Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Bridget Jones - Verrückt ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Bridget Jones - Verrückt nach ihm MP3 CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook, MP3 Audio

3.2 von 5 Sternen 215 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
MP3 CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook, MP3 Audio
EUR 14,99
EUR 4,89 EUR 0,81
43 neu ab EUR 4,89 15 gebraucht ab EUR 0,81

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Bridget Jones - Verrückt nach ihm
  • +
  • Die Rache trägt Prada. Der Teufel kehrt zurück: limitierte Sonderausgabe
Gesamtpreis: EUR 22,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Für lachmuskelerschüttende Unterhaltung und ordentlich viel Hörspaß ist hier [...] gesorgt." (literaturmarkt.info)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Helen Fielding wurde in Yorkshire geboren, studierte Englische Literaturwissenschaft in Oxford und begann 1979, als Reporterin für die BBC zu arbeiten. Später war sie als Journalistin und Kolumnistin für verschiedene Zeitungen tätig, darunter auch für den Independent, wo ihre Kolumnen mit den originellen und urkomischen Tagebucheintragungen einer gewissen Bridget Jones schon bald die Leserinnen begeisterten. 1997 erschien der Roman “Schokolade zum Frühstück”, der sich rasch zu einem weltweiten Bestseller entwickelte. Nie zuvor hatte jemand mit so viel Witz und Selbstironie die alltäglichen Nöte und Sorgen eines Singles beschrieben. Auch mit den beiden Fortsetzung des Kultbuchs, "Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns" und "Verrückt nach ihm", sowie den Romanverfilmungen hat die Autorin ein Millionenpublikum erobert. Helen Fielding lebt mit ihren beiden Kindern in London und manchmal in Los Angeles.

Ranja Bonalana ist die deutsche Synchronstimme von Renée Zellweger, die in den Verfilmungen von Helen Fielding die fulminante Hauptrolle spielte. Die vielseitige Sprecherin und Schauspielerin ("Ich heirate eine Familie") gab u.a. auch Shannon Doherty, bekannt aus Beverly Hills 90210, ihre Stimme, sowie Joely Fisher ("Ellen") und Ali Tatyana ("Der Prinz von Bel Air").



Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Nun gut - ich habe mich dann doch entschieden, hier meine Rezension beizusteuern und zwar deswegen, weil ich einige der extrem schlechten Bewertungen, die ich lesen durfte, so ganz und gar nicht teilen kann. Ich werde versuchen, nicht zu sehr auf den Inhalt einzugehen. Das ist ja in den Vorgängerrezensionen schon ausgiebig passiert und ich möchte auch nicht zu viel verraten, weil es sicherlich die ein oder den anderen gibt, der das Buch noch lesen möchte. Und da sind wir auch schon beim Thema: "den anderen (steht für männlich)". Wahrscheinlich unterscheidet sich meiner einer in erster Linie dadurch von einem Großteil der anderen hier, weil ich ein Mann bin (guckt nicht so - für einen schwulen Kerl ist das nicht so ungewöhnlich, dass er auch Frauenromane liest) und ich habe die 40 bereits überschritten, was dann wohl für einige bedeutet, dass ich mich langsam mal auf die Suche nach einem Sarg machen kann, oder? Ich seh das allerdings nicht nur ein bisschen, sondern komplett anders! Und das prägt auch meine Meinung zur Story. Da dieser dritte Teil tatsächlich mehr denn je ein Roman für das weibliche Geschlecht ist und wie schon von anderen hier erwähnt, viele der einst wichtigen Nebencharaktäre nur noch sporadisch (und manchmal etwas unpassend) auftauchen, ziehe ich dennoch einen Stern ab. Die Geschichte wird zumindest wenig Raum für eine Verfilmung lassen, da einst wichtige Personen einfach nicht mehr oder zu wenig vorkommen.
Ansonsten muss ich sagen: BRIDGET eben! Wie sie leibt, liebt und lebt. Ich habe mich fast genauso gut amüsiert, wie bei den ersten beiden Bänden und natürlich kann man hier nicht wirklich etwas innovativ Neues erwarten. Aber will man das überhaupt?
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe mir von dem Buch mehr erhofft - gerade weil die Vorgänger doch sehr lustig und gut geschrieben waren. Da konnte man noch mit Bridget mitfiebern.

Der jetzige Teil ist eher ein totaler Reinfall. Ich finde ihn nicht lustig und auch nicht spannend (habe ehrlich gesagt nach knapp 30% aufgehört zu lesen, weil ich mich so über die Darstellung von Bridget aufgeregt hab).

Wenn ich könnte, würde ich mein Geld zurück verlangen. Über diese (unnötige) Geldausgabe ärgere ich mich. Von dem Geld hätte ich bestimmt ein besseres Buch gefunden.

Sehr schade. Da hätte man nämlich definitiv mehr draus machen können.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Musste diese Fortsetzung unbedingt sein? JA! Aber warum musste Mark Darcy unbedingt sterben? Keine Ahnung! Auch nachdem ich den Roman gelesen hatte, konnte ich mir darauf keinen wirklichen Reim machen. Nicht mal Rückblenden hat sie den Leserinnen gegönnt. Trotzdem ist die Geschichte wirklich witzig. Nach dem eher schwachen 2. Band, hat die Autorin nach über 10 Jahren wieder zu ihrer alten Form gefunden. Bridget (50+) liegt wie immer voll im Trend. Sie twittert und hält sich einen 20 Jahre jüngeren Toyboy (30). Sie hat zwei kleine Kinder, eine Putzhilfe und eine Nanny. Arbeiten muss sie nicht, trotzdem versucht sie sich an einem Drehbuch. Man begleitet Bridget durch ihren Alltag mit den Kindern, ihren alltäglichen Peinlichkeiten und der Trauer um ihren Mann. Die Geschichte hat keinen tieferen Sinn, ist aber wahnsinnig witzig (wenn man mal von der traurigen Tatsache "Mark Darcy" absieht). Es gibt ein Wiedersehen mit Bridgets Freunden - Jude, Shazzer und Tom - uuuund natürlich auch mit Daniel Cleaver, in Form des Patenonkels. Geschrieben wurde die Geschichte erst in der Gegenwart, ist dann in die Vergangenheit gewechselt (kurz nach Marks Tod) und dann wieder zurück in die Gegenwart. Im Grunde vor und während ihres Techtelmechtes mit dem Toyboy.

"Und wenn die Leute beim Lesen so viel lachen wie ich beim Schreiben, ist wirklich jeder rundum glücklich!"
Helen Fielding

Mich hat Helen Fielding mit diesem 3. Band überzeugt und mir ein paar "glückliche" Stunden beschert.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich sag's mal so: es ist nicht Fisch und nicht Fleisch.
Nachdem ich mir Schokolade zum Frühstück sicherlich zum 15. Mal durchgelesen habe (ein Buch, das ich mindestens einmal im Jahr lese, teilweise sogar schon innerhalb einer 6-stündigen Autofahrt von Anfang bis Ende verschlungen habe) und mich nach all den Spoilern geweigert habe, es zu lesen, stand ich nun am Ende meiner Urlaubsreise am Flughafen vor dem Bücherregal und entschied mich dann doch lieber für "leichte Kost", statt Stieg Larsson fürs Flugzeug. Die Neugier hat wohl dann doch gesiegt.

Ich finde das Buch inhaltlich nicht schlecht. Ich bin zwar gerade halb so alt wie Bridget und fühle mich ihrer Mitt-Dreißiger Probleme viel näher und bin sicherlich nicht in der selben gegenwärtigen Lage, aber ich kann ihre Gefühle durchaus nachvollziehen, nicht wie einige meiner Vorredner. Unglücklich nach dem Tod des Mannes Mark (meine liebste fiktive Figur überhaupt!), unzufrieden mit dem eigenen Gewicht, unsicher, da sie in ihrem Leben nicht recht vorankommt und keinen Halt hat. Ihre Freunde versuchen sie mit skurilen Mitteln wieder zurück ins soziale Leben zu holen und sie verliebt sich in einen Mann, der ihr eigener Sohn sein könnte. Ich denke schon, dass Themen angesprochen werden, die nicht nur Dreißigjährige, sondern auch Fünfzigjährige gleichermaßen betreffen - Diäten, Kindererziehung, Datingprobleme, Süchte (ja, auch Social Media gehört dazu!). Das Leben hört ja nicht mit 40 auf und man wird plötzlich wie die eigene Elterngeneration - ich sehe es ja an meinen eigenen. Zugegeben, das Ende war ein bisschen erzwungen und klingt ein bisschen nach Seifenoper.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen