Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Januar 2012
"British Architectural Styles - An Easy Reference Guide" hält genau das, was es im Titel verspricht. Einfach, leicht zu handhaben, sehr übersichtlich und äußerst informativ, führt das dünne Buch, es umfasst nur 64 Seiten, durch über 525 Jahre britischer Architekturgeschichte.

Trevor Yorke, der Autor, ist Verfasser einer Vielzahl von Büchern, die sich sehr kenntnisreich und detailliert mit britischer Architektur befassen. Auch in diesem Buch, welches einen Generalüberblick bietet, spürt man auf jeder Seite, seine große Erfahrung mit dem Thema. Es gelingt dem Autor ein, auf den ersten Blick, recht trocken erscheinendes Fachgebiet, so interessant zu erklären, dass man auch als Laie seine Freude an diesem Buch hat und nach dem Lesen ein wenig besser gerüstet ist, für den nächsten England-Urlaub.

Das handliche Format des Buches macht es zu einem idealen Begleiter bei der Besichtigung von Häusern, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, als auch einfach beim eigenen Entdecken und Spazierengehen in englischen Dörfern, Städten und Großstädten.

Auch wenn man mal wieder einen historischen Roman zur Hand nimmt, der in England spielt, kann sich so ein Architektur-Guide als nützlich erweisen. Denn dann kann man sich viel besser vorstellen wie es im Inneren von Häusern der jeweiligen Epoche aussieht, welche Besonderheiten es gibt und welche Bedeutung bestimmte Aspekte der Bauweise und der Innenausstattung hatten.

Geschrieben wurde das Buch im Jahre 2008 und es ist unterteilt in eine Einführung, acht Kapitel, ein Glossar, mit ausführlicher Begriffserklärung, und eine Zeitleiste.

Folgende Baustile sind näher erläutert:

- Tudor House Style (1485 - 1560)

- Elizsabethan and Jacobean House Style (1560 - 1660)

- Restoration House Style (1660 - 1714)

- Georgian House Style (1715-1790)

- Regency House Style (1790 - 1830)

- Victorian House Style (1830 - 1900)

- Edwardian House Style (1900 - 1918)

- 1930s House Style (1918 - 1939)

Ein wichtiges Element des Buches sind Zeichnungen der einzelnen Häuser und der Innenausstattung. Auf Fotos wird gänzlich verzichtet, dafür sind die Skizzen sehr anschaulich, informativ und jeweils mit Erläuterungen versehen.

Jedes Kapitel beinhaltet eine kurze Darstellung der Zeitperiode, eine generelle Erläuterung zur Struktur und Bauweise der Häuser, dann wird genauer auf den äußeren Stil der Häuser eingegangen, ehe sich der Schluß des jeweiligen Kapitels mit der Innenausstattung beschäftigt.

Fünf Sterne für ein sehr informatives, rundum gelungenes Werk, welches gerne noch etwas umfangreicher hätte ausfallen dürfen. Trevor Yorke beweist einmal mehr, wie interessant man über Architektur schreiben kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2013
Kurz und präzise geschrieben. Ein guter Helfer und klarer Abriss als Einstieg in die englische Architektur, für das Referat meines Sohnes.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken