Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

the Buch - Leben am pool Taschenbuch – 2001

3.7 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
22 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 6,00

SPIEGEL Bestseller
Lassen Sie sich inspirieren von den SPIEGEL Bestseller Titeln aus Belletristik, Sachbuch, Hörbuch, Kinderbuch,... Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Was soll ich sagen. Irgendwie wurde hier versucht ein Projekt auf die Beine zu stellen, welches diese Ausgeburt der Popliteratur auf die Spitze stellen sollte. Nur leider ist dies nicht ganz geglückt. Viele Textauszüge sind wirklich unerträglich zu lesen, wobei ich viel Verständniss für Kunst und neue Literatur habe.
Dennoch gibt es immer wieder äußerst intelligent und geradezu geniale Texte.
Dieses Durcheinander macht das Buch zu einem sprichwörtlichen Pool an Texten aus denen sie sich nicht alle herausfischen sollten.
Trotzdem eine Bereicherung für alle Kracht-Fans, Stuckrad-Barre-Groupies und angehende Suizidphoben mit dem gewissen Hang für alte Balkone.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Vom Kauf dieses Buchs kann ich nur abraten. Sicherlich ist auch der eine oder andere nette Text dabei. Überwiegend hat man jedoch das Gefühl, daß sich hier einige Popautoren vergeblich bemüht haben, etwas literarisch Anspruchsvolles auf's Papier zu bringen. Leider ist dabei zu häufig der Sinngehalt auf der Strecke geblieben. Wer nicht unbedingt auf Dilettantismus steht, sollte sein Geld daher sinnvoller anlegen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 20. Juli 2001
Von sehr unterschiedlicher Qualität, die einzelnen Beiträge dieses Buches. Einige sind hervorragend, die meisten Mittelmaß und etliche miserabel. Trotzdem kann man es lesen. Die Beiträge sind überwiegend recht kurz und ohne schlechtes Gewissen kann man die Uninteressanten überspringen. Die Idee der Sammlung aller möglichen literarischen Ergüsse zu verschiedenen Themen ist ganz hübsch; kaufen würde ich es mir im Rückblick nicht mehr, aber durchaus verleihen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ditschi von Fellknäuel TOP 500 REZENSENT am 1. Juni 2001
Idealerweise hält man es mit dem Buchtitel: The Buch, Leben am Pool, sollte am Pool gelesen werden. Eine Sammlung unterhaltsamer, kurzer Geschichten verschiedenster Autoren, die einmal mehr, einmal weniger Sinn ergeben.
Sehr schön: die Geschichten haben allesamt einen sehr persönlichen Touch. Eine Einladung, voll in das Leben zu tauchen.
Unbedingt empfehlenswert, wenn man junge, frische Literatur schätzt, die nicht überkandidelt wirkt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
stimmmt. allein die texte von sven lager rechtfertigen den kauf, schön auch elke naters vs cathy skene, die zeichnungen von ursula döbereiner, das photo von herrn hell.leider sind diverse sachen richtig lahm und durchschnittlich (weber, schröter, munz etc). manchmal fühlt sich der text an wie der pudelclub in hamburg anno 98: voll 25-jähriges, retro-sportjacken-mässiges, studentoides abgestehe mit pseudo-tiefgang. hingehauenen alltags-pop-text sollte man rainald goetz überlassen! (positiver abschlußsatz) das es auch besser bzw richtig gut geht, weiss man ja seit "mesopotamia" oder "tristesse royale"
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden