Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 8 auf Lager
Verkauf durch SchwanHM und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Buried - Lebend begraben ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,29
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Buried - Lebend begraben [Blu-ray]

3.7 von 5 Sternen 162 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 6,77
EUR 3,77 EUR 1,55
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch SchwanHM und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Buried - Lebend begraben [Blu-ray]
  • +
  • 127 Hours [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 15,76
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Ryan Reynolds
  • Regisseur(e): Rodrigo Cortés
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 12. April 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 162 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004AVQUE0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.764 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Seit der furiosen Premiere beim Sundance Film Festival 2010 spricht man über dieses Kinoereignis:
Buried - Lebend begraben vom spanischen Regisseur Rodrigo Cortés ist ein im wahrsten Sinne des Wortes fesselnder Thriller, der nicht nur seinen Protagonisten, sondern auch die Zuschauer 90 Minuten auf kleinstem Raum gefangen hält. Die Hauptrolle spielt US-Star Ryan Reynolds (X-Men Origins: Wolverine, Selbst ist die Braut), der in diesem formal stringenten und brillant inszenierten Film zu Hochform aufläuft.

"90 Minuten, die zum Psychotrip werden." SONIC SEDUCER

Field of yellow flowers
Field of yellow flowers
Field of yellow flowers
Field of yellow flowers


Der Regisseur: Rodrigo Cortés
Rodrigos Leidenschaft für das Filmemachen entfachte schon früh: Mit 16 hatte er bereits seinen ersten Kurzfilm auf Super-8 gedreht. 1998 folgte der Kurzfilm Yul, der über 20 Preise gewann, und 2001 schließlich 15 Days, eine Fake-Doku als verlängerter Kurzfilm, die über 57 Festivalpreise abräumte und in Spanien zum meist ausgezeichneten Kurzfilm aller Zeiten wurde. 2007 drehte er The Contestant (Concursante), seinen ersten Langfilm, der viel Kritikerlob erhielt und mehrere Preise bekam, darunter den Kritikerpreis des Filmfestivals von Malaga.

Movieman.de

Alfred Hitchcock drehte mit LIFEBOAT einen Film, der nur in einem Rettungsboot spielt. Joel Schumacher bugsierte Colin Farrell in PHONE BOOTH in eine Telefonzelle. Die absolute Steigerung - und den Höhepunkt des minimalistischen Settings - bietet nun Rodrigo Cortes, der Ryan Reynolds in einen Sarg einsperrt. Als Zuschauer ist man mit ihm in der dunklen Kiste gefangen. Eine Parallelhandlung, die sich mit der Suche oder der Frage beschäftigt, wie Paul Conroy in den Sarg gekommen ist, gibt es nicht. Conroy hat über das Handy Kontakt zur Außenwelt, doch der Film bleibt seinem Konzept treu, so dass man als Zuschauer den Erfahrungshorizont von Paul Conroy teilt. Ein Sarg, ein Feuerzeug, nachher noch eine Taschenlampe - mehr gibt es nicht, das Licht in der Finsternis spendet. Cortes wollte keine externe Lichtquelle. Als Zuschauer soll man sich wie Conroy fühlen. Eine Tour de Force - für die Figur, für den Darsteller, für das Publikum. Hier kommt niemand ungeschoren davon. Selten waren 90 Minuten so packend inszeniert wie hier. Cortes beweist, dass selbst das minimalistischste Setting Gelegenheit gibt, mit der Kamera zu spielen und den Regeln des Films gerecht zu werden. Zugleich baut er eine zutiefst bedrückende Stimmung auf und wird dabei von einem Ryan Reynolds unterstützt, der als Paul Conroy im wahrsten Sinne des Wortes um sein Leben spielt. Man mag Conroy - Reynolds' sympathische Ausstrahlung arbeitet für den Film. Sympathien werden schnell aufgebaut und so hofft und bangt man zusammen mit Conroy darauf, dass Rettung eintrifft. BURIED ist kein einfacher Film. Er fordert den Zuschauer heraus, isoliert ihn in der Dunkelheit des Kinosaals und versucht, ihm das Gefühl zu geben, auch in dieser Kiste zu stecken. Das gelingt erstaunlich gut. Fans kühner Filme sollten hier einen Blick riskieren, aber sich auch darüber im Klaren sein, dass dies kein Feel-Good-Movie ist. BURIED ist konsequentes Erzählkino, in seiner Einfachheit herrlich schön gestaltet, ein kleines filmisches Wunder, das aber auch nicht davor zurückschreckt, dem Publikum einen kräftigen Schwinger in den Magen zu versetzen. Fazit: Sehr spannender und mitreißender Thriller!

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Szenerie ist recht überschaubar, denn der Film spielt sich im Dunkel eines vergrabenen Sarges ab. Die gesamte Akustik und Optik zentriert sich um diese Situation. Es ist sehr eng, heiß und dunkel. Und die Disc bringt diese Situation geradezu alptraumhaft tief in das Bewusstsein des Zuschauers herüber. Die realen Werte sind zwar objektiv, aber das Gefühl, eingesperrt zu sein, wird zu 110% übertragen. Sensationell! Der spanische Audiokommentar des Regisseurs ist sehr detailhaltig. Viel wird über die Stimmungen und bestimmte Einstellungen und deren gewünschte Wirkung erzählt. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Lange wollte ich diesen Film sehen. Schon bei "Kill Bill Vol. 2" dachte ich: "Das wäre eine geniale Idee für einen kompletten Film!" Und tatsächlich, Rodrigo Cortes machte aus einer ungewöhnlichen, aber sehr großartigen Idee (inspiriert von Hitchcock) einen ebenso genialen Film!

Der Trucker Paul findet sich plötzlich unter der Erde begraben, lebendig. Bei ihm ist nur ein Feuerzeug und ein Handy...

Simpel und fies zugleich. Wer Angst vor zu engen Räumen hat, der sollte bei "Buried" aufpassen, denn Cortes versteht es eine sehr beklemmende Atmosphäre zu schaffen. Da der Film eigentlich ausschließlich in dem Holzsarg spielt, ist es umso bewundernswerter, dass "Buried" es immer wieder schafft den Zuschauer mit unvorhersehbaren Wendungen und dem großartigen Spiel von Ryan Reynolds den Zuschauer zu fesseln. Apropos: Reynolds war nie mein Lieblings-Schauspieler aus Hollywood, doch hier sieht man, was er kann, wenn er nur den richtigen Film macht. "Buried" lebt natürlich durch ihn, weil man die ganze Zeit bei ihm ist, man seine Panik, Angst und Wut deutlich mitfühlen kann. Der Film ist eine One-Man-Show und das macht "Buried" so faszinierend.
Was mich an diesem Psycho-Thriller besonders gepackt hat, ist die Tatsache, dass man als Zuschauer genau so schlau ist, wie Paul selbst. Alles, was er erfährt und hört von den Telefonaten, zweifelt er an, genau wie man selbst, doch anders, als bei vielen Filmen, wo man zum Beispiel zwischen durch mal eine Szene der Terroristen oder des FBI's sehen würde, ist man hier sehr real an den Holzsarg gebunden und weiß nicht, wem man vertrauen kann und wem nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S. K. VINE-PRODUKTTESTER am 15. April 2011
Format: DVD
Eingesperrt. Allein. Irgendwo, abgeschnitten vom Rest der Welt. Um einen herum nur enge Wände. Mangelnde Bewegungsfreiheit. Wie komme ich alleine hier raus ? Werde ich denn hier rauskommen ?!
Man muss kein hundertprozentiger Klaustrophobiker sein, um sich eine solch beängstigende Situation und die damit verbundene Stress- / Panikreaktion vorstellen zu können. Es ist vielleicht der größte Albtraum eines jeden Menschen, hilflos da zu liegen und auf Rettung zu hoffen. Oder sich mit seinem unausweichlichen Schicksal abzufinden.
Aus diesem Urangst-Szenario einen spannungsfördernden Leinwand-Film zu machen, kämen wohl nur die wenigsten Hollywood-Studios, wenn überhaupt. Alles was nicht teuer, aufwendig oder in irgendeiner Weise spektakulär-schockierend ist, fasst man ungerne an, wenn sich daraus schwer ein Boxoffice-Erfolg errechnen lässt. Genau hier kommen Leute aus der Independent-Szene ins Spiel, die nicht davor scheuen, mit geringem Budget und viel Kreativität ein kleines Film-Experiment zu starten.
Der (noch) unbeschriebene Regisseur Rodrigo Cortés zeigt mit seinem Debutfilm "Buried - Lebend begraben" ein enormes Talent. Mit einfachsten Mitteln, einem konsequent eingegrenzten Handlungsort und einem einzigen, aktiv spielenden Hollywood-Mimen (Ryan Reynolds) gelang ihm eine kleine Kino-Sensation, die bestens funktioniert. Ohne Effekte, ohne Bombast-Action und ohne hohen Blutzoll.

Völlig desorientiert wacht der Amerikaner Paul Conroy in völliger Dunkelheit auf. Er weiss zunächst nicht wo er sich befindet. Er weiss nur: es ist heiss, eng und stickig. Mittels eines Armee-Feuerzeugs bringt er Licht ins Dunkel, und kommt zur schockierenden Erkenntnis, dass er in einem Sarg liegt - lebendig begraben.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Trotzdem ist dieser "einfache" Film,eben durch seine Einfachheit ein Meilenstein des Psychokinos.

Der LKW-Fahrer Paul Conroy erwacht begraben in einer Holzkiste,ein Handy ertönt und der Kidnapper meldet sich.Lösegeld wird gefordert!
Das ist die Story (kurz gehalten)
...aber was den Film alles ummalt,Platzangst,Lärm,Hitze,Wut,Angst,der Soundtrack,Familie,Kontakt zum Rettungstrupp,...hier gibt es viel zu fühlen.
Und wer hätte das gedacht (in einer 3 qm großen Holzkiste).

Ein ohne Zweifel gelungener Psychoterror der hier Ryan Reynolds vieles abverlangt.
Sehenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sarah H. TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 6. Oktober 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Buried - lebendig begraben (OT: Buried] ist ein Thirller aus dem Jahr 2010 und entstand unter der Regie von Rodrigo Cortés. Erwähnenswert isr, dass der Film nur einen einzigen Schauplatz sowie nur einen einzigen Schauspieler (Ryan Reynolds).

Paul Conroy, ein amerikanischer Truckfahrer, der um mehr Geld zu verdienen im Irak Güter in einem Konvoi ausliefert, wacht eines Tages, nach einem Angiff, auf den Konvoi in völliger Finsternis auf. Conroy liegt begraben unter der Erde in einem Sarg, mit nichts als einem Handy und einem Feuerzeug. Es beginnt ein Rennen gegen die Zeit.

Allgemein:
Buried ist einer jener Filme, von denen man meint, dass sie gar nicht gut sein können. Ein Schauspieler, den man 90 Minuten nur in einem Sarg sieht... wie kann so etwas sehenswert sein. Die Wahrheit ist, dass ich diese Frage nicht beantworten kann... aber es ist so.
Ryan Reynolds macht hier eine wirklich gute Figur und spielt packend und emotional den begrabenen Truckfahrer. Der Film fängt langsam an und nimmt nach und nach Fahrt auf, bis man selber emotional und nervlich absolut angespannt ist. Es ist filmisch eine unblaubliche Leistung, wenn man aus so wenig, so viel macht. Buried ist ein Film, dem man folgen muss. Also kein Film zur abendlichen Berieselung, vor dem zu Bett gehen. Man sollte sich hineinversetzen... hineinknien in diese Geschichte. Man muss das Zimmer abdunkeln und die richte Atmosphäre schaffen... dann wird man sich gefesselt von der Story vorfinden.

Bild:
Sind durchgehen auf gutem Niveau. Der Schwarzwert ist nicht optimal, für einen Film, der ausschließlich dunkle Szenen zu bieten hat.

Ton: Buried besticht durch einen dt. HD-Ton.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 2 Diskussionen ansehen...

Ähnliche Artikel finden