Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Both Sides Now ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Both Sides Now

4.9 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 28. Februar 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99
EUR 3,96 EUR 1,97
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
61 neu ab EUR 3,96 17 gebraucht ab EUR 1,97

Hinweise und Aktionen


Joni Mitchell-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Both Sides Now
  • +
  • Blue
  • +
  • Clouds
Gesamtpreis: EUR 20,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. Februar 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Bros. Records (Warner)
  • ASIN: B000040OVH
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  DVD-Audio  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.191 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
2
30
4:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
4:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
5:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
5
30
3:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
6
30
5:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
8
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
9
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
10
30
3:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
11
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
12
30
5:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Joni Mitchell hat lange Zeit in die Welt des Jazz hineingeschnuppert, sich dabei mit Leuten wie Charles Mingus, Jaco Pastorius und Wayne Shorter verbündet und Elemente dieser Fusion in ihre gewagteren Aufnahmen übernommen. Both Sides Now nähert sich dem Jazz jedoch von einer anderen Perspektive als die vergleichbaren experimentellen Stücke von Mingus und The Hissing of Summer Lawns. Hier tritt Joni als Chanteuse auf, die sich mit rauchiger Stimme an Klassiker wie "At Last", "Sometimes I'm Happy" und "Stormy Weather" heranwagt. Die ausgiebigen Pop-Arrangements, die all dies einhüllen, orientieren sich stark an Nelson Riddle und Gordon Jenkins, obwohl einige von einem pompösen in einen eher zurückhaltenden Stil überwechseln.

Hier ist alles auf die Sängerin Mitchell konzentriert, und sie entfaltet ihre totale Hingabe an die Musik. Sie hat den Biss und die Begabung, solche Brocken zu bewältigen, aber phasenweise scheint diese illustre Ahnentafel sie doch ein wenig einzuschüchtern. Zwei von Mitchells eigenen Songs werden hier noch einmal wiederbelebt: "A Case Of You" und der Titeltrack. Die Ergebnisse sind sehr unterschiedlich: Der erste erhält eine neue Aussagekraft, der zweite scheint wie ein heranwachsender Jugendlicher inmitten einer erwachsenen, gereiften Umgebung. Alles in allem ist Both Sides Now eher wie ein Gruß zum Valentinstag an die klassische Popmusik von einer Frau, die es wagen könnte und sollte, eigene Markenzeichen zu entwickeln. --Steven Stolder

Rezension

Siebzehn Soloalben hat Joni Mitchell seit 1968 eingespielt. Dabei hat sie nicht nur Hits wie "Woodstock" für Ian Matthews geschrieben, sondern über die Jahr(zehnt)e auch einen ganz eigenen Kompositionsstil irgendwo zwischen den Polen Folk und Jazz zu eigenwilliger Lyrik kultiviert. Als einzigartig und unkopierbar gelobt, überrascht es nun, dass sich die Mitchell auf "Both Sides Now" nun mit zwei Ausnahmen Jazzstandards widmet und sich zum Sounds einer 70-köpfigen Band souverän in einem Idiom bewegen, dass traditionell von Namen wie Billie Holiday oder Elle Fitzgerald besetzt ist. Die Streicher- oder Hörner-unterlegten Balladen wie "Stormy Weather" sind allesamt sehr sehr slow und unglaublich moody. Die Songpoetin gefällt sich diesmal mit Jazzstandards in Orchesterarrangements.

© HIFI-Test - Detlef Kinsler -- HIFI Test (02/00)

Einsamer Nachtschatten taucht Jazz-Klassiker über abgestandenem Cocktail ins fahle Zwielicht der Gemälde Edward Hoppers. Nie hat sich Joni Mitchell eines derart großen Orchesters bedient, und nie zuvor klang sie so einsam, nein, verloren. Gäste wie Herbie Hancock, Wayne Shorter, Mark Isham oder Peter Erskine werden zu Komparsen, die dem Album allein durch ihre Anwesenheit eine mondäne Note verleihen. Wohin will Joni Mitchell auf dieser Reise? Worin bestehen die beiden Seiten, die sie uns offenbaren will? Warum verkeidet sie Jazz in ein Gewand aus Bombast und Verlorenheit, während sie doch mit "Mingus" und "Shadows And Light" grandiose Brückenschläge vom Folk zum Jazz vollzogen hat? Ist ihre Fremdfindung letztlich eine Avenue zur Selbstfindung? Das Album wirft mehr Fragen auf, als es beantworten kann. Aber vielleicht liegt gerade in diesem Aspekt die kommunikative Stärke der neuen Mitchell, die sich uns mittels einer längst überkommenen Ästhetik mitteilt. Ein faszinierend zwiespältiges Album.

© Jazzthing - Wolf Kampmann -- Jazzthing (04/00)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
34
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 38 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Irgendein Vorredner von mir zeigte sich enttäuscht über das Album und sprach von einer schlechten Abmischung - das kann ich absolut nicht nochvollziehen! Ich habe selten ein Album gehört, dass in sich so stimmig und von so hoher Qualität war. Zudem ist die Mischung zwischen Stimme, Band und Orchester immer richtig!
Joni Mitechell zeigt auf diesem Album ihre Nähe zum Jazz, den sie mit ihrer typischen Musik hervorragend vermischt.
Warum gefällt das Album? Ganz einfach:
Tolle, kraftvolle, immer stimmige Stimme. Tolle Musiker, d.h. sehr gute Band und ein sehr schönes, gutes Orchester. Gute Produktion und Abmischung, alles passt perfekt zusammen. Nichts, was zu kritisieren wäre. Bei dem Song "Both Sides Now" bekommt man sogar Gänsehaut, so authentisch kommt er rüber...
Wenn jemand auf Joni Mitchell oder auf sanfte Jazzalben steht, wird an "Both Sides Now" früher oder später nicht herum kommen.
Mein Tipp: Unbedingt zulegen für manche "bedächtige" Stunde...
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 5. Januar 2006
Format: Audio CD
Ich muß dazu sagen, dass ich die alten Lieder von Joni Mitchell nicht kenne, nur aus den Hörbeispielen, darum kann ich keinen wirklichen Vergleich anstellen. Ich mag ihre reife Stimme allerdings lieber als ihren glockenreinen jugendlichen Klang.
Diese CD geht mir unter die Haut, dem schmeichelnden Streicherteppich ( 42 Streicher zählt das Orchester, wenn ich mich nicht verzählt habe) kann man sich einfach nicht entziehen. Joni Mitchells Stimme verbindet sich zu einer wunderbaren Einheit mit dem Orchester und interpretiert die melancholischen Lieder geradezu atemberaubend mit ihrer nicht mehr ganz so frischen und gereiften Stimme.
Ganz wie damals Billie Holiday ein ganz eigenes Meisterwerk mit „Lady in Satin" schuf, gelingt dies in dieser Tradition auch Joni Mitchell. Sehr schön ist auch „You've Changed", das die Version von Billie Holiday nicht ganz neu und nicht ganz anders aber zauberhaft variiert. Meine Favoriten sind allerdings die von Joni Mitchell geschriebenen Songs wie „A Case Of You" und „ Both Sides Now".
Sicher auch und gerade eine Scheibe für Romantiker, frisch Verliebte und frisch Entliebte. Wunderschön...
1 Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Just before our love got lost, you said
"I am as constant as a northern star"
And I said, "Constantly in the darkness
Where's that at?
If you want me I'll be at the bar."

(.....)

Oh but you are in my blood
You're my holy wine
You're so bitter, bitter and so sweet

Oh, I could drink a case of you darling
Still I'd be on my feet
I would still be on my feet

Wenn ich jetzt noch die dazugehörigen Noten notieren könnte - zum Heulen schön!
7 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Berit am 21. Oktober 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eines meiner absoluten Lieblingsalben!
Von vorne bis hinten ein Genuss zum Hören. Als Hintergrundmusik bei Besuch oder der Arbeit am Rechner und auch als "zurücklehnen, nachdenken und entspannen"-Musik einfach fantastisch!
Meines Erachtens nach eines der besten Alben, die jemals aufgenommen wurden.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD-Audio
Diese DVD-Audio ist wunderbar! Abgesehen vom fantastischen Surroundsound (toll gemastert von Meister Bob Ludwig) und den wunderschönen Arrangements sowie der gewohnt überdurchschnittlichen Qualität der beteiligten Musiker (Herbie Hancock, Wayne Shorter, etc) ist diese Scheibe ein Genuß für die Seele!
Jonis Stimme ist über die Jahre immer besser geworden und strotzt vor Ausdruck und emotionaler Tiefe! Gerade der weltbekannte Song "Both Sides now" ist in dieser neuen Version für mich das Hilight dieser Scheibe! Aber dies soll die anderen Interpretationen auf keinen Fall schmälern!
Wer einen DVD-Audio Player besitzt braucht dies Scheibe. Punkt.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD-Audio Verifizierter Kauf
Joni schafft es jedesmal, mich mit dieser DVD-A in eine Art Hörtrance zu bewegen. Die anderen Alben von Ihr gefallen mir nicht wirklich, aber dieses Album kann ich getrost von Anfang bis Ende durchlaufen lassen. Leider ist der Preis für die [DVD-AUDIO] inzwischen für normalhörer viel zu hoch.
Surroundtechnisch wird hier auch nicht viel geboten. Man bekommt eine klare Bühne von Vorne geboten.Die Rears sind aber nicht wirklich beschäftigt, komplettieren aber den Räumlichkeitseffekt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 16. Januar 2004
Format: Audio CD
Singer/songwriter Joni Mitchell makes a departure from her normal repertoire on a collection of twelve classic jazz-tinged love songs. Ten songs are collected from some of the best American songwriters of our time and two are new renditions of Joni Mitchell's own "A Case Of You" and "Both Sides Now."
All twelve songs are backed by the lush 71 piece London Symphony Orchestra, arranged and conducted by Grammy nominated Vince Mendoza. Normally, I am not fond of a symphony orchestra backing a jazz singer but the mix of voice and orchestra is well balanced here. Nothing overpowers Joni's voice! Guest soloists include saxophone master Wayne Shorter, Herbie Hancock on piano, trumpeter Mark Isham and drummer Peter Erskine.
Joni Mitchell has programmed these twelve love songs in sequence so that the album tells a love story. My wife likes the 'love sequence'; every track is a gem for her and, I'm sure, all the Joni Mitchell fans hearing this album will agree. There isn't a bad moment on the album but standouts for me are "Comes Love," "Stormy Weather," "Sometimes I'm Happy" and last but not least, "Both Sides Now."
Joni Mitchell's performance is classic and original. To me Joni merits diva status and I'm sure Billie, Ella, Sarah and Dinah would have been proud! So spin this CD, dim the lights, pour the chardonnay and let her work her magic!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden