Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Bouvard et Pécuchet: Dict... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bouvard et Pécuchet: Dictionnaire des idées reçues (Französisch) Taschenbuch – März 2011

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 5,00
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,49
EUR 3,97 EUR 2,49
45 neu ab EUR 3,97 5 gebraucht ab EUR 2,49
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Weitere Bücher auf Französisch:
Entdecken Sie Empfehlungen, Bestseller und mehr in unserem Shop für französische Bücher. Hier klicken.
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

Gustave Flaubert, ne a Rouen le 12 decembre 1821 et mort a Canteleu, au hameau de Croisset, le 8 mai 1880, est un ecrivain francais. Prosateur de premier plan de la deuxieme moitie du XIXe siecle, Gustave Flaubert a marque la litterature francaise par la profondeur de ses analyses psychologiques, son souci de realisme, son regard lucide sur les comportements des individus et de la societe, et par la force de son style a travers de grands romans comme Madame Bovary (1857), L'Aeducation Sentimentale (1869), Salammbo (1862), ou le recueil de nouvelles Trois Contes (1878). Le premier evenement notable dans sa biographie est la rencontre a Trouville-sur-Mer, durant l'ete 1836 de Aelisa Schlesinger qui marquera toute sa vie: il transposera d'ailleurs cette rencontre dans L'Aeducation Sentimentale, en particulier dans la page celebre de "l'apparition" de Madame Arnoux au regard du jeune Frederic. De 1877 a 1880, il poursuit la redaction de Bouvard et Pecuchet, qu'il avait entame en 1872-1874. Sa production litteraire continue avec les Trois Contes qui comporte trois nouvelles: Un coeur simple, La legende de Saint Julien l'Hospitalier et Herodias. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Known for his scrupulous devotion to his art and perfectionist style, French writer Gustave Flaubert is counted among the greatest Western novelists, and influenced such writers as Franz Kafka and J. M. Coetzee. Flaubert is best known for Madame Bovary, for which he was prosecuted (and acquitted) for offending public morals. His other works of note include Memoirs of a Madman, November, Salammb?, Sentimental Education, and The Temptation of Saint Anthony. His work has been widely adapted for the stage and screen. Flaubert died in 1880. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Flaubert hat Voltaires "Wörterbuch der Allgemeinplätze" in eine Erzählung gegossen. Bouvard und Pecuchet streben nach Weisheit, Bildung und Wissenschaft. Der eine hat zudem ein mitleres Vermögen geerbt und kann sich nun mit dem Freunde dem gemeinsamen Streben nach Erkenntnis widmen. Doch Geld und Wissendurst führen nach Flaubert noch lange nicht zum Erfolg. Auf hahnebuchene Weise nähern sich die beiden immer neuen Feldern des menschlichen Wissens: Egal ob Geschichte, Landwirtschaft oder Metaphsik, sie gehen es an und hören doch auf, bevor sie recht begonnen haben. Denn wer dumm ist, wird niemals klug. Flauberts kleine, feine, bitterböse Niedertracht gegen die menschliche Beschränktheit zeichnet kein angenehmes Bild für die Unfähigen. Anders ausgedrückt: es gibt nichts zu hoffen für uns, die da nicht dem Geiste Flauberts folgen können. "Bouvard und Pecuchet" ist unterhaltsam, schließlich freut man sich, wenn man die beiden herumstümpern sieht und dies erkennt. Mir fehlte ein wenig das Mitgefühl für die, die so sind wie doch die meisten. Ein Buch also für all jene, welche vielleicht gerade in den akademischen Olymp aufgestiegen sind und dennoch bei Geneigheit auf Erden bleiben wollen.
1 Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden