Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Boy 7: Vertraue niemandem. Nicht einmal dir selbst Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

4.4 von 5 Sternen 86 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 15,23

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 11,15

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 5 Stunden und 14 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Hoercompany
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 13. April 2012
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007TWQACY
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Länge: 7:58 Minuten
Zum Inhalt möchte ich nur sehr wenig preisgeben, denn in diesem Fall ist es sehr schwer, nicht zuviel zu verraten. Ein Junge wacht auf einer Wiese auf und kann sich an nichts erinnern. Er weiß nicht, wie er heißt, woher er kommt, wie alt er ist, warum er dort liegt und was der Inhalt eines Rucksackes, den er in seiner Nähe findet, zu bedeuten hat. Als er den Inhalt desselbigen durchforstet, findet er einige Dinge, mit denen er absolut nichts anfangen kann. Bis er ein Handy findet, von dem er sich die große Rettung erwartet.

Doch in dem Handy ist keine einzige Nummer gespeichert. Es gibt nur einen einzigen Anruf auf der Mailbox und als der Junge diese abhört, traut er seinen Ohren kaum. Denn es ist seine eigene Stimme, die dort eine Botschaft hinterlassen hat. Vom ersten Schock erholt, erkundet er die Landschaft, bis ein Auto hält und eine junge Dame ihn aufliest und mitnimmt. Hier möchte ich mit der Inhaltsangabe enden, denn hier beginnt die Suche nach dem eigenen Ich des Jungen, die rasanter kaum sein könnte.

Von der ersten Seite an ist der Leser mittendrin im Geschehen und ich hatte ständig das Gefühl, als würde mich jemand durch das Buch hetzen, denn ich schlug die Seiten nur so um und las immer schneller und schneller, weil ich auf die Auflösung kommen wollte. Nicht eine einzige Seite in diesem Buch ist überflüssig oder gar langatmig. Die Autorin hat es geschafft, den Spannungsbogen wirklich von der ersten Seite an bis zur letzten konstant zu halten.

Vor meinem bildlichen Auge war es, als würde ich ein PC-Spiel spielen. Immer mit der Aufgabe im Kopf, die Existenz des Jungen zu finden, der Schritt für Schritt der Sache auf die Spur kommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Stell dir vor du erwachst nach einem Tiefschlaf allein auf einer einsamen Graslandschaft. Du hast keinen blassen Schimmer wo du dich befindest. Doch es kommt noch schlimmer: Gleichzeitig weißt du auch nicht wer du bist. Dein Gedächnis ist völlig leer. Du kannst dich weder an deinen Namen, noch an deine Freunde und Bekannte erinnern. Schreckliche Vorstellung! Wie das möglich ist? Das könnt ihr in "Boy 7" von Mirjam Mous erfahren. Denn genau das erlebt der Junge, um den es in dem Jugendthriller geht. Er erwacht in der Einöde mit nichts als einem Rucksack in dem ein Handy steckt. Der Speicher des Telefons ist komplett leer. Aber als er die Mailbox abhört, kann er seine eigene Stimme hören. "Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei!", lautet die Nachricht. Hatte er einen Unfall? Ist er einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Oder wird er sogar selbst von der Polizei gesucht? Von jetzt an beginnt die Jagd nach der eigenen Identität...

Bereits das Cover von dem Jugendthriller sticht sofort ins Auge. Man kann das Gesicht eines jungen Mannes in schwarz weiß und im Comicstil erkennen. Darauf ist in roter Schrift der Titel "Boy 7" zu sehen.

Mirjam Mous versteht es den Leser von der ersten Seite an die Geschichte zu fesseln. Das Buch ist so spannend in einem flüssigen Schreibstil geschrieben, dass es geradezu unmöglich ist, das Buch aus der Hand zu legen. "Boy 7" ist auf jeden Fall ein Thriller, der sich gut und gerne in einem Rutsch durchlesen lässt.

Die Handlungen der einzelnen Protagonisten sind des öfteren vorausschaubar. Das ist aber kein Kritikpunkt an sich, denn das Geheimnis um den Jungen ohne Erinnerung ist dadurch keineswegs aufgeklärt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von LenaBo VINE-PRODUKTTESTER am 23. Januar 2011
Format: Broschiert
Stell dir vor, du wachst mitten auf einer Wiese auf. Alles, was du bei dir hast, ist ein Rucksack, in denen Dinge verstaut sind, mit denen du im ersten Moment nichts anfangen kannst. Völlig hilflos stellst du fest, dass du nicht weißt, wo du dich befindest. Aber viel beunruhigender ist, dass du nicht weißt, wie du heißt, geschweige denn, wie du an diesen Ort gelandet bist. Und alles, was jetzt noch zählt, ist, herauszufinden, wer du bist und was mit dir passiert ist. Genau das ist Boy Seven passiert...

Mirjam Mous hat mich mit ihrem Thriller begeistert. Die Geschichte beginnt zunächst sehr langsam, bis die Spannung im Laufe der Geschichte bis ins unerträgliche gesteigert wird. Die Seiten fliegen gerade ab der Mitte des Buches nur so dahin, weil die Geschichte um den mysteriösen Boy Seven teils unfassbare Wendungen beinhaltet.

Boy Seven ist während der gesamten Handlung nie schlauer als der Leser selbst, das heißt, dass er immer gemeinsam mit dem Leser neue Erklärungen, Geheimnisse und Intrigen aufdeckt. Somit leidet man förmlich mit dem Protagonisten mit, ist genauso geschockt über seine Vergangenheit, wie er selbst.

Punktabzug gibt es aufgrund einiger Wendungen, die leider etwas vorhersehbar waren. Außerdem wäre meiner Meinung nach das Ende noch ausbaufähig gewesen. Die Lösung des Problems war viel zu schnell gefunden und somit nur wenig realistisch.

Fazit: 'Boy Seven' ist ein packender Thriller, der mit Sicherheit nicht nur Jugendliche begeistern wird.
1 Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden