Facebook Twitter Pinterest
EUR 6,50
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Boys Love ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Boys Love Taschenbuch – 8. Dezember 2008

4.6 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,50
EUR 6,50 EUR 1,59
67 neu ab EUR 6,50 12 gebraucht ab EUR 1,59

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Boys Love
  • +
  • Das Spiel von Katz und Maus, Band 1
  • +
  • Ich hasse ihn
Gesamtpreis: EUR 19,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Als ich diesen Manga angefangen habe zu lesen, dachte ich erst, dass ich mal wieder einen Shonen Ai-Manga lese, wie jeder andere...
Falsch gedacht... Die am Anfang etwas schleppende Story wird mit der Zeit immer tiefer.
Man fängt an, sich in die Charaktere hinein zu versetzten und letztendlich fühlt/leidet man mit ihnen mit.
Ehrlich gesagt, habe ich noch nie bei einem Shonen Ai-Manga so geweint, wie bei "Boys Love".
Das Ende hat mich so vom Hocker gehauen, das ich, als ich das Buch zu schlug, noch einen Moment (ca. 5 min) lang brauchte um mich zu beruhigen... *grins*
Dazu kommt noch der wunderschöne Zeichenstil und die unglaubliche Geschichte.

Ich kann diesen Manga nur jedem weiterempfehlen, der auf Shonen Ai (Boy X Boy), dramatische! und traurige! Mangas, steht...
Volle Punktzahl für diesen wunderschönen, melancholischen Manga von "Kaim Tachibana".
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
...die ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich war schon sehr lange neugierig auf diesen Manga und endlich hielt ich ihn in meinen Händen.
Er war ganz anders als erwartet!!! Ich habe einige verschiedene Mangas in meiner Sammlung, doch dieser ist mit Abstand der BESTE!
Vorsichtig und sachte treten die Beiden Charaktere aneinader heran, nur ganz zart wird etwas angedeutet. Im großen und ganzen geht es darum wie die beiden sich in einander verlieben und damit umzugehen lernen. Aber das nicht in den ersten 20 Seiten. Nein, sondern im ganzen Band. So wie es eben auch im Leben mal ist. Ich habe nichts dagegen, wenn es in einem Manga mal schnell geht und sich die Charaktere gleich lieben ( Liebe auf den ersten Blick eben), doch es scheint Mode zu sein, da es schon normal scheint sich gleich innig und wahrhaftig zu lieben und auch gleich miteinader zu schlafen. Doch in diesem Manga geht es um Gefühle und das dauert eben etwas um sich darauf einzulassen.
Dieser Manga ist auch durch seine Zeichnungen sehr tiefgründig und man kriegt beim lesen das Gefühl die Charaktere packen zu können und mit ihnen mitzufühlen.
Ich weiss nur eins, noch nie hat ein Buch/Manga es so geschafft mich zum weinen zu bringen am Ende.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieser Manga sollte wirklich UNBEDINGT gelesen werden.
Boys Love ist nicht nur ein Yaoi-Manga, sondern hat eine wirklich tiefgründige Geschichte, die mich sehr berührt hat. Kein einfacher Hab-dich-lieb-lass-uns-poppen-Manga, sondern wirklich eine Story hinter allem.
Die Zeichnungen von Kaim Tachibana sind sehr weich und der Stimmung entsprechend.
Wem es nicht nur um den Sex geht, sondern auch um eine wirklich schöne, ausgereifte, leicht melancholisch-tragische Geschichte, dem kann ich Boys Love nur wärmstens empfehlen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Story in diesem Manga ist nicht wie viele Yaois, sondern mit viel Gefühl und Tragik verknüpft. Der Manga hat einen sehr schönen Zeichenstil und tolle Charaktere, in die man sich gut hineinversetzen kann.
Das Ende ist so traurig, dass ich erstmal fassungslos dasaß und mir alles erstmal durch den Kopf gehen lassen musste!

Für Fans, die etwas Tragik in einem BL Manga lieben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Durch die guten Bewertungen und den interessanten Klappentext, stand dieses Exemplar schon lange auf der Wunschliste.
Ich hatte schon einige Kurzgeschichten durch und war immer wieder enttäuscht darüber, dass die Story viel zu flach - oder die Charaktere zu stereotypisch - waren.
Dennoch wollte ich diesen eine Chance geben und wurde nicht enttäuscht! Im Gegenteil! Ich war durchaus überrascht wie gut die Autorin, aus wenigen Charaktere so eine Geschichte zaubern konnte. Mit richtigen Höhen und Tiefen...
Das Ende verlief so unerwartet und vollkommen anders als meine bisherigen Kurzgeschichten, sodass ich mit trauriger Miene das Buch zusammenklappte, als ich den letzten Satz las und dachte:"Wow! Das war mal ein Manga!"
Im Yaoi-Bereich erwartet der Leser häufig, ein paar Schäfchenstündchen. Hier ist es sehr begrenzt gehalten. Die Zeichnung sind schön schlicht und recht realitätsnah.

Die Vergangenheit und die Konflikte stehen hier im Vordergrund.
Wer gerne eine tiefere Story haben möchte, der ist hier genau richtig!!!

Für mich bleibt dieser Band unangefochten auf Platz 1 unter dem Genre: Yaoi-Kurzgeschichte! ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Koriko VINE-PRODUKTTESTER am 16. April 2009
Format: Taschenbuch
Der junge Redakteur Taishin Mamiya hat endlich seinen ersten großen Auftrag. Er soll einen Bericht über das Model Noeru Kisaragi schreiben, genauer gesagt über die Zeichnungen des jungen Mannes. Aufgeregt und nervös findet sich Mamiya bei Noeru ein und lernt einen sehr jungen Mann kennen, der noch zur Schule geht, ebenso die Bilder Noerus, die Mamiya von Anfang an faszinieren. Besonders das Bild eines Jungen am Strand hat es Mamiya angetan und Noerus geheimnisvolle Worte, es sei ein Teil aus seiner Vergangenheit, versprechen ein interessantes Gespräch.

Die beiden gehen in ein Restaurant, um dort ein angenehmeres Klima zu haben und Mamiya lernt einen äußerst ungewöhnlichen Mann kennen, der sich lieber treiben lässt und nichts ernst zu nehmen scheint. So ist es kein Wunder, dass der Abend ganz anders endet, als es sich der junge Redakteur vorgestellt hat. Nachdem Noeru teuren Champagner bestellt und Mamiya ihn notgedrungen allein getrunken hat (Noeru ist minderjährig), kommt es auf der Herrentoilette zu einem Intermezzo zwischen beiden.
Noerus direkte Art und seine Annäherungsversuche entsetzen Mamiya auf der einen Seite, doch andererseits kann er nicht ganz vergessen, was Noeru gemacht hat. Als am nächsten Morgen der Agent Noerus bei Mamiyas Chef anruft und sich über Mamiyas Art beschwert ist dieser gezwungen sich erneut mit Noeru und seinem heftigen und widersprüchlichen Charakter zu beschäftigen. Die beiden lernen sich etwas besser kennen und der Journalist entdeckt, dass er Noeru nicht einmal ansatzweise einschätzen kann, besonders als er das Model mit einem anderen Mann in flagranti erwischt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen