Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Buk und Jimmy ziehen nach Westen - Festa Extrem von [McBean, Brett]
Anzeige für Kindle-App

Buk und Jimmy ziehen nach Westen - Festa Extrem Kindle Edition

3.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition, 24. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 141 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Filmfreak Buk Thompson ist auf blutiger Fahrt durch den amerikanischen Südwesten. Er mordet sich seinen Weg bis nach Hollywood, zur Heimat der Stars, die er seit seiner grausamen Kindheit für seine einzigen Freunde hält.
Buk hat ungeheueren Spaß in diesem Film seines Lebens. Als ihm das Schicksal den unschuldigen Jimmy vor die Füße wirft, beschließt der Psychopath, sich um den Jungen zu kümmern und ihm das »Spiel des Tötens« beizubringen. Im Drehbuch stehen die schlimmsten Szenen – doch Jimmys Rolle ist mehr als die eines Nebendarstellers ...

Buk und Jimmy ziehen nach Westen ist ein irrer Road Trip – 100 % pures Adrenalin.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2667 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 141 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Festa; Auflage: 1 (24. Januar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00I1C27MI
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #82.236 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Buk war schon immer ein Außenseiter und anders als alle Anderen. Im Alter von 18 Jahren entdeckt er seine Leidenschaft fürs Töten. Er zieht seither durchs Land und gibt sich ganz seinem Verlangen hin. Seine Opfer müssen lange und grausam leiden, denn er empfindet großen Spaß daran diese zu foltern und zu missbrauchen. Eines Tages rettet er dem schüchternen Jimmy das Leben und er beschließt ihn unter seine Fittiche zu nehmen.
Der Leser wird gleich zu Beginn mitten in die Geschichte geworfen und Schlag auf Schlag geht die Erzählung in rasantem Tempo voran. Der Autor nimmt kein Blatt vor den Mund und beschreibt die blutigen Details ohne Umschweife. Bis zum letzten Drittel hätte ich dem Buch auch gerne 5 Sterne gegeben, doch dann nimmt die Story eine neue Wendung, die für mich völlig absurd und enttäuschend war. Daher gibt’s leider nur noch 3 Sterne.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die ersten zwei Drittel des Romans entsprechen auch meiner Vorstellung von dem Begriff
"Extrem". Der Festa Verlag ist ja ein Garant für diese Art der Literaturgattung. Das letzte Drittel allerdings ist ein wenig
aus der Bahn geraten und der Plot ist für mich persönlich weder stimmig noch überzeugend. Schade!!
Brett McBean hat mittlerweile wesentlich Besseres abgeliefert wie z.B. "Die Mutter" und "Die Verdammten".
Ansonsten bin ich froh das es einen Verlag wie Festa gibt der auch mal etwas wagt!!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Für den vierten Band der Reihe FESTA EXTREM wurde eine derbe Novelle des australischen Newcomers Brett McBean auserwählt. McBean, der bereits mit dem Roman „Die Mutter“ sein schriftstellerisches Talent unter Beweis stellte, hat mit der vorliegenden Story ein blutiges Roadmovie verfasst, an dem Quantin Tarantino seine helle Freude haben würde. Kein anderer schien überdies Pate für die Handlung gestanden zu haben, zu sehr erinnert das Setting an „Natural Born Killers“ und „From Dusk Till Dawn“. Bei diesen Filmen hat Tarantino zwar keine Regie geführt, aber dafür kräftig am Drehbuch mitgewirkt. Entsprechend ist der „Held“ der Geschichte auch ein absoluter Filmfreak, weshalb sich der Autor zu dem literarischen Kniff hat hinreißen lassen, die einzelnen Kapitel durch Beschreibungen der Kulissen in Form eines Drehbuch-Skriptes einzuläuten. Den Mittelteil des schmalen Taschenbuchs bildet der Ausschnitt eines Storyboards (die zeichnerische Darstellung eines Drehbuchs, ähnlich einem Comic), von dem sich auch Ausschnitte auf dem Cover finden. So steht dieser Roman ganz im Zeichen des Films, der aber gewiss nichts für schwache Nerven ist. Andernfalls hätte er auch nichts in der Reihe FESTA EXTREM zu suchen gehabt. Buk ist wirklich ein fieser Mistkerl und seine Morde sind selbst für starke Mägen eine Herausforderung. Trotz der blutigen Splatter-Szenen ist Brett McBean eine exzellente Charakterisierung gelungen. Kontrovers betrachtet werden müssen eigentlich nur die letzten beiden Kapitel (sofern man nicht ohnehin die komplette Novelle aufgrund ihrer expliziten Gewaltdarstellung kontrovers sehen möchte). ACHTUNG SPOILER!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer die FESTA EXTREM Reihe kennt, der weiß, worauf er sich beim Genuss dieses Buches einlassen wird. Wer diese Reihe nicht kennt: EXTREM ist hier wörtlich zu nehmen. In dieser Reihe werden die härtesten, abgedrehtesten und blutigsten Bücher diverser Thriller und Horrorautoren veröffentlicht. Hier nun der erste Beitrag von Brett McBean zu FESTA EXTREM. Zum Inhalt: William "Buk" Thompson macht sich von seinem 20-Jahres Treffen seiner High-School Abschlussklasse auf den Weg nach Westen. Als der ewige Außenseiter, dessen einzige Freunde Filme sind und waren, will er nach Hollywood um entweder neben den Hollywood-Schriftzug zu kacken oder auf den Walk of Fame zu pissen. Unterwegs gabelt er Jimmy auf, dem er das Leben rettet. Im Gegenzug dafür beschließt Buk, dieses "Weichei" zu seinem Jünger zu machen und ihn in der hohen Kunst des Serien- und Massenmordes zu unterweisen. Nach einem Massaker in einem Texas-Diner entführen sie an einer verlassen gelegenen Tankstelle einen kleinen Jungen. Nachdem sie die Nacht in einem Desert-Inn Motel verbracht haben, nimmt die Geschichte von Buks Film des Lebens eine unerwartete Wendung. Insgesamt ist "Buk und Jimmy ziehen nach Westen" das äußerst kurzweilige Psychogramm eines Psychopathen, der sich selbst als einzig reale Figur im Filmset seines Lebens sieht und alle anderen Menschen nur Statisten sind, die man nach Belieben umbringen kann. Geschrieben wie ein Drehbuch, gespickt mit Filmzitaten, wie FIGHT CLUB, NATURAL BORN KILLERS, zieht einen dieser irre Roadtrip durch die Handlung bis zum großen Finale. Spannend von Anfang bis Ende, blutig von einem Gemetzel zum nächsten, verfolgt man den Trip von Buk und Jimmy auf ihrem Weg nach Westen.

goretatstic.myblog.de
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover