Herbst/Winter-Fashion Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Buck - Der wahre Pferdeflüsterer 2011 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Buck- Der wahre Pferdeflüsterer [dt./OV] sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Buck Brannaman ist ein amerikanischer Cowboy wie er im Buche steht. Fast das ganze Jahr über zieht er durchs Land und hilft Pferden mit den unterschiedlichsten Problemen. Der Pferdenarr hatte es selbst nicht leicht: Während und nach seiner sehr schweren Kindheit gelang es ihm, eine erstaunliche Beziehung zu Pferden aufzubauen und einen einzigartigen Weg zu finden, mit ihnen zu kommunizieren, ohne dafür Gewalt anzuwenden. Dieses Wissen trägt er heute weiter, um Menschen und ihren Tieren zu helfen.

Darsteller:
Robert Redford, Buck Brannaman
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 32 Minuten
Darsteller Robert Redford, Buck Brannaman
Regisseur Cindy Meehl
Genres Dokumentation
Studio EuroVideo Bildprogramm
Veröffentlichungsdatum 4. Oktober 2012
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Buck

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Früher war ein Cowboy stolz, wenn er ein bockendes Pferd beherrschte.
Die jungen Tiere wurden beim Einreiten "gebrochen", dann versuchte man sie wieder aufzubauen.

Die Wiege der Horsemanship stand vor ca 80 Jahren auf der Ranch von Tom Dorrance. Der erkannte, dass man aus den Arbeitstieren mehr herausholen kann, wenn man sie motiviert und ohne Kraft und Gewalt zähmt.
Die meisten Vaqueros/Buckaroos würden sich heute schämen, wenn ihr Pferd jemals unter ihnen buckeln würde. Sie beschäftigen sich vor dem Einreiten mit den Tieren ("Bodenarbeit"), bis genügend Vertrauen aufgebaut ist. Dann kann gesattelt und geritten werden, ohne dass Panik aufkommt.

Buck Brannaman war (wie übrigens auch Pat Parelli) ein Schüler von Tom Dorrance und Ray Hunt.
Der Film zeigt einen großen Pferdemann, der geduldig seit Jahrzehnten die Botschaft weiterträgt. Von Ranch zu Ranch, von Kursus zu Kursus. Er ist dabei bescheiden geblieben, ist nicht so krass den Medien oder den Dollars hinterhergelaufen wie z.B. Pat Parelli oder Monty Roberts.
Neben seiner Biographie wird im Film seine Arbeitsweise und seine Art zu reiten gezeigt. Alles passiert spielerisch und mit leichter Hand. Es wird aber auf dramatische Art und Weise auch gezeigt, dass die besten Pferdeausbilder an ihre Grenzen geraten, wenn die Tiere vorher durch unfähige Besitzer verdorben worden sind.
Spannende 90 Minuten für alle, die mit Pferden zu tun haben!
Kommentar 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von gerald am 29. Juli 2012
Format: DVD
Hatte die Möglichkeit den Film im Kino zu sehen (läuft leider nur in wenigen Städten !!!). Ist schon echt phantastisch, wie dieser Mensch mit Pferden umgehen kann. Man sollte sich allerdings nicht von den sehr schönen Bildern auf der dazugehörigen Homepage verleiten lassen - dieser Film ist sehr viel mehr als nur "nette Bilder". In vielen Teilen geht er unter die Haut und ist alles andere als nur "heile Welt".

Alle die auch nur ein wenig mit Pferden zu tun haben, sollten sich diesen Film unbedingt anschauen. Sehr emotional, authentisch und zuweilen auch mit ein wenig Situationskomik.

Für alle die diese 4-Beiner lieben ein absolutes MUSS.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
DVD Bewertung (Review):

- BILD: sehr schöne warmen Farben und Bild ohne Schwächen
- TON: engl. Originalton mit gut darüberlegtem deutschen Ton in DD 5.1
- EXTRAS: Deleted Scenes, Kinotrailer + Poster (etwas größer als A3)
- SONSTIGES: FSK 6

FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung (Review):

...............das ist einer der Leitsätze von Buck Brannaman durch dessen Pferde-Philosophie und den Umgang mit ihnen und seinen Besitzern diese wunderbare Dokumentation führt. Er ist eine Ikone des Reiterei und des Pferdesports und auch der Film DER PFERDEFLÜSTERER mit Robert Redford, der in der der Dokumentation auch auftritt, wurde seiner Figur nachempfunden. Buck wurde 2 Jahre lang kreuz und quer durch die USA von einem Filmteam begleitet und man sieht ihn in der Ausübung seiner Kunst in vielen Seminaren fassungslos zu.

Ich kann den Film nur für alle Tierfreunde empfehlen, insbesondere Reitanfänger und auch Fortgeschrittene werden alleine schon durch das Zuschauen etwas mit in die Umsetzung ihres eigenen Umgangs mit Pferden mitnehmen. Da bin ich sicher. Denn Buck verströmt eine geradezu magische Aura im Umgang mit Pferden, und er versteht dies zudem in sehr einfachen, aber klaren Worten und Übungen zu kommunizieren. Er tut dies ganz in der indirekten Nachfolge der anderen sogenannten weltbekannten Pferdeflüsterern wie Tom Dorrance und Ray Hunt.

Aber es geht nicht nur um die Pferde. Auch Bucks Kindheit als jüngster Lassokünstler aller Zeiten mit einer leider früh verstorbenen Mutter und einem gewalttätigen Vater spielen auch eine Rolle in der so feinfühligen Dokumentation.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein beeindruckender Film über einen beeindruckenden Mann der Hoffnung gibt und Mut macht. Obwohl der Film einige sehr traurige Momente hatte, war ich richtig glücklich nachdem ich ihn gesehen hatte. Dieser Film beweist wieder, dass es außergewöhnliche Menschen gibt, die in der Lage sind ihre schlimme Vergangenheit zu akzeptieren und sich davon nicht ihre Zukunft verbauen zu lassen, sondern trotzdem zu einem großartigen Menschen zu werden. Außerdem erzählt der Film nicht nur von Buck, sondern auch von den besonderen Menschen die ihm mit ihrer Liebe, Güte und ihrem Wissen geholfen haben der Mensch zu werden, der er nun ist. Eingebettet in schöne Bilder von Leuten und Landschaft Montanas (und anderen Teilen der USA) hat es fast den Anschein als führte Buck mit seiner sanften, beruhigenden Stimme, seinem angenehmen Wesen und trockenem Humor, beinahe selber durch seine Dokumentation. Die Interviews sind nie langweilig, nie gestellt. Man fühlt sich richtig wohl in dieser Geschichte, die keine klassische Dokumentation ist, sondern ein ganz eigener, besonderer,wunderschöner Film.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen