Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,48
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FACHBUCH-VERSAND
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bulletproof Webdesign - Reagiert und ohne Qualitätsverlust auf jeden Inhalt, jede Textmenge und jede Umgebung, Einzellösungen anhand Quellcode- und ... gewappnet mit CSS und XHTML (DPI Grafik) Taschenbuch – 1. Januar 2006

4.6 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,80 EUR 0,12
1 neu ab EUR 19,80 15 gebraucht ab EUR 0,12

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nun endlich übersetzt: Bulletproof Web Design. Kugelsichere Websites. Aha. Soll heißen? Nun, Websites, die sich in ihre Bestandteile auflösen und optisch in Trümmern liegen bezeichnet man üblicherweise als "zerschossen" -- und dagegen gibt's also entsprechende (schusssichere) Westen? Fast. Zumindest nämlich (zer)schusssichere Designlösungen im Sinne von Dan Cederholm mit CSS und XHTML, die eine Website auch unter Extrembedingung lebensfähig halten.

Accessability, Flexibilität und Design sind Stichwörter, die Cederholm mal eben so fallen lässt, aber entgegen manch heißer Design-Luft, die einem hin und wieder so um die Ohren pfeift, meint er es ernst: In den 8 Kapiteln, nimmt er sich jeweils eine "herkömmliche Website" vor, erklärt ihre "Unsicherheit" und macht dann an Beispielen jeweils pro Kapitel bestimmte Aspekte kugelsicher: Flexibler Text, skalierbare Navigation, dehnbare Reihen, kreatives Floating, unzerstörbare Boxen, keine Bilder/kein CSS, Tabellen und variable Layouts. Cederholm begründet seine Herangehensweise en détail, zeigt immer erst die Schwächen, dann die Lösung und beweist dann deren Überlegenheit und liefert noch eine Zusammenfassung des jeweiligen Kapitels. Dabei geht es ihm nicht um der Weisheit letzten Schluss, er will damit Richtlinien liefern, die es dem Designer bei der eigenen Arbeit erlaubt, sich vor den gängigsten und gefährlichsten "Schussproblemen" abzusichern. Im letzten Kapitel dann die Komposition einer kompletten kugelsicheren Website, die alle vorhergehenden Lektion in sich vereint.

Ein optisch ansprechendes, inhaltlich überzeugendes Buch, das Dan Cederholm da mit Bulletproof Webdesign abliefert. Sein Ruf als Standardwerk wird die Designsecurity-Bibel dank einer gelungenen Übertragung ins Deutsche, die Witz, Lockerheit und Tonfall herüber gerettet hat, auch in Germany problemlos und schnell unter Beweis stellen. --Wolfgang Treß

Pressestimmen

[...] Wenngleich ähnliche Inhalte und Techniken bereits im Internet [...] veröffentlicht und beschrieben worden sind, wird jemand, der mit Webdesign zu tun hat, gern zu diesem Fachbuch greifen - selten findet er Fachwissen in derart ansprechender Form vermittelt. - c't Mai 2006



Nach „Web standard solutions“ legt der Webdesigner und Autor Dan Cederholm nun „Bulletproof Webdesign“ vor und zeigt wiederum, dass er es verstanden hat, didaktisch und inhaltlich gute Bücher zu schreiben. [...] Das Buch ist auf knapp 300 Seiten flott und stellenweise recht unterhaltsam geschrieben, die optische Gestaltung ist durch eine reiche Beispielbebilderung und seine Gestaltung ansprechend. Begriffe wie „Bleiwüste“ oder „langatmig“ kennt das Buch nicht. Gerade aber auch durch diesen Anspruch „leichte Kost“ zu sein, geht das Weiterführende, das Tiefgängige und Detaillierte verloren, das man vergleichsweise bei deutscher Literatur geboten bekommt. Eine intensive und detaillierte Einarbeitung in das Thema ist mit „Bulletproof Webdesign“ nicht zu erwarten. (it-consultant.de, 02/2006)


Webdesigner erfahren alles über die besten Strategien für mehr Flexibilität, Lesbarkeit und intuitivere Steuerung einer Website. [...] Dan Cederholm nimmt sich die goldenen Regeln des Webdesigns einzeln vor und erklärt Sinn und Zweck dieser Weisheiten anhand von kleinen Beispielen. [....] Das Buch ist übersichtlich aufgebaut und mit vierfarbigen Grafiken aufgelockert. Nützliche Hinweise und Praxistipps ergänzen die Lektionen. Screenshots und farblich abgehobene Programmierbefehle machen das Buch sehr anschaulich und übersichlich. [Internet Professionell, April 2006)


Bulletproof WebDesign ist ein aufschlussreiches Fachbuch, das zeigt wie einfach aufgeblähter Quelltext durch den Einsatz von XHTML und CSS minimiert und eine Site nutzerfreundlich gestaltet werden kann. Es ist durchgängig farbig illustriert mit zahlreichen ergänzenden Tipps und Hinweisen und stellt ein echtes "Muss" für Alle dar, die sich mit dem Thema Webentwicklung und CSS-basierte Layouts beschäftigen. (Contenmanager.de - Januar 2006)


Wie wird die ideale Web-Seite gestaltet? Sie sollte den Standards folgen, für möglichst alle Internetnutzer unabhängig vom verwendeten Browser geeignet und um unterschiedliche Inhalte erweiterbar sein. Diesen Grundsätzen folgt ein Ratgeber für ein «kugelsicheres» Web-Design, der jetzt im Addison-Wesley-Verlag erschienen ist. Der amerikanische Web-Designer Dan Cederholm stellt in seinem Buch «Bulletproof WebDesign» Web-Seiten vor, die gut aussehen, aus unterschiedlichen Gründen aber leicht «zerschossen» werden können. Anschließend wird Schritt für Schritt vorgeführt, wie man ein ähnliches, aber «kugelsicheres» Ergebnis erreichen kann. Wer über solide Grundkenntnisse in HTML und CSS verfügt, wird daran seine Freude haben und sinnvolle Verfahren kennen lernen, die sofort für eigene Projekte nutzbar gemacht werden können. [...] (AP, 31.01.2006)

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
das Buch ist schon ganz gut gemacht, um css zu lernen. Auch gut erklärt und strukturiert. Sehr anschaulich die einzelnen Schritte dargestellt. Schwächen sehe ich in der Browsersicherheit. Zumindest stelle ich einige Mängel beim Ausprobieren fest, wobei ich mich oft wundere, warum meine Seite nicht so aussieht, wie im Buch, wo ich doch alles ganz genau so eingegeben habe! Wenn man dann etwas logisch nachdenkt, kommt man schon auf die fehlenden oder fehlerhaften sheets und kann sie an den entsprechenden Stellen nachtragen. Allerdings hätte ich das eigentlich bei einem professionellen Buch vorausgesetzt. Das Buch soll doch eigentlich dabei helfen, dass man eben nicht mehr stundenlang "probieren" muss, um zum richtigen Ergebnis zu kommen. Es sollte daraufhin einmal überarbeitet werden.
1 Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nachdem Dan Cederholm, der junge Wilde der CSS-Webdesigner, mit "Web Standards Solutions" bereits sein hervorragendes Gesellenstück abgeliefert hat, folgt mit "Bulletproof Webdesign" sein Meisterstück.
Im Gegensatz zu "Web Standards Solutions" ist "Bulletproof Webdesign" durchgängig farbig illustriert, was dem Designansatz, den Dan Cederholm pflegt, Rechnung trägt und dem Verständnis des Lesers entgegenkommt.
Dan Cederholm pflegt den Ansatz des Einfachen und des Eleganten.
Bereits mit seiner Website und den Lösungen, die er dort und in "Web Standards Solutions" präsentiert hat, beweist er auf eindrucksvolle Weise, dass sich Eleganz, schönes Design und Standardkonformität nicht ausschließen müssen.
Er nimmt die Leser bei der Darstellung seiner Beispiele mit.
So unterteilt er die Kapitel sinngemäß in
-bisheriges Vorgehen
-warum ist dies nicht "kugelsicher"?
-die "kugelsichere" Herangehensweise
-warum ist diese "kugelsicher"?
-Zusammenfassung der Vergleichs, der Ergebnisse und Erkenntnisse
Was versteht Cederholm dabei unter "kugelsicher"?
-Flexibilität, ohne die Struktur oder das Design zu gefährden
-die Designs können sich anpassen, egal welche Textgröße gewählt wird oder wieviel Text (oder andere Inhalte) sie aufnehmen müssen
-die Designs sind für (fast) jeden Fall gewappnet und sind unabhängig von Ausgabemedium und/oder Umgebung
Alle individuelle Lösungen, die er in den einzelnen Kapiteln darstellt, fasst er dann im letzten Kapitel zusammen, um ein überzeugendes "kugelsicheres" Website-Design zu entwerfen und umzusetzen.
Wer nur ein Buch in diesem Jahr kaufen will, dass sich mit Webstandards und CSS (Cascading Style Sheets) befasst, dann sollte es dieses sein!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
immer mehr websites wagen den sprung zum tabellenfreien layout, was aber zwangsläufig zu individuellen problemen in der umsetzung führt, sobald man die ausgetretenen pfade eines einheitslayouts verlässt. diese individuellen schwierigkeiten sind in manigfaltigen problemen begründet, die zb. die verschiedenen betriebsysteme mit ihren jeweiligen browsern uns gestaltern bereiten...
hier setzten nun webdesigner wie eric meyer oder dan cederholm an. beide sind führende vertreter des css- designs. dan cederholm ist jedoch mit seinem buch in seiner art und weise, wie er die im buch erläuterten projekte beschreibt, leichter verständlich für leser mit weniger erfahrung im umgang mit css - design. trotzdem ist dieses buch nur für diejenigen geeignet, die schon etwas vorerfahrungen besitzen.
"bulletproof webdesign" ist durchgängig farbig illustriert was dem verständnis des lesers zugute kommt. dan cederholm ist ein verfechter des einfachen und
er zeigt auf, dass sich eleganz, gutes design nicht ausschließen.
während andere bücher desöfteren unter der übersetzung leiden, ist dieses bei dan cerderholms "bulletproof webdesign" nicht der fall.
fazit:
dieses buch ist auch in seiner deutschen übersetzung sehr gelungen und absolut empfehlenswert !!!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Hervorragend strukturiert führt Dan Cederholm den Leser durch Bereiche, die die "Kugelsicherheit" einer Website ausmachen, z.B. skalierbare Navigation, dehnbare Reihen, unzerstörbare Boxen bis zu variablen Layouts. An konkreten Beispielen werden die Problematiken sehr detailliert "auseinander genommen" und im Anschluß daran wird der kugelsichere Weg (für die verschiedensten Browser) bis ins kleinste Detail aufgezeigt und das konkrete Beispiel mit schlankerem Code und einer strikten Trennung von Markup und Design rekonstruiert. Der Farbdruck ist für ein schnelles Nachvollziehen der Einzelschritte sehr hilfreich.
Viele Tipps und weiterführende Links runden das hervorragende Werk ab.
Sehr empfehlenswert!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich arbeite mittlerweile seit drei Jahren im Bereich Web-Entwicklung und habe immer versucht meine Webseiten einfach und schön zu schreiben. Doch gelungen ist es mir nie wirklich. Das Buch wird wohl keinem 'alten Hasen' das Webdesign neu beibringen oder völlig neue Entwicklungswege aufzeigen. Aber es verbessert den Stil und hilft dabei, W3C-Valide Seiten zu schreiben.
Seit ich das Buch 'durchforstet' habe hat sich mein Stil und vor allem auch die Wartbarkeit und (Entwicklungs-)Geschwindigkeit meiner Seiten deutlich verbessert. Vor allem macht es richtig Spass Seiten mit dem, in dem Buch vermittelten Wissen, zu schreiben und einfach das komplette Design mittels ein paar Änderungen im CSS zu verändern.
Für jeden der seinen Stil verbessern oder auch generell Anfänger mit Grundkenntnissen in HTML ist dieses Buch wirklich empfehlenswert. Auch wenn es billigere Bücher gibt, ist dieses jeden Cent wert gewesen. Ausserdem sieht es auch im Regal noch schön aus.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden