Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Bruce ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: The book has been read, but is in excellent condition. Pages are intact and not marred by notes or highlighting. The spine remains undamaged.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Bruce (Englisch) Gebundene Ausgabe – 30. Oktober 2012

4.5 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 9,84 EUR 3,12
51 neu ab EUR 9,84 19 gebraucht ab EUR 3,12
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Bruce delivers. . . . Carlin gets across why Mr. Springsteen has meant so much, for so long, to so many people.” (New York Times)

“Do we need another Springsteen biography? The answer, here, is yes, thanks in large part to Carlin’s tireless reporting, which helps straighten out some of the lore-laden stories of Springsteen’s early years in New Jersey, and further illuminates his later struggles with depression.” (Boston Globe)

"There are probably more books about Bruce Springsteen than there are about any other rock star of his generation. But until one comes out with the words 'By Bruce Springsteen' on the cover, Bruce will be the definitive one." (The Star-Ledger)

“Interviews with bandmates, family members, and exes paint an unflinching portrait of the rock icon... Dives into Springsteen’s personal life in unprecedented depth... No previous biographer has uncovered as much about Springsteen’s family.” (Rolling Stone)

“Carlin’s exhaustively researched portrait of rock and roll’s working-class hero delivers everything a fan could wish for.” (People)

"An astute engaging account." (USA Today)

“The notoriously private Springsteen lends enough of his voice to Carlin’s biography to enhance its credibility. . . . Unless Springsteen decides to pen a memoir, this is as close as we’ll get to Springsteen unmasked.” (Atlanta Journal-Constitution)

“Though not officially an official biography, it's close, with access to Springsteen, his family members and family archives making for a far more detailed and comprehensive chronicle than Dave Marsh's enthusiastic books from '79 and '87.” (Chicago Tribune / Printers Row)

"Bruce Springsteen has been a muscular American icon for so long it's hard to remember that he was once a scrawny kid from Nowhere, New Jersey, struggling to find his way. Peter Ames Carlin not only brings that kid into sharp focus, he connects the dots between the small-town boy and the superstar he became, in all his memorable incarnations--boardwalk poet, working-class hero, middle-aged philosopher, rock and roll evangelist, political activist. This is the big, expansive biography Bruce's fans have been waiting for." (Tom Perrotta)

“An honest portrayal of the rock & roll legend.” (Entertainment Weekly)

"An epic look at the man and his music." (Kirkus Reviews)

"For all those of us who grew up on the Jersey Shore, chasing Bruce and the band every weekend: the chase is over. It’s all here. Everything we didn't know then -- we're surprised to learn now. It's close, it's intimate -- the master of introspection allows some full-on inspection of his life." (Brian Williams, NBC News)

“There are many things I could and should be doing right now, but I am not… I am reading and rereading this book. Why did you do this to me?” (Jon Stewart)

“An unusually intimate portrait.” (Booklist)

"Springsteen is biographical big game: majestic, fugitive, offering the unwary chronicler the possibility that he might get trampled. But Carlin has brought him down, with empathy and shrewdness. Here is Bruce, stylishly captured in all his Brucedom; the everyman, the unknowable; the anointed one, the loner; stadium swagger and dull, private pain. Are these contradictions, or just the span of a man’s soul? Read BRUCE and find out." (James Parker The Atlantic)

"Rock biographer (Peter Ames Carlin) delivers a straight-on, rockin’ and rollin’ life of the Jersey youngster who sold his soul to rock and roll the night he saw Elvis on the Ed Sullivan Show in 1957. Drawing on exclusive interviews with members of the E Street Band, including Clarence Clemons’s final interview, and unrestricted conversations with Springsteen’s family, friends, manager Jon Landau, and Springsteen himself, Carlin takes us on a fascinating journey through Springsteen’s childhood, youth, and his rise to fame out of his early years playing in bands such as the Castiles, Earth, and Child to his most recent concerts in support of his Wrecking Ball album. Carlin energetically drives through the streets of Asbury Park, the bars and arenas around the world where Springsteen continues to work his magic. Carlin gives Springsteen the definitive treatment, and this is by far the best of the many books about the rock and roller, capturing his many moods, his desire to retain his privacy, but his secret craving for superstardom, and, above all, his consummate musicianship and his deep passion for pleasing audiences with rollicking, energetic shows." (Publishers Weekly, Starred Review)

“This definitive biography leaves all other Springsteen books in the dust of its roaring engines." (BookPage)

“If there is anyone who writes about modern musicians better than Carlin does, I don’t know who it could possibly be.” (Buzz Bissinger, author of Friday Night Lights)

"This is a Bruce bio like no other. Carlin's dogged research, tough-minded prose, and above all, ability to draw out the previously private thoughts of almost everyone involved in this remarkable story combine to transform much of what we thought we knew about Bruce. Carlin's recounting of Springsteen's personal and professional struggles, and those of the members of the mighty E Street Band, make this a quintessential American story and one that will resonate, and inspire, as long as the music itself does." (Eric Alterman, author of It Ain't No Sin to Be Glad You're Alive: The Promise of Bruce Springsteen)

“You can toss those other tomes; Peter Ames Carlin has just penned the definitive biography of Bruce Springsteen. . . . A richly researched, extraordinarily entertaining story of one local boy who did pretty darn well for himself.” (Asbury Park Press)

“A solid must-read-thrice for any fan of the superstar. . . . Even for those who have been baptized into the Springsteen ‘religion,’ the book has major revelations. ‘Bruce’ is now the preeminent reference in the study of all things Bruce.” (The Coaster, Asbury Park, NJ)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Ames Carlin has been a senior writer for People, a TV critic for The Oregonian newspaper, and is the author of Catch a Wave and Paul McCartney: A Life. Carlin lives in Portland, Oregon.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Als würde es nicht längst genügend Bücher und Biographien über Bruce Springsteen geben, hat Peter Ames Carlin nun auch noch eine geschrieben. Um das Fazit vorwegzunehmen: Ich habe mir schon - nach all den Ankündigungen - etwas mehr, vor allem mehr Insiderwissen erwartet. Wer die Bücher insbesondere vom "Haus-Berichterstatter" Dave Marsh kennt (Glory Days, Two Hearts), von Rob Kirckpatrick (Magic in the Night), David Masur (Born to Run) oder Racing in the Street von June Skinner Sawyers wird nicht allzu viel Neues erfahren, zumal gerade die jüngsten Alben und insgesamt die Zeit ab 1990 auch bei Carlin nur sehr dürftig abgebildet werden. Natürlich sind die 70er und 80er die kommerziell erfolgreichsten für Springsteen gewesen. Allerdings war Bruce seit der Reunion so produktiv wie nie zuvor, hat mit The Rising sein vielleicht wichtigstes Album gemacht und war politisch aktiv wie nie. Dennoch wird dieses Jahrzehnt auf gerade mal 60 Seiten beschrieben. Wer dagegen noch nichts über Bruce Springsteen gelesen hat, kann gerne auf Carlins Buch zurückgreifen, denn es ist sicherlich - alleine aufgrund des Erscheinungszeitpunkts - das bisher Vollständigste.

Worin unterscheidet sich nun diese Biographie von den vielen anderen? Vor allem darin, dass Carlin Zugang zu allen Bandmitgliedern und weiteren Mitgliedern des Springsteen-Landau-Clans hatte. Und genau hier habe ich mir doch viel mehr erwartet. Die Originalzitate der Bandmitglieder passen insgesamt vielleicht auf zwei, drei Seiten. Wer geglaubt hat, mehr Infos über das Privatleben von BS zu bekommen, sieht sich ebenfalls getäuscht. Vieles bleibt im Vagen, so z. B. auch die seinerzeit ganz große Tratsch-Story über Bruces erste Ehe mit Juliane Philipps.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eine profunde Arbeit, die vor allem in der ersten Hälfte überzeugt, nicht zuletzt durch eine Fülle bislang un- bzw. kaum bekannter Fakten und Zusammenhänge zur Jugend des Boss und seinen musikalischen Arbeiten vor der E Street Band. Allerdings kontrastiert diese Tiefenrecherche denkbar deutlich mit dem nur als schlampig zu bezeichnenden Ende des Buches, das die letzten drei Alben auf kaum mehr als zehn Seiten abhandelt, die Euphorie des MTV-Barcelona-Livekonzertes (DIE Frischzellenkur für sein südeuropäisches Publikum) ebenso komplett ignoriert wie viele Aspekte der letzten fünf Jahre, darunter das gesamte Projekt "The Seeger Sessions". Das reduziert dann doch die Freude an diesem Standardwerk erheblich. Meine Mutmaßung: Der Autor hat entweder komplett den Spass am Schreiben verloren und/oder der Verlag hat Fertigstellung übers Wochenende verlangt (denn mehr als "Google-mit-Goldkante" sind die letzten 20 Seiten kleinesfalls...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
The biographie about Bruce Springsteen is a really good read. After the book you will hear his music with other ears.

Peter Ames Carlin has written articles regarding music, art and popular culture in different magazines. He also wrote the succesful biographies about Paul McCartney and Brian Wilson. In his latest book, „Bruce“, he tries to bring us the man closer who grew up in New Jersey and later became a world star.
With almost 500 pages it is not a thin book. But the important part is, it is also not a boring book. Carlin whose sources were books, newspapers, websites and magazines woved the material into a very readable book. Oh no it is not only readlable, you will enjoy it. The story is full of drama, suspense and wit.
The story begins with Bruce Springsteens parents in 1927 and is told until 2010. A lot of years and a lot to tell. The main focus of Carlin lies in the musical evolution of Springsteen. But with the information Carlin provides you can also make yourself a picture of what Bruce thinks and what his ideals are. „There i was...it was a stormy, stormy night in Asbury Park, New Jersey...“
One of the first records i bought was „Born in the U.S.A“. As a young boy living in Germany i was not used to the english language. So there was not much i understand in the lyrics. I just liked the music, the anthem like „Born in the U.S.A.“ and the smooth „I'm on fire“ just to name some. No wonder i understood not correctly what Springsteen wanted to say with the lyrics in „Born in the U.S.A“ even president Ronald Reagan thought the song is a praise of his country. The boss was always a political writer. Think for example about „American skin (41 shots)“
Bruce arranged and wrote all the lyrics for his songs on his own.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich hätte mir ein paar mehr Fotos und eine ähnliche Ausführlichkeit für die späteren Jahre von Bruce Springsteens Karriere gewünscht, wie sie der Autor an die frühen Jahre anlegte. Aber die sind so überzeugend dargestellt und geschildert, die Songtexte so elegant einverwoben, dass es ein großes Vergnügen ist, dieses Buch (auf Englisch) zu lesen. (Die deutschsprachige Ausgabe kenne ich nicht.)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Seit fast 30 Jahren bin ich Springsteen-Fan, im Juli war ich wieder auf einem Konzert, da musste ich diese neue Biographie einfach haben. Ich bin eigentlich keine Freundin von Biographien, finde sie oft langweilig, zu faktenlastig. "Bruce" hat mich gefesselt, bewegt, berührt, vom Anfang bis zum Ende. Peter Ames Carlin schätzt Bruce Springsteen, das ist klar. Doch sein Blick auf den Menschen ist objektiv, es ist meistens keine Lobeshymne (am Ende dann doch).
Bis ca. 1984 ist das Buch wunderbar - detailreich, voller Anekdoten, viele Zeitzeugen (Freunde, Freundinnen, Kollegen...) kommen zu Wort. Ein klares Bild, wie Springsteen zu dem wurde, der er heute ist. Ein Psychogramm, beinahe.
Danach wird es dünner mit den Details. Ames huscht durch die Platten, Konzerten, Phasen - und das sind immerhin fast 30 Jahre. Patti Scialfa wird nur am Rande erwähnt und kommt überhaupt nicht zu Wort. Über die Seeger Sessions auch nur 1-2 Seiten. Hier fehlt einfach Geschichte, die mich persönlich sehr interessiert hätte. Ausnahme ist das Kapitel über / mit Clarence Clemons, dessen Tod und den Tod von Danny Federici, in dem Ames noch einmal Verbindungen herstellt, in die Seelen blickt und wirklich erzählt.
Insgesamt bekommt das Buch von mir trotzdem 4 Sterne, da 75% des Buches wirklich wunderbar sind und mir den Menschen Springsteen, seine Musik und seine musikalische Entwicklung noch näher gebracht haben!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen