Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited GC HW16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:20,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Das Meditationsbuch „Buddha at home“ von Renate Seifarth, erschienen im Nymphenburger Verlag, gibt eine ausführliche Anleitung mit CD für ernsthaftes und wirkungsvolles Meditieren. Ob eine tägliche Auszeit, oder ein Retreat für ein Wochenende als kleiner Urlaub für die Seele und einer Pause vom Alltag.

Zufriedenheit und Glück entstehen aus einem wertschätzenden inneren Kontakt mit dem Augenblick, den wir gerade erleben. Auch wenn viele äußere Anlässe Glücksgefühle auslösen können – ein solches Glück hält nicht lange an. Materielle Werte oder der Sprung auf der Karriereleiter, alles steigert unsere Lebensgefühle nur für kurze Zeit. So fällt uns auch unser gesunder Körper nicht weiter auf.

Erst wenn wir krank werden merken wir wie kostbar unsere Gesundheit ist. Statt uns auf die schönen Dinge des Lebens zu erfreuen, konzentrieren wir uns meist auf Unerreichtes und werden dadurch nie glücklicher. Auf diese Weise bleibt Gelassenheit und innere Ruhe aus, da wir uns selbst treiben.
Irgendwann beschleicht uns eine Ahnung das Glück nur durch Umdenken und eine innere Veränderung erreicht werden kann.

Meist sind wir jedoch nur zufrieden durch unsere äußeren Umstände, unsere Beziehung oder unseren Beruf. Doch was ist wenn sich plötzlich alles verändert? Vieleicht verlieren wir unsere Arbeit oder ein geliebter Mensch stirbt. Wir bekommen einen Vorgesetzten mit dem wir uns nicht verstehen. Solchen Veränderungen ist man oft nicht gewachsen und das Glück verlässt uns.

Eine Schmerzhafte Erfahrung wandelt sich in Groll, Ohnmacht, Verbitterung
oder andere schwierige Gefühle um, manchmal kann es uns völlig aus der Bahn reißen.

Mit Meditation können wir eine innere Veränderung herbeiführen, die uns Bewusstheit und Achtsamkeit für den Moment schätzen lernen lässt. Damit können wir lernen auf Erfahrungen mit Gelassenheit zu reagieren, statt von ihnen gebeutelt zu werden. Das Ziel ist es zu dem unabhängig unseren Umständen dem Leben einen eigenen Sinn zu geben.

Durch Meditation entdecken wir ignorierte Körperempfindungen wieder, erkennen abgeschnittene Gefühle und diktierende Gedankengänge die keinen Sinn machen und immer wieder in eine Sackgasse enden und nur negative Emotionen hinterlassen.

Mit der beiliegenden CD können geführte Meditationen gehört werden zu den Themen:
-Atem und Körper als Objekt.
-Eine liebevolle Haltung entwickeln.
-Gefühle und Gedanken mit einbeziehen.
-Wandel und tiefe Verbundenheit erfahren.

Die Aufmachung des kleinen Einbandes ist sehr liebevoll gestaltet und hochwertig.

Der Autorin Renate Seifarth ist hier ein Buch gelungen, welches mit viel Einfühlungsvermögen und feiner Sprache überzeugt, sie erklärt sie den Weg zu einer ernst gemeinten sinnvollen Meditation. Die uns mit Achtsamkeit und Bewusstsein dazu anleitet eine Auseinandersetzung mit uns selbst zu führen, die viel verändern kann und das Leben in freundlicher Haltung, im hier und jetzt spüren lässt. Sehr Empfehlenswert!
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2014
In sieben ausführlichen Kapiteln und geführten Meditationen auf einer beiliegenden Übungs-CD vermittelt die Autorin die Grundlagen der Meditation, lehrt Achtsamkeit und Wertschätzung sich selbst gegenüber und gibt zahlreiche Denkanstöße zu Themen wie Selbstwahrnehmung, Umgang mit Trauer oder Umgang mit Gefühlen.

Die Möglichkeiten reichen von kurzen Meditationseinheiten von ca. 30 Minuten, die täglich in den Alltag integriert werden bis zu einem ein- oder mehrtägigen (maximal eine Woche) Selbstretreat. Dabei geht es nicht um möglichst langes Stillsitzen, sondern um Achtsamkeit im täglichen Leben, wie dieses Zitat des thailändischen Meditationsmeisters Ajahn Chah verdeutlicht:
„Manche Leute glauben, je länger sie sitzen können, desto weiser müssten sie sein. Ich habe Hühner tagelang auf ihrem Nest sitzen sehen! Weisheit erwächst durch Achtsamkeit in allen Situationen. Deine Praxis soll beginnen, sobald du morgens aufwachst. Sie soll dauern, bis du einschläfst.“

yogaguide.at meint: Schon die klaren einführenden Worte der Autorin, was wir mit Meditation erreichen können, haben uns von diesem Buch überzeugt. Sie schreibt bodenständig, ohne „esoterischen Überbau“, der die Erleuchtung bereits auf Seite 1 verspricht. Ihre Worte machen Meditation auch für AnfängerInnen, die sich mit dem Thema noch nicht ausführlich auseinander gesetzt haben, leicht zugänglich und beim Lesen des didaktisch hervorragend aufgebauten Buches fühlt man sich gut aufgehoben und kompetent begleitet. Seifarth schreibt praxis- und lebensnah, zahlreiche Fallgeschichten verdeutlichen die Fragestellungen.
Fazit: Eine klare Empfehlung besonders für alle Meditationsneulinge, aber nicht nur: Aus diesem Buch kann jeder etwas mitnehmen und einen Schritt zu mehr Achtsamkeit im eigenen Leben machen. (BN)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Um es kurz zu machen: Aus meiner Sicht die bei weitem beste deutschsprachige Anleitung zum Einstieg ins Meditieren mit dem Schwerpunkt auf Vipassana und Metta-Meditation. Der Text ist hervorragend, das Buch ist sehr ansprechend aufgemacht und ist ergänzt um ein CD mit detaillierten Meditationsanweisungen der erfahrenen Meditationslehrerin.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Beim ersten Durchblättern gefielen mir schon die inspirierenden Fotos, und die Aufteilungen der Texte in kleinen Abschnitten. Übungen, die in Farbe unterlegt sind, fallen mir sofort ins Auge.
Lesen: Leicht und locker, ohne erhobenen Zeigefinger führt Frau Seifarth mich an die Meditationen heran.
Lebenspraktisch oder in Stille: Die Möglichkeiten der Achtsamkeit werden mit vielen Beispielen untermalt.
Die Übungs-CD: Die geführten Übungen sind leicht zu „befolgen“, lassen mir durch genügend Pausen Zeit, mich auf das Gesagte einzulassen.
Ich habe vorher „Mit dem Herzen eines Buddhas“ von Tara Bracht gelesen. Ein psychologisch aufgebautes Buch (u.a. das Erlernen einer radikale Akzeptanz) mit Fallbeispielen und Meditationsübungen. Beide Bücher ergänzen sich meiner Meinung nach hervorragend.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Ich hab mir das Buch letzte Woche frisch vom Ladentisch gekauft. Es war noch gar nicht im Regal einsortiert, sondern gerade vom Verlag angeliefert... und ich kann es dir wärmstens empfehlen.
Das Buch ist sehr schön gemacht. Es riecht gut (ist mir wirklich als erstes aufgefallen :-)) und hat sehr ansprechende schöne Bilder. Doch vor allem ist es der Inhalt, der zählt.
Es ist gut aufgebaut, liest sich mit praktischen Beispielen kurzweilig und leicht, gibt konkrete pragmatische Anleitungen und vermittelt tiefe Weisheit und fundierte Lehre auf einfache Art und Weise...
Ich habe eben einen Beitrag über Renate Seifarths Art, ein wirkliches Retreat zu leiten, auf meinem schule-der-wertschaetzung.at blog verfasst.
Renate ist eine wunderbare Lehrerin, und das spürst du auch bei diesem Buch.
Es wird sicher nicht das letzte sein :-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2014
Ich habe diese Anleitung von Renate Seifarth für ein Retreat zu Hause" in die Tat umgesetzt und auf 4 Tage begrenzt. Dieses Buch - und vor allem die CD - waren dabei sehr hilfreich. Obwohl ich im Grunde weiss, wie ein Retreat in etwa vor sich geht, ist es noch mal was anderes dies daheim zu praktizieren, weil man da einfach nicht so "geschützt" ist wie in einem speziellen Meditationszentrum. Mit ein bisschen Vorsorge (Info an die Leute, Telefon-AB einschalten, Handy aus,usw.) gelingt das aber ganz gut.
Das Buch selber ist wunderbar anzusehen, die verschiedenen Kapitel übersichtlich und in einem logischen Aufbau gestaltet. Die CD unterstützt sehr schön die Meditationen dazu; einzig die letzten Aussagen in der 4. Anleitung waren für mich persönlich schwer nachvollziehbar.
Insgesamt aber kann ich es allen empfehlen, die bereit sind die Anweisungen in etwa zu befolgen. Es eignet sich bestimmt auch sehr gut für Leute, die so etwas einfach mal ausprobieren; und für ein oder mehrere Tage; solch eine Auszeit" nehmen möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2014
Renate Seifarth hält sich in diesem Buch nicht mit langen theoretischen Beschreibungen auf. Dazu gibt es ausreichend andere Literatur.
Ihr Ansatz ist- wie auch in ihren Meditatinsseminaren- sehr praktisch. Es geht darum, uns zu helfen, mit unserem Alltag und mit uns selbst achtsamer umzugehen. Insofern ist das, was Renate Seifarth uns hier anbietet im besten Sinne "Buddhamedizin".
Ein großartiges Buch, mit viel Liebe und Zuneigung geschrieben!
Empfehlung: Im Urlaub lässt sich besonders gut damit üben, weil man da einen größeren Freiraum hat.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden