Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bunkertours: Die Touren auf den Spuren unserer Großväter Teil 2: Atlantikwall - Frankreich von den U-Boot-Häfen der Westküste zur Normandie Gebundene Ausgabe – 7. März 2012

1.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

inkl. Hörbuch und Video-DVD Der Zweite Weltkrieg ist bereits 66 Jahre vorbei, doch seine monumentalen Bauwerke sind geblieben. Beeindruckend sind dabei vor allem die großen U-Boot-Häfen und Bunker entlang des Atlantiks, die für die Ewigkeit geschaffen zu sein scheinen. Wie auf einer Perlenkette aufgereiht durchziehen sie die Küstenregion Nordfrankreichs – ideal also für eine »Bunkertour«. So sieht es auch Eckhard Brand und erkundet 2001 mit seinem Freund die Kriegsdenkmäler. Amüsant und authentisch beschreibt er seine Eindrücke und ergänzt diese durch eine umfangreiche Fotosammlung, die Lust macht, die Schauplätze selbst für sich zu entdecken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

1.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Zu bewundern ist die Chuzpe des Autors: Ein Buch darüber zu schreiben zu verkaufen, wie er unbelastet von jeglichem Vorwissen durch Frankreich fährt und ein paar von den Deutschen gebaute U-Boot-Bunker fotografiert. Zu ein paar heruntergeleierten Fakten über die Dimensionen und ein paar winzige Fotos im Buch, die keinerlei Details erkennen lassen, werden ein paar Informationsbrocken eingestreut, die man von der "hübschen französischen Fremdenführerin" aufgeschnappt hat. Keine Information über die Ziele, die die Reichsführung mit dem Bunkerbau verbunden hat; nichts darüber, unter welchen Umständen sie gebaut wurden, wie sie betrieben wurden und welche tatsächliche Rolle sie in den wenigen Jahren ihrer Nutzung durch die Kriegsmarine spielten.
Stattdessen ein paar winzige Fotos im Buch, die keine Details erkennen lassen. Noch schlimmer ist das Video: mit einer Einsteiger-Cam aus der Hand gedreht und verwackelt, permanentes Hin- und Her-Zoomen bis zur maximalen Verpixelung. Schlimmer geht es einfach nicht.

Dem Autor kann man eine sehr große Portion Mut und das vollständige Fehlen von Selbstkritik zubilligen, wenn er arglos schildert, wie zusammen mit seinem Freund - mit dem "selbstkreierten" T-Shirt-Aufdruck "Tour de France" 2001 - als "deutscher Tölpel" durch Frankreich stolpert.
Ein inhaltsleeres Buch mit einer unsäglichen Video-DVD, beide zum Fremdschäden. Ein ärgerliches Machwerk.
.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden