Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
6
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juli 2007
Es mag schon sein, dass das Format der Taschen-Reihe über die berühmten Maler für die Abbildungen der großflächigen Gemälde von Pieter Bruegel d.Ä. nicht ideal ist. Dennoch ist die Druckqualität der Bilder ausgezeichnet, es werden auch immer wieder relevante Details in eigenen Abbildungen vergrößert.

Der Text ist in den bewährten Händen der Hagens, die wenig auf Bruegels persönliche Biographie eingehen, sondern sein Werk in einen erhellenden Kontext zu den politischen und gesellschaftlichen Gegebenheiten stellen. Darüber hinaus bieten sie einige interessante Gedankengänge zur Interpretation der Bruegelschen Bilder. Das erwarte ich mir von einem Maler-Kompendium: nicht bloße Bildbeschreibungen von etwas, was ich ohnehin sehe, sondern Vorschläge zur Analyse und Interpretation - kurz: einen Anreiz, mich mit dem Werk eingehender zu beschäftigen.

Diese Anregung bietet das knappe Buch in einer Intensität, die auch für ein Kunstbuch nicht selbstverständlich ist. Und dann wird man wirklich einen großformatigeren Band brauchen, um die Bilder eingehend betrachten zu können....
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2005
Als Student der Kunstgeschichte bieten die Bücher dieser Serie mir die Möglichkeit auch für wenig Geld viel Kunst zu bekommen. So auch mit dieser Ausgabe. Fast alle seine Werke sind in Farbe abgebildet und der Text verschafft einen guten Überblick über das Leben des Pieter Bruegel und macht Lust auf mehr!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Pieter Bruegel – ich mag seine Gemälde sehr und ich war in Bruegge und habe einige auch schon live erleben können.

Aus dem Taschen-Verlag habe ich einen Bildband erworben, der mich nachhaltig beeindruckt hat, da er sehr ansprechend und hochwertig bebildert ist und mit kompetenten Texten das Leben und Wirken des Künstlers darstellt. Bild und Text bilden eine Einheit und haben mich zu 100 Prozent überzeugt.

Gliederung und Inhalt:
================

Ein kurzes Leben in gefährlicher Zeit
Boomtown Antwerpen
Die Heilige Familie im Schnee
Die Welt erforschen
Dämonen unter uns
Das Leben im Dorf
Die Natur als Lebensraum des Menschen
Nicht nur Bauern
Pieter der Drollige?
Pieter Bruegel, um 1526/1531 – 1569 – Leben und Werk

Ganzseitige farblich intensive und sehr realistische, wenn man mit den Originalen vergleicht – haben mich absolut beeindruckt. Dieses Buch kann man immer mal wieder zur Hand nehmen, es ist nicht nur zum einmaligen Lesen gedacht, sondern gibt einerseits Informationen zum Künstler und seinen Werken, deren Entstehung usw. – andererseits aber auch tolle bildhafte Eindrücke von den Kunstwerken.

Leseprobe:
========

Die Natur als Lebensraum des Menschen

Um Pieter Bruegel den Älteren leichter von seinen malenden Söhnen zu unterscheiden, nannte man ihn später Bauernbruegel. Landschaftsbruegel wäre ebenso passend gewesen, denn bei der Darstellung von Landschaften ist er mindestens so originell wie bei derjenigen von Bauern. Heute würde man ihn wohl Ökobruegel nennen: Nüchtern und eindringlich malt er Landschaften, schildert die Natur als Lebensraum des Menschen. …

Man kann keine Mängel feststellen, daher vergebe ich nur allzu gern volle Punktzahl und Empfehlung für Leser, die sich für Bruegel und für solche, die sich Malerei begeistern und auch für grundsätzlich an Kunst und Biografien interessierte Leser.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2012
Das kurze Werk versammelt sämtliche bekannten Werke Pieter Bruegels des Älteren. Obwohl die Berufung der beiden Autoren zum Verfassen einer solchen Werkschau für interessierte Laien nicht erläutert wird, scheint mir ihre Darstellung doch kenntnisreich. Der Fokus der Malerei Bruegels wird immer wieder herausgearbeitet und ausführlich kommentiert. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um den Wunsch des Meisters, den Menschen in seiner alltäglichen Präsenz, unprätentiös, zuweilen schwach und grausam, mitunter aber schlau oder barmherzig, zu zeigen. Dank der Malerei Bruegels hat die Nachwelt zahlreiche Anhaltspunkte über das Alltagsleben in seiner flämischen Heimatregion des späteren 16. Jahrhunderts. Es ist verständlich, dass die Autoren nicht allen Facetten Aufmerksamkeit schenken können: wenig ist über die Maltechnik des Meistes zu erfahren und nur rudimentär wird seine Rezeption zu Lebenszeiten erwähnt. Aber auch künstlerische Eigenheiten, wie etwa diejenige, präzise Schilderungen des flämischen Alltags vor einer fremdartigen Kulisse mit Hügeln und hohen Bergen zu zeigen, werden fast gänzlich ausgeblendet. Dies ist eben auch Bruegel: die konkrete Fassbarkeit auf der einen und der Hang, der bekannten Welt zu entfliehen, auf der anderen Seite.

Schliesslich ist hinter einzelne Interpretationen zumindest ein Fragezeichen zu setzen, andererseits geschehen auch Fehler. Eine krasse Fehlinterpretation findet sich beispielsweise in der Besprechung eines der berühmtesten Bilder, "Das Hochzeitsessen" von 1568. Ein "schwarzgekleideter Herr " wird erwähnt, bei dem es sich allerdings um den Gutsbesitzer handelt, auf dessen Besitz die Hochzeitsfeier stattfindet. Schlimm ist hingegen die Feststellung "(...) wer den Bräutigam darstellen soll, ist nicht klar". Klar aber ist, dass bei flämischen Hochzeitsessen dieser Zeit der Bräutigam schlechterdings nicht anwesend zu sein hatte - eine grobe Lücke in der Kenntnis der Autoren.

Dennoch: das Buch ist aufgrund seiner umfassenden Darstellung sowie wegen der ausgezeichneten Lesbarkeit der Texte, die wissenschaftliche Präzision mit herzhafter Schilderung verbinden, wärmstens zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2006
das buch aus dem taschen velag ist sehr gut gemacht. man erhält einen sehr guten überblick über das werk bruegels. weiters findet man auch sehr interessante details zu den jeweiligen bildern. insgesamt hätte das buch 5 sterne verdient, wären da nicht die abbildungen. diese sind teilweise sehr klein. gerade bei einem maler wie bruegel, dessen bilder voller winziger details sind, tut man sich schwer, die kunstwerke zu genießen, weil man aufgrund der größe der abbildungen nicht immer alles zu erkennen ist. klar, der verlag bietet details aus den bildern, die vergrößert dargestellt werden, aber ein bildausschnitt kann die stimmung der gemälde nicht wirklich rüberbringen.

daher ist das buch als einstiegswerk sicher geeignet, kunstliebhaber werden wohl zu einem buch größeren formats greifen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2016
Sowohl in Bezug auf das Bildmaterial als auch auf den Text mit seinen vielfältigen und umfassenden Informationen zu Bilddetails und Entstehungszeit bietet dieses Buch sehr, sehr viel. Es ist verständlich und anschaulich geschrieben - und somit erfüllen die Autoren, die mir aus ihren Bildanalysen der Zeitschrift "Art" bekannt sind, voll meine Erwartungen. Allen, die an Kunst und ihrer Entstehung in ihrer Zeit interessiert sind, würde ich dieses Buch empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
9,99 €
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken