Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30-Tage-Probemitgliedschaft starten
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Guitar-Sounds
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Aus meiner Privatsammlung.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,41
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,94

Bröselmaschine

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Bröselmaschine
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 15. Februar 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,21 EUR 8,90
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Music-Special-Sale und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 9,21 5 gebraucht ab EUR 8,90

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Bröselmaschine
  • +
  • Hölderlins Traum
Gesamtpreis: EUR 19,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. Februar 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ohr (ZYX)
  • ASIN: B00000IOC3
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.599 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
5:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
2:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
5:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
9:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
8:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

BRÖSELMASCHINE, BRÖSELMASCHINE


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Offenbar die einzige Veröffentlichung dieser Band, bietet "Bröselmaschine" eine eigenwillige Art Folkrock mit Einflüssen aus den verschiedensten Kulturen und Musikstilen. Das Album ist überwiegend akkustisch gehalten, hier und da garniert mit einer dezenten Wah-Wah-Gitarre, oder leicht angezerrten Solo-Parts der E-Gitarre, die mitunter an den Stil früher Grateful Dead-Studioalben erinnern. Verarbeitet werden musikalische Themen aus dem Irish Folk und fernsöstlicher Literatur. Hoöhepunkt des Albums ist wohl "Schmetterling", das musikalisch das irische Traditional "She Moved Through The Fair" variiert und textlich den Schmetterlingstraum aus dem Dschuang Dsi aufgreift, einen alten, aus dem Chinesischen stammenden Text aus dem Umfeld des Tao, der die Frage anch Wirklichkeit und Illusion stellt. Musikalisch bietet das Album ausgewogene Klänge für die Liebhaber akkustischer Folk-Klänge - ohne sich dabei wirklich Grenzen zu setzen. Romantiker und solche, die e swerden wollen, sollten unbedingt einmal reinhören! Das Klangbild ist für das Erscheinungsdatum der LP (1971) recht gelungen, aber ein gewisses Underground- oder "Garagenflair" ist durchaus erhalten geblieben. Der größte Kritikpunkt, der mir dabei einfällt, ist: Die Scheibe ist einfach zu kurz! Immerhin war die Band schon seit 1969 zusammen, und weitere Veröffentlichungen blieben offenbar aus (zumindest habe ich nirgends einen Hinweis auf einen eventuellen Nachfolger gefunden), was ich persönlich unheimlich schade finde - es hätte durchaus noch sehr interessant werden können.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
zum träumen aus den 70er Jahren unverwechselbar gut. Einfach Klasse, passt seht schön zu Novalis und anderen Krautrockern, die solche Musik mögen. Sehr entspannend und schön. Super CD.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Diese Platte klingt total zeitlos und wird von einer tiefen mystischen "Natur-Stimmung" getragen. Feeling ohne Ende. Peter Bursch ist ein sehr versierter Gitarrist mit viel Geschmack, sein Gesang ist auch gut. Die weibliche Stimme ist allerdings noch besser. Manches erinnert an britische Highlights, anderes ist eher indisch angehaucht, dezente Krauteinflüsse sind auch auszumachen.
Eine starke Scheibe, die ich jedem Musikliebhaber empfehlen möchte.

ps: mein Kumpel meinte dazu: Hätten die keinen so albernen Bandnamen gewählt, wären sie sicher international erfolgreich gewesen... wie auch immer ;-) Grab it! Grüße und viel Freude damit!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 4.7 von 5 Sternen 8 Rezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Such, such were the joys" 8. Januar 2016
Von Tim Lukeman - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
I'd missed the German prog-folk scene when I was a younger man during its time, so it's a real pleasure to be discovering it now. It has a melancholy beauty, as if aware that the ideals & worldview of the 1960s are about to be replaced by the 1970s -- and perhaps for that very reason, it emphasizes the pastoral, ephemeral otherworldliness of that fading Golden Age. Nowhere is that more pronounced than in this first album by Broselmaschine, with its acoustic guitars, clear & yearning female vocals, flutes & sundry acoustic instruments. It celebrates the world of the imagination, taking the listener there with songs that dance & linger like radiant birds in a dazzling blue sky. And to make this feeling complete, the final track "Nossa Bova" actually uses a stanza from William Blake's "The Ecchoing Green" for its lyric, a very apt choice:

Old John, with white hair
Does laugh away care,
Sitting under the oak,
Among the old folk,
They laugh at our play,
And soon they all say,
"Such, such were the joys,
When we all girls & boys,
In our youth-time were seen,
On the Ecchoing Green."

This is a magically transporting album, and its only flaw is that it isn't longer -- most highly recommended!
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Subtle and slowly building intensity 21. Juni 2010
Von Cosmic Music Fan - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
I read about Broselmachine in a prog book and a brief description of the album mentioned mellotron, sitar and tabla which definitely piqued my interest, but the mellotron only shows up briefly in one track, the tabla is on half the tracks and the sitar on one track. As other reviewers stated the band plays folk music and not acid fried krautrock, but the album is interesting because of the high production values, and the way the songs are sequenced slowly building in intensity. The overall vibe kind of reminds me of Pentangle's "Jack Orion". The female singer's voice is kind of similar to Grace Slick's and the German accent would be unnoticeable if you didn't know the band was German. Even though I got this cd with a big batch of cds I found myself wanting to listen to it repeatedly. If you into late 60s and early 70s hippy folk you'll dig the record.
5.0 von 5 Sternen Five Stars 20. Mai 2016
Von Amazon Customer - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Very good early 70's euro folk. Excellent guitarist.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Broselmaschine - self-titled (Spalax) 30. Juli 2011
Von Mike Reed - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
German psychedelic / folk band's sole lp - initially saw the light of day in 1971. Tracks that I dug the most are "Gedanken" (English translation: Mind), the simply beautiful "Gitarrenstuck" (trans: Guitar Stuck) and a couple of awesome epics this CD has to offer - the nine-minute "Schmetterling" (translation: Butterfly) and the eight-minute "Nossa Boba". Yet, another over-looked gem that many fans of the krautrock (and / or) psychedelic genre should enjoy. Line-up: Jenni Schucker - flute & vocals, Willi Kismer - guitar, zither & vocals, Lutz Ringer - bass & metallophon, Mike Hellbach - congas, tablas & mellotron and Peter Bursch - acoustic guitar, sitar, flute & vocals. Recommended for fans of EMTIDI, Annexus, Hoelderlin and possibly (don't hold me to it) Eela Craig. Definitely, an acquired taste.
5.0 von 5 Sternen Fantastic Album 21. Dezember 2013
Von Michael - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
This is a great album that hasn't received the full credit it deserves amongst 70s rock fans. They were a German band, but not your typical electronic krautrock of the era, but more organic, acoustic rock, maybe with some psychedelic touches, but mostly melodic with nice appealing tunes, generally sung in German, or instrumental. As for the band's name, apparently Brösel was a name in the 60s-70s in Germany for crushed bits of hash (at least amongst the freaks of the underground, for straights it just meant breadcrumbs), so I guess a Bröselmaschine was either a device for crushing hash, or a nickname for someone who smoked a lot of it.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.