Facebook Twitter Pinterest
Box Car Racer ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,49

Box Car Racer

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.7 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. Juli 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 3,65 EUR 0,83
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
29 neu ab EUR 3,65 14 gebraucht ab EUR 0,83

Hinweise und Aktionen


Box Car Racer-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Box Car Racer
  • +
  • When Your Heart Stops Beating
  • +
  • Love:Album Parts One & Two
Gesamtpreis: EUR 21,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Juli 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mca Records (Universal Music)
  • ASIN: B000066F6U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 24 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.108 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. I Feel So (Album Version)
  2. All Systems Go (Album Version (Explicit))
  3. Watch The World (Album Version)
  4. Tiny Voices (Album Version (Explicit))
  5. Cat Like Thief (Album Version)
  6. And I (Album Version)
  7. Letters To God (Album Version (Explicit))
  8. My First Punk Song (Album Version (Explicit))
  9. Sorrow (Album Version (Explicit))
  10. There Is (Album Version)
  11. The End With You (Album Version)
  12. Elevator (Album Version)
  13. Instrumental (Album Version)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Erscheinungsland: EU
Erscheinungsdatum: 2002

Amazon.de

Zwei Drittel der Antriebskraft für Box Car Racer kommen von Blink-182, was gar nicht so überraschend ist. Schließlich mag zwar das Abspielen von Punk-Pop für MTV-fixierte Teenager das Bankkonto auffüllen, aber für die Glaubwürdigkeit bringt es nicht allzu viel. Was für ein Glück, dass der Gitarrist von Blink-182, Tom DeLonge, und der Schlagzeuger Travis Barker einen Weg aus diesem Dilemma gefunden haben! Das Paar hat Box Car Racer gegründet und dieses Album aufgenommen, das den Hochglanz wegnimmt und dafür den Lärm wieder zurückbringt. Man spürt den Bezug zu Hardcore-Bands wie Fugazi und Refused, die ihre euphorischen Melodien mit stachligen Riffs und ohrenzerfetzenden Rhythmen umrahmen, und dies mögen Unheil ankündende Wegweiser sein. Wenn Box Car Racer Songs wie "Maybe I Don't" und "I Feel So" sich auch mit gewichtigeren Themen beschäftigen als mit dem üblichen Slapstick-Kram von Blink-182, so ist dennoch keine allzu große Abweichung zu verzeichnen. Die Platte wurde von Jerry Finn produziert, der die Produktion der letzten drei Alben von Blink-182 leitete, und präsentiert den Sänger/Bassisten Mark Hoppus als Gastsänger. --Aidin Vaziri

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Blink-182 legten 2002 eine pause ein. Die Idee kam vom bassisten Mark Hoppus. Travis fand, dass man Punk-Rock ernster machen könnte und Tom hatte ähnliche ansichten. Also namen sie 2002 eine scheibe unter den namen The Kill auf. Tom spielte dabei neben der Gitarre auch den Bass.
Zu CD:
I Feel So: Das Intro täuscht. Ein wahsinns song mit gutem text über die pubertät. Das lied gehört zu den besten zwei auf diesem album.
All Systems Go: Das Intro ist erste Sahne aber insgesamt verliert der Song ein wenig weil er doch etwas lahm ist.
Watch the World: fÄNGT ruhig und melodisch an. Die gitarren spielen unterschiedliche melodien die aber mit einander harmonieren. Dann in der Bridge kommt dieses Wahnsinns harte stück was extrem gut klingt.
Tiny Voices: Super Intro gute Strophe und Refrain zum mitgröhlen. Es ist ein absoluter ohrwurm. Die bridge zieht sich etwas lang hin, aber dann explodiert der song noch mal mit dem Refrain.
Cat Like Thief: Unterstütz von New Found Glorys Sänger Jordan Pundik hat Tim Armstrong (Rancid) hier ein super lied produziert. Es ist eine schöne ballde wo alle drei stimmen super zusammen passen.
And I: Der dritt beste song auf dem album. Er ist auch der einzig fröhliche.
Letters to God: Fängt mit akustischer Gittarre an und hört als Punkrock feurwerk auf. Einer der besten titel auf dem album.
My First Punk Song: Ein film der sich eindeutig nach Minutemen anhört. Tom brüllt was das zeug hällt. Gefällt mir nicht so.
Sorrow: Etwas lahm... Ein schönes lied zum entspannen.
There Is: Wunderschöne ballade ohne irgendwelchen überraschungen.
The End With You: Wieder mal ein härteres stück.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Tom DeLonge und Travis Barker von Blink 182 haben "Box Car Racer" gegründet um Spaß zu haben. Anthony Celestino spielt den Bass und David Kennedy die Gitarre. In ein oder zwei Liedern spielt und singt auch noch Mark Hoppus mit. Meine Favoriten des Album sind nach den ersten Eindrücken „I Feel So" „All Systems Go" „Watch The World" und „And I". Blink 182 Fans werden aber unterschied zwischen BCR und Blink 182 merken da die Texte nicht so „verspielt" sind wie bei Blink 182.
In der Zwischenzeit hat Mark einen Song mit „Simple Plan" zusammen aufgenommen. Er heißt „I Do Anything". "Box Car Racer" ist allerdings nicht das Ende von Blink 182. Gerüchten zu Folge wollen die 3 Jungs wieder ins Studio und ein neues Album aufnehmen. Dort werden dann die Songs veröffentlicht die sie während der „Pop Disaster Tour" geschrieben haben.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Solo-Album von Tom Delonge ist wirklich super geworden!! Ein Glück für die Fangemeinde, dass er sich nach dem Ende von Blink-182 nicht gleich dem Projekt AvA gewidmet hat, sondern noch in Zusammenarbeit mit Travis Barker, auch einem Exmitglied von Blink-182, dieses Album geschaffen hat.
Betonen möchte ich die Tracks "I Feel So", "Tiny Voices" und "There Is" (Das ist natürlich meine Meinung!).

Schöner Gruß,
Sebastian
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem ein neues Blink Album jawohl noch lange auf sich warten lässt hab ich mich gleich doppelt gefreut als ich von den Nebenprojekt Box Car Racer gehört habe. Ich muß sagen diese CD gefällt mir fast besser als jedes Blink Album. Die Texte befassen sich nun mit etwas ersteren Themen und auch der Stil wirkt um einiges reifer. Wem die Blink-titel Adams Song oder What went wrong gefallen haben dem kann ich dieses Album nur empfehlen da es auch eine Menge ruhigere Songs gibt (Meine Favorieten: Letters to god und There is.. die Lieder sind bei der Reinhörprobe hier leider etwas verrutscht...)
Aber auch wem die etwas härteren Songs gefallen kommt voll auf seine Kosten. Die CD hat die perfekte Mischung, wer Blink mag wird Box Car Racer lieben!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von tabula rasa am 10. März 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich habe mir Box Car Racer gekauft, da ich zwei Lieder kannte, mochte und noch immer mag.
Im Großen und Ganzen konnten mich Box Car Racer mit dem Album allerdings nicht überzeugen. Ich hatte mir viel von dem Album versprochen, da ich "I Feel So" und "There Is" bereits kannte und sehr mag, aber der Rest der Songs ist für meinen Geschmack - wenn überhaupt - durchschnittlich. Zwar sind es keine zu schlechten Punk-/Rock-Songs, aber eben auch nichts überragendes.
Mehr als vier Euro würde ich persönlich nicht für das Album ausgeben, da mir nur drei Songs wirklich gefallen.
Meine Favouriten sind:
1. I Feel So
10. There Is
11. The End With You
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Boxcar Racer ist ein Nebenprojekt von Blink182, die ich selber gerne mag. Also musste ich auch das Debütalbum von Boxcar Racer haben. Es unterscheidet sich etwas von Blink 182, da es härter klingt und auch die Texte sind ernsthafter. Mir persönlich gefällt dieses Album sogar besser, als die Blink182-Alben, da es um einiges "punkiger" ist.Wer seine Boxen mal richtig krachen lassen will und Punk Rock mag sollte sich dieses Album unbedingt zulegen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren