Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Bto II ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von funrecords
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: VERSAND INNERHALB VON 24 STUNDEN. Sie kaufen: Bachman Turner Overdrive - II (1973) - CD
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,73
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,29

Bto II

4.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,14 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 21. Februar 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 15,14
EUR 3,19 EUR 3,16
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
21 neu ab EUR 3,19 6 gebraucht ab EUR 3,16

Hinweise und Aktionen


Bachman Turner Overdrive-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Bto II
  • +
  • Not Fragile
Gesamtpreis: EUR 22,13
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. Februar 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Spectrum
  • ASIN: B000001F7L
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.908 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
5:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Kanada fristete in der Geschichte der Rockmusik ein eher stiefmütterliches Dasein, bis in der zweiten Hälfte der 60er Jahre Guess Who mit einigen erstklassigen Alben und Millionenhits wie "American Woman" und "No Sugar Tonight" für Furore sorgte. Zum Großteil verantwortlich dafür zeichnete der Gitarrist und Songwriter Randy Bachman. Nach seinem Ausstieg aus der Band gründete er, nach einigen weniger erfolgreichen Projekten, zusammen mit seinen Brüdern Tim und Robbie und dem formidablen Sänger und Bassisten Fred Turner Bachman-Turner Overdrive.

Nachdem BTO 1973 schon mit ihrem ersten Album auf dem amerikanischen Kontinent einen Achtungserfolg verbuchen konnten, schickten sie Ende desselben Jahres, ihr zweites Eisen ins Feuer: BTO II. Die zwei Single-Hits des Albums könnten unterschiedlicher nicht sein: "Let It Ride" zählt zusammen mit "Blue Collar" (vom ersten Album), in Bezug auf Songwriting und Ausführung, zu den besten, aber auch unterbewertesten Songs der Rockgeschichte. Kaum zuvor wurden Rock, Pop, Jazz mit derartigem Groove und Herzenswärme verschmolzen, wie in diesen beiden, von Fred Turner gesanglich brillant vorgetragenen Stücken. "Takin`Care Of Business", inzwischen zum Evergreen avanciert, zeichnet sich durch simplen Dreiakkorde-HeavyRock aus, der, obwohl oft gecovert, unerreicht bleibt. Dass BTO nicht nur Meister im Fach des Heavy-Rock sind, stellen sie unter anderem mit "Welcome Home" unter Beweis: Vom groovigen Vers, zum Dampfhammer-Refrain bis hin zum Jazzending, das Wes Montgomery nicht besser hingekriegt hätte. BTO II wirkt trotz oder gerade Aufgrund seiner verschiedenartigsten Einflüsse wie aus einem Guss und zählt mit seinem Vorgänger und dem Nachfolger "Not Fragile" zu den Klassikern der Rockgeschichte. Thomas Eckert


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
die CD ist eher etwas für den hartgesottenen BTP-Fan, da die besten Lieder meist auf diversen Samplern zu finden sind. Aber insgesamt ein Werk dass sich zu hören lohnt, wenn einem der BTO-Sound gefällt.

Meine Favouriten sind "Blown", "Welcome home" und das Highlight "Give it time". Schwächer sind eher "Stonegates" und "I dont have to hide". Insgesamt etwas schwächer als "BTO 1". Aber es zeigt die Entwicklung Richtung zu ihrem Meisterwerk Not Fragile

Ich empfehle jedoch die Kombi-CD mit den beiden ersten BTO-Werken zu kaufen.Bachman-Turner Overdrive+II. Dann hat man die ersten beiden Werke kompakt - und zu einem günstigen Preis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Bachman-Turner Overdrive – Bachman-Turner Overdrive II (1973)

Wenn eine Band im selben Jahr zwei Studioalben veröffentlicht, erwartet man entweder enorme Kreativität oder einen einzelnen Hit mit einigen übrig gebliebenen B-Seiten als Lückenfüller. Bachman-Turner Overdrive II ordnet sich irgendwo dazwischen ein.

Markante Holzfäller-Stimme von Fred Turner, beschwingte Schlagzeugparts, groovige, knarzige Gitarren und eine raue Produktion. Das sind die Markenzeichen von BTO. Eine Weiterentwicklung fand insofern statt, dass man den allzu rauen Sound des Vorgängers etwas geglättet hat und musikalisch die Brachialität etwas zugunsten der poppigeren, souligen, und manchmal jazz-geprägten Strophen verstärkter einsetzt.

Und dies geht beim Opener Blown tierisch in die Hose. Den ersten Schock, dass nicht der typisch raue Knarzer, den man erwartet hätte, kommt, überwunden und sich an das soulige Riff gewöhnt, reißen Tim Bachmans Gesangslinien das Ganze wieder ein. Ein Opener sollte Lust auf mehr machen, so geht das nicht.

Und beim zweiten Lied Welcome Home geht es hingegen tierisch gut. Randys jazzige Soli und anglo-amerikanische Rhythmen in den Strophen gepaart mit dem Hau-Drauf-Refrain, wobei zum ersten Mal wieder Turner singt, vermitteln dieses typische Feeling des kanadischen Southern-Rock-Pendants.

Randy zeigt sich im Verlauf des Albums vermehrt als Vermittler netter Melodien, während die härteren Songs von Fred Turner beigesteuert werden, die aber nicht immer überzeugen können, wie zB Tramp. Give it Time (knarzig) und Stonegates (poppig) sind hingegen doch ganz nett, aber nicht mehr so mitreißend wie Songs des ersten Albums.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von silbertanne4 HALL OF FAME REZENSENT am 10. Mai 2002
Format: Audio CD
Interessant den Unterschied zu hören, als der Gitarrist Tim Bachman noch dabei war, der bei den Folgeplatten von Blair Thronton ersetzt wurde.
Die LP ist etwas progressiver als "Not Fragile", hat aber einige ihrer besten Tracks. "Welcome home" hat ein mitreißendes Schwermetall-Riff plus ein Soft-Jazz Gitarrensoli v. Randy Bachman. "Stonegates" ist wieder typisch Fred Turner mit seiner maskulinen reifen Holzfällerstimme: Harte Riffs und interessante Soli von T.Bachman. "Give it Time" (auch von/mit Turner) ist vielleicht der härteste BTO-Song überhaupt, am Ende kommt ein ausgeflipptes Soundgewitter aus Schwermetall und Schreien.
"Taking care at business" war der erste größere Hiterfolg der Gruppe (Randy Bachman).
Leider sind auch - meiner Ansicht - schlechte und langweilige Songs drauf, das untypische "Blown" (warum singt Tim Bachman?) oder das schreckliche "I don't have to hide", ebenfalls mit Tim Bachman, der als Gitarrist in die Gruppe passte, aber dessen Stimme für BTO ungeeignet war.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren