Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 9,39
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Burnout-Prävention: Das 9-Stufen-Programm zur Selbsthilfe Broschiert – 2. August 2007

4.4 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 29,99 EUR 9,39
5 neu ab EUR 29,99 8 gebraucht ab EUR 9,39

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit einem 9-Stufen-Programm zur Selbsthilfe wendet sich der Autor, zugleich Arzt und Coach für Führungskrafte, in erster Linie an Betroffene, aber auch an ihre Angehörigen. Sein Buch dürfte beim Leser ebenso für Ernüchterung sorgen wie auch Mut spenden.

Die Lektüre des Buches ist ernüchternd, weil sie klar macht, dass es keine Ad-hoc-Hilfe für das Phänomen Burnout-Syndrom gibt: In aller Regel hat der Betroffene eine in der Kindheit beginnende Entwicklung hinter sich, deren Folgen kaum von heute auf morgen zu beseitigen sind. Gleichzeitig macht der Band Mut, indem er immer wieder konkret zeigt, dass das Burnout-Syndrom langfristig zu einem erfüllteren Leben führen kann.

Der Autor beginnt systematisch mit der Analyse, bevor er zu den Lösungen kommt. Allerdings ist das Arbeiten mit therapeutischen Konzepten von Krankheit und Heilung nicht unbedingt Bergners Sache. Er führt das Burnout-Syndrom lieber pragmatisch auf eine falsche Lebensbewältigungsstrategie zurück und arbeitet mit dem Bild des Bergsteigers: Egal, wie gut dieser ist, das meiste lässt sich nicht verändern: die Höhe des Bergs, die Steilheit des Aufstiegs, die besonderen Felsformationen oder das Wetter. Aber wie Bergsteiger können Burnout-Betroffene lernen, mit Widrigkeiten klüger umzugehen. Übertragen auf die Situation des Ausgebrannten bedeutet dies, dass er sich nur begrenzt verbessern, aber das Beste aus sich heraus holen kann. Denn nichts anderes, so Bergner, tun Menschen, die "charismatisch, authentisch und integer sind".

Von der Analyse also zur Lösung: Wer ist der Betroffene? Wie verhält er sich in seinem privaten und beruflichen Alltag? Welche Verhaltensformen sind besonders auszehrend? Wie kann man die Sicht auf das eigene Leben positiver gestalten und negative Muster ablegen? Das Buch enthält neben einer Fülle von einfachen Fragebögen eine noch größere Fülle von Übungen und Anregungen: vom Vorschlag angefangen, eine Rede für den eigenen 75. Geburtstag und die besonders glücklichen Momente im Leben zu schreiben, über die konkrete Suche nach Zeitfressern bis hin zum Nachdenken über Wünsche und Ziele. --Dr. Stefan Rusche, Literaturtest

Der Verlag über das Buch

- Selbsthilfe-Präventionsprogramm gegen Burnout - "persönlicher Coach" mit vielen Tests und Übungen

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Als mir ein Freund dieses Buch als sehr hilfreich vorgeschlagen hatte, war ich zunächst erst einmal sehr skeptisch. "Burnout-Prävention" - Ich habe doch schon Burnout und fast 300 Seiten Text - Wer soll das schaffen. Nichts desto trotz habe ich angefangen diese Buch zu lesen, da ja mein Freun wissen wollte, dass es doch richtig gut sein. Die anfänglich große Skepsis wechstelte jedoch schnell in Begeisterung für den Autor. Sachlich einwandfrei beschreibt er zunächst schnell die Urschachen von Burnout und dass es sich eben nicht alles nur um Arbeit, Arbeit und Arbeit dreht, sondern das Burnout mehr ist als das. Das Burnout eigentlich den Verlust der Lebensfreude der Lebensfreude heißt. Diese völlige neue Ansicht begeleitet mich durch das gesamte Buch.
Was jedoch das wichtigste mir an diesem Buch war, dass es nicht ewig lange Erklärungen, welche doch wieder zu nichts führen, über die Krankheit gibt, sondern das es einem konkret sagt, welche Schritte man gegen diese Krankheit einleiten kann, was man tun soll. Anhand vieler Test, werden die Einsichten, welche man während des lesens des Buches erhält noch verstärkt.
Kurz: An diesem Buch gibt es für mich nichts auszusetzen und nach den negativen Erfahrungen, welche ich bei Burnout-Wunder-Büchern schon gemacht habe (Ich denke da beispielsweise an "Burnout besiegen in 30 Tagen" oder "ausgepowert?", kann und muss ich einfach darauf fünf Sterne geben. Jeder Stern weniger wäre für mich nicht gerechtfertigt.
Ich würde mich freuen, wenn auch andere Leser Ihre Meinung zu diesem Buch schrieben würden, damit ich sehen kann ob ich vielleicht doch am Ende nur alleine mit meiner durchgehend positiven Meinung bin. Doch ich kann es mir eigentlich nur schwer vorstellen.

Liebe Grüße
Tommy
Kommentar 103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Als Coach und ehemaliger Burnout-Betroffener war ich auf der Suche nach einem guten Buch. Hier wurde ich fündig.
Dieses Buch umfasst ein weites Spektrum der Burnout-Prävention. Daher sind manche Themen ausführlicher (Selbstmanagement), manche weniger ausführlich (Autogenes Training usw) behandelt. Aber das ist aufgrund der Fülle o.k so.
Vor allem ist dieses Buch aber ein Arbeitsbuch.
Wer die vielen Übungen und Test durcharbeitet, ist am besten Wege, burnout zu vermeiden.

Absolut empfehlenswert!
Kommentar 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ziele setzen, Werte erkennen, Visionen entwickeln oder Zeit-, Beziehungs- und Selbstmanagement, das sind Themen, die sich durchaus auch in zahlreichen anderen Büchern finden. Etwa bei Stephen R. Covey, Brian Tracy oder Marshal B. Rosenberg. Warum also noch ein Buch gleichen Inhalts?

Die Vorteile von Thomas M. H. Bergners ''Burnout Prävention" finden sich in der Darstellung und Auswahl der Stoffes, dem Stil des Autors und der Art der Präsentation.

So stellt er Themen vor, über die sich im Grunde genommen jeder Gedanken machen sollte, der sein Leben verantwortlich leben möchte. Besondere Brisanz bekommt die Bearbeitung aber für solche Menschen, die auf einen Burnout zusteuern oder schon betroffen sind.

Wer daran denkt, die 12 Abschnitte auf 12 Wochen zu verteilen und zu bearbeiten, wird nach den ersten Übungen schnell eines anderen belehrt. Die Fragen und angebotenen Übungen gehen sehr in die Tiefe und regen zum Nachdenken an und fordern ihre Zeit der Reflexion und Nachbearbeitung. Dabei lassen sich die Kapitel auch einzeln lesen. So bietet der Autor ebenfalls gleich zu Beginn eine Checkliste an, die aufzeigt, in welchen Bereichen ein Handlungsbedarf besteht oder wünschenswert ist.

Die zahlreichen Checklisten und Übungen sind denn auch ein großes Plus des Buches. Sie lassen sich gut kopieren, um sie immer mal wieder neu zu bearbeiten. Aus der Grundlage der eigenen Erfahrung und Praxis als Arzt und Coach gelingt es dem Autor, sehr differenzierte und umfassende Fragenkataloge anzubieten. Er präsentiert Hintergrundwissen, Fragen, Checklisten, Beispiele und Grafiken sehr übersichtlich und abwechslungsreich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
ich finde dieses buch sehr gelungen, sowohl für bereits betroffene als auch für menschen, die vorbeugen wollen. es beinhaltet viele praktische und sehr gut umsetzbare übungen und arbeitsschritte, und erklärt sehr fundiert und verständlich die zusammenhänge, wie es zu burout kommen kann und was alles dahinter steckt. es macht deutlich klar, dass es sich bei dieser krankheit um eine langwierige, ernst zu nehmende sache handelt. der aufbau ist logisch und konsequent, ohne den leser zu bevormunden. das gefällt mir gut. man sieht, dass der autor weiß, wovon er spricht und sehr viel erfahrung zurückgreifen kann. es ist tatsächlich ein arbeitsbuch, denn nur lesen, bringt zu diesem thema nicht viel. tun ist hier die voraussetzung. ich verwende die übungen auch bei der arbeit in meiner praxis und kann sie nur empfehlen.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Als Trainer, Coach und Autor, der sich beruflich hauptsächlich mit den Themen Stressmanagement und Burnout-Prävention auseinandersetzt, kenne ich zwangsläufig viele Publikationen in den genannten Themenbereichen. Kurz und knapp: Für Menschen, die a) sich selbst möglichst gut gegen ein Burnout-Risiko wappnen wollen oder b) als Arzt, Therapeut, Coach oder Trainer möglichst breit angelegte Methoden an die Hand kriegen wollen, gibt es derzeit nichts Besseres.
Thomas Bergner kommt schnell zum Punkt. Er will mit dem Buch Hilfe für Menschen bieten, die vom Burnout betroffen sind, bzw. die sich davor schützen wollen, in einen solchen hinein zu geraten. Die Stärke des Buches liegt u.a. darin, dass es die Burnout-Prävention sehr umfassend angeht. So macht Thomas Bergner zum Beispiel deutlich, dass Entspannung zwar sehr hilfreich sein kann, aber bei weitem nicht ausreicht. Mit seinem 9-Stufen-Programm bietet er eine breit abgestützte Hilfe, das alle wesentlichen Risikofaktoren berücksichtigt.

Fazit
Thomas Bergner ist hier ein hervorragendes Werk gelungen, das alle Eigenschaften in sich vereinigt, um zum Klassiker zu werden. Das vorgestellte 9-Stufen-Programm spiegelt einerseits den Stand der wissenschaftlichen Forschung wider, ist aber andererseits vor allem sehr praxisorientiert. Dabei richtet Bergner seinen Blick sowohl auf die psychischen, als auch die körperlichen und sozialen Befindlichkeiten der Betroffenen in Alltagssituationen und führt seine Leser zu konkreten Lösungs- und Handlungsmöglichkeiten. Wer dieses Buch konsequent durcharbeitet, hat sich einen sehr hohen Schutz vor einem Burnout geschaffen. Es sollte auch bei jedem 'Profi' im Regal stehen.
Markus Frey
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden