Facebook Twitter Pinterest
EUR 31,72
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Bridges and Watersheds: A... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Bridges and Watersheds: A Narrative Analysis of Water Management in England, Wales and the Netherlands (Englisch) Taschenbuch – Juli 2002


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Juli 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 31,72
EUR 31,72
5 neu ab EUR 31,72
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

To state that water management is a big issue today is an understatement. The World Bank and the World Water Council and all other water professionals around the world invariably speak of a 'Water Crisis'. They claim that water management can no longer be taken for granted for at least two reasons. In the first place, climate change and rise of the sea level demand new solutions for protection against floods. Secondly, as a result of climate change combined with a growing world population and progressive industrialisation and urbanisation, scarcity of fresh water will increasingly be an issue. This study considers water management as a universal issue. It analyses the latest thinking on water management in England and Wales and the Netherlands and asks how these countries respond to contemporary challenges. The present debate about privatization, both in England and in the Netherlands, is incomplete. It does not take all dimensions of the public private divide into account. Dicke suggests that the issue is not whether water management is provided by a nation state or not. The issue should be whether the dimensions of collectivity and visibility are well balanced.

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern