Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ReMaDVD
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: kaum Gebrauchsspuren; Deutsche Kauf-DVD
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Brendan trifft Trudy

3.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Standard Version
EUR 9,89

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Peter McDonald, Flora Montgomery, Marie Mullen, Pauline McLynn, Don Wycherley
  • Regisseur(e): Kieron J. Walsh
  • Komponist: Richard Hartley
  • Künstler: Consolata Boyle, Fiona Daly, Roddy Doyle, Lynda Myles, Ashley Rowe, Scott Thomas, David Thompson, Susie Collen, Michael Phillips, Rod Stoneman, Claire Duignan
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 22. August 2002
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005O6RH
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 129.543 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Brendan, ein schüchterner irischer Lehrer, lebt in einer Fantasiewelt, die nur aus Film besteht. Das ändert sich jedoch, als er Trudy in einem Pub kennenlernt, deren Forschheit und Energie ihn von den Füßen reißt. Erste Wolken der Realität tauchen auf, als Trudy ihm gesteht, dass sie als professionelle Einbrecherin ihre Brötchen verdient.

Bonusmaterial:
UT sind in der engl. Fassung nicht ausblendbar; Fotogalerie; Interviews mit Stab und Besetzung; Trailer;

Amazon.de

Man kann das Kino auch zu sehr lieben, wie Brendan in der irischen Komödie Brendan trifft Trudy, dem Kinodebüt von Kieron J. Walsh. Über seine Leidenschaft für Filme und ihre Stars verpasst der schüchterne Lehrer aus Dublin beinahe sein eigenes Leben. Er ist wie ein Schlafwandler, der nur im Dunkel des Kinosaals oder vor dem heimischen Fernseher aufwacht. Doch das ändert sich als ihn eines Abends im Pub die extrovertierte Trudy (Flora Montgomery) anspricht. Plötzlich hat Brendan (Peter McDonald) das Gefühl selbst der Held einer Filmgeschichte zu sein und lässt sich auch nicht davon entmutigen, dass Trudy ihn bei ihrem ersten Rendezvous, natürlich einem Kinobesuch, versetzt. Er sucht und findet sie auch. Doch damit beginnen seine Abenteuer erst.

Das Drehbuch zu Brendan trifft Trudy stammt von Roddy Doyle, dessen Barrytown-Romantrilogie von Alan Parker (Die Commitments) und von Stephen Frears (The Snapper und Fish & Chips) verfilmt worden ist. Wie in seinen Romanen gelingt es Doyle auch hier, mit wenigen Strichen eindrucksvolle soziale Porträts zu zeichnen. Nur ist der Ton dieses ersten Originaldrehbuchs noch leichter. Alles hat hier etwas ganz und gar Spielerisches. Doyle und Walsh haben ihrer Liebe zum Kino einfach freien Lauf gelassen. Beinahe jede Szene von Brendan trifft Trudy beschwört Erinnerungen an die Anfänge der französischen Nouvelle vague und an alte Hollywood-Klassiker wie Boulevard der Dämmerung, die John-Wayne-Western von John Ford oder die Musicals mit Gene Kelly herauf.

Wenn Brendan und Trudy durch die Straßen von Dublin gehen wie einst Jean-Paul Belmondo und Jean Seberg durch die Straßen von Paris in Jean-Luc Godards Außer Atem und dabei plötzlich französisch sprechen, entwickelt Walshs Erstling einen Charme, dem man sich kaum entziehen kann. Auch wenn Brendan trifft Trudy uns natürlich ermahnt, zu leben und nicht nur zu schauen, ist er doch von einer solchen Liebe zum Kino und seinen Träumen erfüllt, dass man ihm kaum etwas wirklich übel nehmen kann -- nicht einmal die Szenen, in denen er viel zu moralisch und viel zu plakativ daherkommt. --Sascha Westphal

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 2. März 2018
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 3. August 2007
Format: DVD
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Januar 2005
Format: DVD
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Oktober 2005
Format: DVD
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Oktober 2014
Format: DVD
am 13. Oktober 2014
Format: DVD
am 23. Mai 2002
Format: DVD
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Juli 2010
Format: DVD
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?