Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 10,73
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Brockhaus Literaturcomics Der letzte Mohikaner: Weltliteratur im Comic-Format Gebundene Ausgabe – 10. September 2012

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 10. September 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 12,80 EUR 10,73
3 neu ab EUR 12,80 4 gebraucht ab EUR 10,73

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Lebens- und Lesefreude TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. Februar 2013
Mit diesem Comic ist dem Brockhaus-Verlag ein kleines Kleinod in Comic-Format gelungen: Der klasse Klassiker von James Cooper "Der letzte Mohikaner" wird hier als Literatur-Comic präsentiert und damit eine ansprechende Annäherung an die Geschichte rund um das Miteinander und Gegeneinander in Amerika des späten 18. Jahrhunderts ermöglicht. Manches ist gekürzt und stark "auf den Punkt gebracht". Dies bringt den Vorteil eines Überblicks ...
Sicherlich gibt es auch andere Möglichkeiten der Auseinandersetzung; doch der Vorteil der gut 50 Seiten Comic liegt auf der Hand: er ist handlich und lässt ausreichend Raum für eigene innere Bilder und legt nicht alles fest - wie dies etwas im Falle eines Filmes wäre.

Die Zeichnungen sind ausgezeichnet, ebenso die hilfreichen Hinweise und Hintergrundinformationen!

Eine gelungene Ergänzung der Lektüre von Weltliteratur.

Überaus empfehlenswert!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Es war ein Gelegnheitskauf und meine erwartungen waren nicht all zu hoch.
Die Handlung folgt dem Original, ist aber in vielen Punkten gekürzt bzw. vereinfacht. auch haben sich die Zeichner nicht allzuviel Mühe mit den historischen Vorlagen gemacht - die Darstellung der Belagerung von Fort Wiliam Henry ist sehr einfach und hat mit dem realen Fort wenig gemein. Auch ist die Coverzeichnung garnicht aus dem Comic... (solche Kleinigkeiten ziehen sich durch das ganze Buch).

Es ist wohl eher was für leseunwillige Kinder um sie an "klassische Literatur" heranzuführen, den der Anhang kommentiert das Leben des Autors und die Hintergründe/Entstehungsgeschichte des Werkes. An die künstlerische Qualität einer "grafic Novell" kommt das Buch nicht heran.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dies ist für mich einer der prägenden Roman meiner Jugend. Er wird hier zwar wie zu erwarten sehr stark gekürzt und wird Kenner des Originals vielleicht enttäuschen, bringt aber die grobe Story recht gut an die jugendlichen Leser heran und hat meine Tochter auf jeden Fall dazu gebracht nach dem Comic auch den Roman zu lesen.
Die Zeichnungen geben auch in Details recht gut die damalige Zeit wieder. Die eine oder andere blutige Szene hätte man durchaus weglassen können, aber ab 10 Jahre ist es eigentlich in Ordnung.
Der von diesen Literaturcomics aus dem Brockhausverlag gewohnten Anhang zu James Fenimore, seiner Familie und seinen Reisen macht auch diese Kapitel lesenswert. Es werden auch seine Seefahrtsromane erwähnt und im weiteren auf seine Lederstrumpferzählungen eingegangen. Am Ende wird aber auch ungeschminkt auf die Unterdrückung der amerikanischen Ureinwohner berichtet und man erfährt ein paar Fakten über die Besiedelung Amerikas.

Rezension © 2012 by
Klaus Spangenmacher für ComicOla.de
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Eine gute Idee, den Heranwachsenden auf die Art eines Comics an Weltliteratur heranzuführen. Habe schon einige Bücher erworben und alle wurden sehr gelobt, Neugier auf weitere Exemplare ist geweckt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden