Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Brahms: Sinfonie Nr. 2 Tragische Ouvertüre Hybrid SACD

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 12,77 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Hybrid SACD, 23. Januar 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 12,77
EUR 4,04 EUR 1,83
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 4,04 2 gebraucht ab EUR 1,83

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Brahms: Sinfonie Nr. 2 Tragische Ouvertüre
  • +
  • Brahms: Sinfonie Nr. 1
  • +
  • Brahms: Sinfonien Nr. 3 & 4
Gesamtpreis: EUR 26,09
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Orchester: Philharmoniker Hamburg
  • Dirigent: Simone Young
  • Komponist: Johannes Brahms
  • Audio CD (23. Januar 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Hybrid SACD
  • Label: Oehms Classics
  • ASIN: B006H2CAOY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 248.383 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. 1. Allegro non troppo
  2. 2. Adagio non troppo
  3. 3. Allegretto grazioso
  4. 4. Allegro con spirito
  5. Tragische Ouvertüre d-moll op. 81

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

'Powerful Brahms from Hamburg!' - so titelte das Gramophone Magazine im März 2011 über die Erste Sinfonie mit den Philharmonikern Hamburg unter der Leitung von Simone Young auf SACD. Im bewährten audiophilen Klang präsentiert Frau Young nun auch die Zweite Sinfonie - es begegnen sich dabei also Tradition und Moderne. Aufgenommen wurde das Werk ebenfalls live in der Laeiszhalle in Hamburg im Oktober 2010.

Rezension

'Die vorliegende Aufnahme zeugt dann einmal mehr von dem großen Können dieses Ensembles und seiner Dirigentin.' (Der Neue Merker)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Simone Young hat die vier Sinfonien von Johannes Brahms in den Jahren 2007 (1.), 2008 (2.) und 2009 (3. & 4.) mit den Philharmonikern Hamburg eingespielt. Hinzukommt der Mitschnitt der "Tragischen Ouvertüre", der 2010 entstand. Alle Werke wurden auf SACD veröffentlicht.

Was hat mich an Youngs Brahms gereizt? Zunächst habe ich die Alben probegehört und dabei eine seltene Unbändigkeit und ein expressives Ungestüm gehört, die mich an die Interpretation der ersten Sinfonie unter Wilhelm Furtwängler aus dem Jahr 1951 erinnert hat.

Also war ich gespannt, wie die Werke wohl im einzelnen, aber auch im ganzen als Brahms-Zyklus dargeboten werden.

2. Sinfonie und Tragische Ouvertüre
Selbst in der lichten, helleren zweiten Sinfonie herrscht ein abgedunkelter Grundton vor. Dem Adagio kommt das zugute. Etwas beschwingter dann der dritte Satz, während der vierte seinen Glanz nur bedingt unter der Schwere entfalten kann. Deutlich gelungener gerät da die Tragische Ouvertüre. Hier trifft der grimmig-dunkle Ansatz ins Schwarze.

Brahms unter Simone Young

Dieser Brahms ist anders als zum Beispiel der wenige Jahre später entstandene Brahms-Zyklus unter Christian Thielemann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden