Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 11,66
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Buch der Könige, Band 2x / 2y: Orpheus am Machtpol / Recording Angels' Mysteries. 2 Bände Taschenbuch – 1994

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 48,00 EUR 11,66
2 neu ab EUR 48,00 14 gebraucht ab EUR 11,66

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 3. September 1999
Format: Taschenbuch
"Alle große Kunst gruppiert sich um einen linken Kern", dekretierte Alfred Andersch vor fünftig Jahren: Ein Wunschdenken der jungen Bundesrepublik (und noch mehr der DDR). Was aber, wenn das Kunstempfinden gerade bei politisch eher zweifelhaften Personen ausschlägt: bei Benn, der sich öffentlich für Hitler einsetzte, bei Hamsun, der Goebbels seinen Literaturnobelpreis schenkte, bei Celine, bis zu seinem Tod 1962 bekennender Faschist und Antisemit, bei Pound, der sich als Berater Mussolini andiente? Andererseits, der rasch gezogene Umkehrschluß: Expressionismus führt zu Faschismus, Ästhetizismus führt zu Faschismus, ist ebenso unbefriedigend. Das Verhältnis von Kunst und Macht scheint komplexer zu sein. Theweleit, Chronist der Moderne, beschäftigt sich in diesem Band des "Buches der Könige" hauptsächlich mit Gottfried Benn und anderen, die (zweitweise) zu Faschisten mutierten. Das hohe Niveau der Psychologie sowie die Breite der Assoziationen sind fesselnd. Der zweite Teil des Bandes widmet sich Amerika: Elvis und Warhol. Ihren Arten, damit umzugehen, daß sie Herrscher in einem Kunststaat waren. Elvis' Wirken als FBI-Ermittler, Warhols Erlösung im Seriellen. Theweleit berichtet alle jene Geschichten, die sonst gerne unter den Tisch fallen oder umgeschrieben werden. Er schreibt keine Polemik, er geht seinen geistigen Wurzeln nach. Auch wenn er meist persönlich bleibt, den Untertönen der Texte nachspürt, treffen seine Analysen oft gesellschaftliche Entwicklungen (in der Art Deleuzes, McLuhans oder DeMauses).Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden