Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bosch TKP3003 Kaffeepadmaschine Gustino schwarz

3.1 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • schnellste Pad-Maschine der Welt!
  • sofort betriebsbereit
  • individuelle Aromawahl
  • Kaffeeauslauf anpassungsfähig
  • komfortables Entkalkungsprogramm

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

  • Der Amazon Ratgeber zum Thema Kaffeemaschinen & -systeme: Was Sie beim Kauf beachten sollten. Zum Ratgeber


Produktinformationen

Technische Details
MarkeBosch
Farbeschwarz , silber
Artikelgewicht2,5 Kg
Produktabmessungen37,8 x 29,8 x 20 cm
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00049NBAS
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.1 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 3.577.847 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung2,5 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit10. September 2004
  
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Kaffeepad-Automat mit Druck-Brühsystem,
ohne Aufheizzeiten, höhenverstellbarer
Edelstahl-Kaffeeauslauf, Entkalkungs-
Anzeige, beleuchteter Ein-/Ausschalter,
Leuchtanzeige, vorprogrammierte Aroma-
wahl, entnehmbare Tropfschale uvm.

Produktbeschreibung des Herstellers

Neues Kaffeebrühsystem für Kaffee-Pads

  • Sofortige Betriebsbereitschaft, d.h. keine Wartezeit durch Aufheizen des Boilers bei Erstbetriebnahme
  • Kein stehendes Wasser im System
  • Aufnahmeleistung ca. 1900 Watt max. (220-240 V)

    Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

  • Optimale Anpassung an jedes Tassen-Design
  • Kaffee-Crema läuft gezielter in die Tasse herein, d.h. keine Kaffee-Spritzerei und eine saubere Arbeitsplatte

    Aromawahl

  • Individueller Geschmack durch einstellbare Dosierung
  • Komfort: 4 vorprogrammierte Kaffee-Einstellungen

    Entkalkungsanzeige und -Programm

  • Immer optimaler Kaffee-Genuss
  • Längere Lebensdauer des Gerätes
  • Sehr komfortables Entkalkungsprogramm

    Großer integrierter Wassertank

  • Optimales Volumen (= 10 Tassen Filterkaffeemaschine)
  • Schön im Design integriert
  • Sehr einfach abnehmbar und befüllbar mit Wasser
  • Stabil beim Tragen
  • Gut ablesbare beidseitige Wasserstandsanzeige

    Farbe

  • Schwarz



  • Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Top-Kundenrezensionen

    Ich kann mich den überwiegend negativen Vorrezensionen nicht anschließen.
    Ich habe die Bosch Gustino seit nunmehr knapp zwei Monaten im harten täglichen Gebrauch und bin sehr zu frieden. Dass der Kaffee sehr spritzend abgefüllt würde, nur lauwarm und ohne Crema sei kann ich ebenso wenig bestätigen wie die Behauptung, dass alle Kaffeesorten schlecht schmecken würden.
    Hinweisen möchte ich aber auf DEN elementaren Vorteil der Bosch Gustino gegenüber dem Original:
    Im Gegensatz zur Senseo zieht die Bosch nämlich das Wasser für den Kaffee erst auf Anforderung aus dem Wassertank. Es verbleibt damit nach Abschluss des Brühvorgangs kein stehendes Wasser im Gerät. Deshalb muss z.B. bei der Senseo spätestens nach mehrtätigem Nichtgebrauch ein Spülvorgang durchgeführt werden, um das alte Wasser los zu werden. Bei der Bosch reicht es, den Wassertank zu entleeren. Obwohl damit das Wasser erst unmittelbar nach Einleitung des Brühvorgangs dem Tank entnommen wird, ist der Brühvorgang bei der Bosch sehr schnell, auch wenn man hintereinander mehrere Tassen zubereitet.
    Ich gebe nur vier Sterne, weil die Maschine wegen der äußerst billigen Plastik Bedienknöpfe nicht gerade ein Schmuckstück ist.
    Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Missbrauch melden
    Auf der Arbeit haben wir eine Senseo, die sehr guten Kaffee macht, sehr gutes Crema. Nun wollte ich endlich zuhause auch in diesen Genuß kommen und habe nach Vergleich der technischen Daten mich für die Gustino von Bosch entschieden.
    Habe zusammen mit Kollegen den direkten Vergleich gewagt und sind alle der Meinung:
    - Kaffee schmeckt etwas dünner
    - von Crema kann keine Rede sein
    + Aufheizzeit ist super
    + großer Wassertank
    Vielleicht habe ich ja ein 'Montagsgerät' erwischt, aber so ist nur davon abzuraten. Ich werde versuchen das Gerät zurückzugeben.
    Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Missbrauch melden
    Ich habe die Philps Senseo, mit der ich nur leidlich zufrieden bin. Von den Daten und der Beschreibung her ist die Bosch-Maschine eigentlich überall überlegen, weswegen ich gleich zugegriffen habe. In der Praxis bin ich jedoch enttäuscht.
    Der Wasserauslauf ist zwar optisch schön und höhenverstellbar, aber auch wackelig. Beim Kaffeebrühen spritzt es mehr als bei der Senseo. Außerdem brüht die Gustino intervallweise, zeigt aber nicht an, wann die Tasse voll ist. Dass der Lärm aussetzt, ist also keine Garantie dafür, dass man die Tasse gefahrlos wegnehmen könnte. Die Maschine tropft länger nach als die Senseo, ganz besonders beim Öffnen der Pad-Klappe.
    Die Tasten haben null Druckpunkt, eine automatische Abschaltung gibt es offenbar nicht, die rote LED ist billig. Die Bedienung verwirrt, weil man nie recht weiß, ob man nun einmal gedrückt hat oder zweimal bzw. was die Maschine mitbekommen hat. Eine Wassermengeneinstellung wäre vorteilhafter.
    Das Kaffeepad muss verkehrt herum eingelegt werden, und der Vorgang ist etwas umständlicher als bei der Senseo. Außerdem ist das Gehäuse vom Material her für meinen Geschmack zu glänzend und also Fingerabdruck-empfindlich.
    Der Kaffee hat weniger Schaum (was mir persönlich allerdings egal ist) und schmeckt definitiv nicht besser.
    Die Bosch-Hotline ist telefonisch nicht erreichbar und beantwortet Mails nicht (in zwei Tagen). Ob die Gustino wenigstens nicht so stromfressend im ausgeschalteten Zustand ist wie die Senseo, bleibt ebenfalls offen. Die Betriebsanleitung schweigt sich darüber genauso aus wie über manch anderen interessanten Aspekt.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar 87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Missbrauch melden
    Von Ein Kunde am 22. Februar 2005
    Im direkten Vergleich mit der Senseo von Philips ist die Bosch TKP klar schlechter. Der Kaffee ist nur mäßig warm, eine "Crema" ist quasi nicht vorhanden und geschmacklich (nach Test verschiedener Pads)ist das Ergebnis bei der Bosch-Maschine schlechter. Einziger Vorteil: die Zubereitungszeit ist schneller. Auch optisch wirkt die Senseo robuster und hochwertiger. Beider Geräte werden bei uns im Büro von mehreren Personen genutzt. Das Testurteil ist einstimmig.
    Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Missbrauch melden
    Nachdem meine geliebte Senseo in ihren wohlverdienten Ruhestand getreten ist, hatte ich Lust auf was Neues.
    Also habe ich mir die Bosch Gustino gekauft. Sieht klasse aus und hat laut Herstellerbeschreibung echt was zu bieten.
    Meine Erfahrungen mit der Maschine sehen aber leider ganz anders aus.
    1. ist die Maschine wesentlich lauter als die Senseo
    2. der verstellbare Kaffeeauslauf ist ziemlich wackelig.
    3. die Padhalter sind anscheinend für die gängigen Pads etwas zu groß geraten,
    was zur Folge hat, das das Wasser nicht nur durch, sondern auch an den Pads vorbeiläuft.
    ( und ich habe alle Padeinlegemöglichkeiten ausprobiert :-)) )
    Das würde auf jeden Fall erklären, warum der Kaffee bei gleicher Wasserdurchlaufmenge
    aus meiner Senseo Maschine wesentlich geschmacksintensiver war.
    4. die Crema ist einfach nur ein Witz
    und das SCHLIMMSTE, der Kaffe ist nicht viel mehr als lauwarm, wenn er denn endlich in die Tasse gelaufen ist.
    Fazit: Es kommt nicht auf Äußerlichkeiten an, nur die inneren Werte zählen :-)) und die hat die Gustino meiner Meinung nach leider nicht.
    Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    Missbrauch melden

    Die neuesten Kundenrezensionen