Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. März 2014
Ruchir Sharma ist „Head of Emerging Markets“ bei Morgan Stanley Investment Management. Er nimmt für sich in Anspruch mindestens eine Woche pro Monat in einem Land der Emerging Markets bzw. Frontier Markets unterwegs zu sein.

In diesem Buch untersucht er diverse Länder, welche aktuell den Kreis der Emerging Markets zugeordnet sind. Neben den BRICS-Staaten, Mexico, Polen, die Tschechische Republik und Ungarn im Vergleich, die Türkei, die Philippinen, Indonesien und Malaysia im Vergleich und Süd-Korea.

Das Buch wurde 2012 veröffentlicht und enthält daher größtenteils die Schlussfolgerungen von Mitte/Ende 2011. Mittlerweile sind nun gut 2 bis 2,5 Jahre vergangen und es ist interessant zu sehen, wie sich die Schlussfolgerungen und Vorhersagen von Ruchir Sharma entwickelt haben. Ich muss sagen, dass die Entwicklungen die Sharma beschreibt bis auf die betreffend der Türkei von ihm recht gut beschrieben wurden (aktuell läuft nur Sharmas Einschätzung, dass Erdogan der große Einer der „modernen“ und muslimischen Teile der Bevölkerung etwas der Realität entgegen).

Nach dieser umfassenden Besprechung der Emerging Markets nimmt Sharma nun die Frontier Markets kurz unter die Lupe. Ein sehr interessantes Kapitel, dessen einzig negativer Aspekt ist, dass es viel zu kurz ist.

Abgeschlossenen wird das das Ganze mit meinem kurzen historischen, aktuellen und zukünftigen Vergleich der Emerging Markets mit den entwickelten Industrieländern, sowie einen kurzen zukünftigen Ausblick, wie sich die Emerging Markets an sich weiterentwickeln werden.

Mein persönliches Fazit: Eine der besten aktuellen Zusammenfassungen über die Emerging Markets im allgemeinen und speziellen und im Vergleich zu den entwickelten Industrieländern. Ich habe viele Aha-Effekte gehabt wo ich dachte, dass das Geschriebene nicht stimmen kann aber nach kurzer Recherche oder aber einigem Nachgrübeln feststellte, dass das so stimmt.
Das Buch sei jedem ans Herz gelegt, der sich mit den Emerging Markets und deren Verhältnis im Vergleich zu den Industrieländern beschäftigen möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"Then He saw wisdom and declared it; He prepared it, indeed, He searched it out." -- Job 28:27 (NKJV)

Books designed to highlight relative investment opportunities are very difficult to write. First, they quickly become dated. A newsletter would seem like a more appropriate place to share the information on a regular basis. Second, you have to know a lot about many subjects or your observations don't have much value. Third, if you don't include information that investors want to know, they don't see much value in what you provide. Fourth, there's a tremendous amount of fact-checking required unless you just wing it. Fifth, it can be dry, dry, dry.

I found that Mr. Ruchir Sharms, head of Emerging Market Equities and Global Macro at Morgan Stanley Investment Management did an above average job in Breakout Nations.

Here's the good news. He's been to these countries and provides "on the ground" perspectives that go beyond the usual statistics. He tries to pick on bigger themes so that his observations won't go out of date so fast. He also warns readers on what to watch out for should things change (as they inevitably do). He addresses industry sectors where there should be divergences within a nation. He also has a mental framework that he uses to size up markets and pretty consistently applies that method to his reports. He also has a pleasant writing style that relies a lot on anecdotes and factoids that serve as straws in the wind to make his points.

Here's the bad news. It is dated. You'll learn an awful lot more about GDP potential than individual stocks to buy. It's awfully thin in covering some nations. I didn't always feel confident that I could draw the indicated conclusion from the facts presented.

One of the book's best strengths is that he takes a realistic approach to why commodities have been so bullish in recent years and makes an effective argument that such is likely to be all but over. That observation can save you a bundle as the market shifts to new nations.

I also think he's right in saying that some emerging markets, not all, will do well. You will have to be much more selective in years to come.

So what does he conclude? With specific noted reservations, Mr. Sharma is most intrigued by the opportunities in China, South Korea, Poland, Czech Republic, and Turkey. With more doubts, he also sees potential in Indonesia and Thailand. He describes ways that other nations could do a lot better, including Russia and India.

I didn't buy his argument for China. That's a bubble waiting to burst big time. Be careful there.

It's a fun read, but be aware that any major shift in trading blocks could knock many of these arguments into a cocked hat . . . something he didn't say much about.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2015
Leider hat Amazon nicht immer sehr gute Preise aber das Buch ist super. Greift leider nicht wirklich Kondratieffzyklen auf. ;/
Dickes MINUS: Absolut sichtbare Schleifspuren und Staubspuren auf dem Buch. Wo habt ihr das Ding hergezogen???
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2012
One of the best economic books I'v read this year. Plenty of real-life insights. Intelligent and differentiated. Fun to read. Comes as a warning to all of those following the current emerging markets hype.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken