Facebook Twitter Pinterest
8 neu ab EUR 84,96

Braun Oral-B TriZone 3000 elektrische Zahnbürste

4.3 von 5 Sternen 167 Kundenrezensionen
| 5 beantwortete Fragen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
8 neu ab EUR 84,96
Standard Edition
  • Oral-B TriZone Putzsystem für das Zähneputzen wie mit einer Handzahnbürste bei bis zu 100% mehr Plaqueentfernung
  • Drei individuelle Reinigungsmodi für verschiedene Mundpflegebedürfnisse
  • Visuelle Andruckkontrolle zum Schutz von Zähnen und Zahnfleisch
  • Mit Professional Timer (4x30 Sek.) für eine gleichmäßige und umfassende Reinigung
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)

Produktbeschreibungen

Größe:Standard Edition

Braun Oral-B TriZone 3000 elektrische Zahnbürste


Produktbeschreibung des Herstellers


Produktinformationen

Größe: Standard Edition
Produktdetails
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0081O2RR6
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.3 von 5 Sternen 167 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 68.568 in Drogerie & Körperpflege (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung581 g
Im Angebot von Amazon.de seit9. Mai 2012
  
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Größe: Standard Edition
nach nicht mal einem Jahr Benutzung ist der Akku kaputt. Ich habe den Akku stets pfleglich behandelt (immer dann geladen, wenn sie wirklich leer war) und nie überladen oder dergleichen.
Vor kurzem aber fing sie an, selbst nach vollständiger Ladung, während des Putzens Leistung zu verlieren und nach nur einem Zyklus war sie leer.
Das fand ich überhaupt nicht witzig und habe im Internet geschaut, ob man den Akku evtl. wechseln kann. Funktioniert zwar, gleichzeitig ist das Ding dann aber auch hinüber.
Ich finde es ein Unding, dass in der heutigen Zeit keine Möglichkeit besteht, den Akku zu wechseln wobei das absolut kein Problem darstellen sollte, auch ohne Beeinträchtigung der Dichtungen (siehe Nassrasierer mit Vibration). Und was noch viel schlimmer ist, sie hält nicht mal ein Jahr! Ich bin bedeutend höhere Qualität von Braun gewöhnt und maßlos enttäuscht von dieser Praktik. Zumal man sie nur noch wegschmeißen kann, sobald der Akku mal den Geist aufgegeben hat. --> Beispiellose Ressourcenverschwendung!
Abgesehen davon (bei noch funktionierendem Akku) braucht sie unendlich lange zum laden. Ich kann ja nachvollziehen, dass 1-2 Stunden nicht reichen, da die Kontakte isoliert sind, aber 15-20 Stunden?! Nicht ok...

Alles in allem würde ich sie gern weiter empfehlen auf Grund der wirklich sehr guten Putzergebnisse und Features etc. Aber ohne wechselbaren Akku für diesen Preis (!) nicht vertretbar.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Udo_Erhart TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 18. Juni 2012
Größe: Standard Edition Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Meine Güte. Da wohnt man in Süddeutschland und ist somit wenig erdbebengefährdet, wird jedoch komplett durchgerüttelt und -geschüttelt, weil man die neue "Braun Oral-B TriZone 3000" testen soll, bevor sie auf den Markt kommt.

Seit einiger Zeit habe ich die "Braun Oral-B Pulsonic" im Gebrauch und bin eigentlich recht angetan davon (sieht man mal von den hohen Preisen für Ersatzköpfe und meinem hohen Verschleiß derselbigen ab). Nun tritt also die TriZone gegen die Pulsonic an. Anbei in loser Folge, was mir positiv (+) und negativ (-) an der TriZone auffiel, die im Lieferumfang zwei Bürstenköpfe, eine mehrsprachige Anleitung, die Ladestation, eine Reiseaufbewahrungsbox und eine stationäre Aufbewahrungsmöglichkeit enthält:

+/-: Einerseits begrüße ich es, dass es endlich zur elektrischen Zahnbürste eine Reiseaufbewahrungsbox gibt (die der Zahnbürste und zwei Bürstenköpfen Platz bietet). Allerdings ist sie recht voluminös ausgefallen - und somit insgesamt neutral zu bewerten

+ Visuelle Andruckkontrolle: Die Bürste verfügt über eine rote "Warnleuchte", die immer dann blinkt, wenn die Bürste zu fest auf die Zähne oder das Zahnfleisch gedrückt wird. Offensichtlich habe ich meine Zähne bisher wenig feinmotorisch geputzt, denn das Lichtlein war bei mir fast im Dauereinsatz (gerade bei den hinteren Backenzähnen illuminierte die Zahnbürste das Bad fast schon weihnachtlich). Diesmal hat Braun auch mitgedacht, und das Lichtsignal so an der Bürste angebracht, dass man es sehen kann, während die Bürste im Gebrauch ist.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von bill TOP 100 REZENSENT am 24. August 2012
Größe: Standard Edition Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ich putz mir seit vielen Jahren zweimal täglich die Zähne mit elektrischen Zahnbürsten und empfinde die Reinigung als wesentlich überzeugender, als mit "normalen" Zahnbürsten. Das Geld, das man in die höheren Anschaffungskosten steckt, spart man dann wieder beim Zahnarzt. Die elektrischen Zahnbürsten von Oral unterscheiden sich eigentlich immer nur in den drei wesentlichen Merkmalen. Die Art der aufgesetzten Bürste die Schnelligkeit der Bewegungen /Impulse und die zusätzlichen Funktionen der Elektronik.

Bürsten: Die im Lieferumfang enthaltene neue Version funktioniert sehr gut zum reinigen der Zähne. Ich selber bevorzuge aber die Bürsten "Braun Oral-B Aufsteckbürsten Tiefen-Reinigung". Hier sei gesagt, dass alle Bürsten auf allen Geräten funktionieren.

Bewegung/Impulse: Die Bewegungen und Impulse des Handgerätes sind sehr schnell. Ich persönlich konnte aber noch keine Unterschiede bezüglich der Reinigungsqualität zur TriZone 500 feststellen, die ich auch getestet habe und weniger schnelle Bewegungen ausführt.

Zusätzliche Funktionen: Bei der 3000 gibt es zusätzliche Funktionen wie :Reinigen, Sensitiv, Aufhellen. Mir ist aber noch nicht so ganz klar, was die Zahnbürste da eigentlich anders macht als putzen, wenn man nicht zusätzlich auch immer die benötigten Aufsatzbürsten benutzt. Die Ergebnisse waren jedenfalls immer die gleichen. Saubere Zähne.

Fazit: Manchmal kann man schon übertreiben mit zusätzlichen Funktionen. Bis auf die Druckfunktion, bei der die Zahnbürste in eine weniger hohe Bewegungszahl runterregelt wird, gibt es nichts, was man wirklich braucht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen