Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juni 2013
Nach dem mein alter Bosch Rasentrimmer ART25F nach vielen Jahren seinen Geist aufgab,war ich auf der suche nach einem neuen Gerat.Natürlich habe ich mich wieder nach einem Bosch umgeschaut und bin auf den ART26 LI mit Akku aufmerksam geworden.
Mich haben dann die vielen negativen Bewertungen wegen der jetzt verwendeten Kunststoffmesser erst abgeschreckt,aber ich wollte es denoch versuchen.
In der Zeit wo ich auf die Lieferung des neuen Art26 Li gewartet habe,wurde der alte defekte Art25 auseinander genommen um eventuelle Ersatzteile zu gewinnen.So bekam ich einen Einblick in den Aufbau des Art25.
Als dann der neue bei mir Zuhause ankam und ich diesen endmontieren sollte,stellt ich fest,das der Tellerhalter für die Plastikmesser des Art26LI und die Fadenspule des Alten Art25F den gleichen Aufnahmevierkant besitzen.
Da bin ich natürlich gleich runter in den Keller um von dem ausgeschlachteten Art25F den gewonnen Fadenkopf zu holen und zu testen ob er passt.
Siehe da der passt wie eine Eins!!!!Auch das in der Montageanleitung beschriebene Klick-Geräusch gab er von sich,als er einrastete. Und schon ist das Problem der blöden Plastikmesser gelöst :-)
Für alle die Ihren Trimmer auch umbauen wollen,hier gibt es das Ersatzteil zu bestellen wie ich ausfindig gemacht habe.
Auf der Seite bosch-garden.com im Ersatzteilshop das Gerat Bosch Art25F ,Typ 0600822103 auswählen und dort den kompletten Fadenspender Artikel F016102658 für 12,20€ bestellen.Schon ist man die Sorge der Plastikmesser los und hat einen Fadenkopf mit Auftippautomatik am Art26 Li dran.
In dem Schutzschirm ( große schwarze Abdeckung) des Art26Li ist zwar die Vorrichtung (Steckaufnahme) für ein Messer zum Fadeneinkürzen vorhanden,aber nicht drin.Braucht er ja eigentlich auch nicht da er werkseitig keinen Faden verwendet.Hier einfach ein stückchen Blech ca. 2x1cm reinstecken und schon wird der Faden auf die richtige Länge eingekürzt,

Hoffe so einigen durch meine zufällige Endeckung geholfen zu haben.

Viel Spass beim umrüsten :-))
5656 Kommentare| 116 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2009
Um es vorweg zu nehmen: Nach dem ersten "Hardcore-Einsatz" bin ich sehr zufrieden!

Verarbeitung
Solide Kunststoff-Alu-Kombination sehr sauber und qualitativ hochwertig verarbeitet.

Handhabung
Der Trimmer ist stufenlos in der Länge verstellbar und selbst ich mit 1,91m Körpergröße kann damit bequem arbeiten. Der Scheidekopf kann in der Horizontalen mehrfach in der Neigung verstellt und in der Vertikalen um 90° gedreht werden, so dass auch Schnitte in der Senkrechten bequem durchgeführt werden können.

Die Leistung
Der 18V Accu wird mit einer Reichweite von 800-1000m angegeben. Das mag für zarte Hälmchen an der Rasenkante sicherlich stimmen (und dafür ist das Gerät eigentlich auch gedacht). Aber bereits in der Bedinungsanleitung werden vom Hersteller deutliche Abstriche gemacht:
Leichte Bedingungen: bis zu 1000m
mittlere Bedingungen: bis zu 440m
schwere Bedingungen: bis zu 75m
Die Accu-/Motor-Kombination ist angenehm leise. So leise, dass spontan Zweifel an der Leistungsfähigkeit hochkommen. Allerdings unberechtigt, wie sich herausstellte.

Der Einsatz
Nach der ersten Accu-Vollladung gings an die Rasenkante, die in kürzester Zeit getrimmt war! Dank des ausziehbaren Schutzbügels war ein Trimmen bis dicht an das Mauerwerk oder an Baumstämme möglich, ohne dass diese versehentlich "angefräst" wurden.
Dann kam der "Hardcore-Einsatz": Ein ca. 40m² großer Wildwuchsstreifen zwischen Grundstücksgrenze und Feld, für den sich niemand wirklich zuständig fühlt und der regelmäßig üppigst mit 2m hohen Brennnesseln, Disteln, Kletten, Gräsern und Himberschösslingen zuwuchert.
Es war zäh, aber der ART 26 LI ging ohne Ausfälle durch!!! Nach ca. 30 Minuten Dauereinsatz unter "schwersten Bedingungen" war mein Accu dann aber doch der Meinung, dass es jetzt gut sei!

Allerdings offenbarte sich auf diesem Streifen auch die (bislang) einzige Schwachstelle des Gerätes: Die Kunststoffmesser! Auf oben erwähnten 40m² verschliss ich 5 Messer, die z.T. einfach abbrachen.
Diesen Schwachpunkt hat man wohl auch schon beim Hersteller erkannt und legt dem Gerät gleich 2 Pack Ersatzmesser (á 10 Stück) bei. Sinnvoller wäre jedoch, einen stabileren Kunststoff oder ein anderes Material zu verwenden.

Fazit: Ein super Gerät - kraftvoll, leise, leicht - fast schon zu schade um nur die Rasenkante zu stutzen. Für das Gerät 5 Sterne abzgl. 1 Stern für die Qualität der Messer.
0Kommentar| 210 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2017
Da die Messer schnellstens brechen, ist das Gerät nicht viel wert. Warum diese minderwertigen Messer? Bosch hat auch bessere !
Die dunklen, aber die passen hier wohl nicht. Absicht?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2010
Dieses Gerät ist ein Messermörder, sonst aber nicht schlecht. Man sollte sich vor Augen halten, dass man es mit einem Rasentrimmer und nicht mit einem Freischneider zu tun hat. Zum Trimmen der Rasenkanten und zum Unkraut entfernen - auch auf dem Bürgersteig - durchaus geeignet. Die Handhabung kann man schnell lernen (wenn auch nicht aus der katastrophal schlechten Bedienungsanleitung). Die Skepsis beim Anblick der kleinen Kunststoffmesserchen schwindet beim ersten Gebrauch, denn der Motor schnurrt kraftvoll und fetzt auch ordentlich was weg. Man hüte sich aber vor allem, was verholzt ist. Efeu ist z. B. ein sicherer Messerkiller, von Brombeerranken ganz zu schweigen. Auch um dickere Disteln oder Brennesseln macht man besser einen Bogen. Der Akku hält dagegen sehr lange. Wenn man sich damit anfreundet, dass das Gerät eben Messer verbraucht wie andere Geräte Benzin, dann kann man mit diesem Trimmer glücklich werden - wenn ich auch die Messer noch recht teuer finde und die Halterung für die 2 Ersatzmesser am Stiel völlig ungeeignet ist, weil man sie dort ständig verliert.
Fazit: Optimal ist das Gerät noch nicht, aber wohl mit das beste verfügbare.
Nachtrag: Nach 4 Jahren hat das Gerät den Dienst eingestellt. Es läuft eine öilge Flüssigkeit heraus. In der Bedienungsanleitung steht, dass das Gerät regelmäßig gewartet werden soll. Ich habe den Trimmer regelmäßig sauber gemacht. Was sonst noch erforderlich sein soll, bleibt das Geheimnis von Bosch. Eine längere Lebensdauer ist wohl nicht vorgesehen. Bosch produziert offenbar auch nur noch Wegwerfprodukte. Ein neuer ohne Akku und Ladegerät kostet 65 Euro. Wenn er wieder 4 Jahre hält, hat er sein Geld verdient. Mehr ist nicht zu erwarten.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2012
Nach 20 Minuten (ca. 200 laufende Meter) war der Akku leer! Wir haben den Rasentrimmer nochmal voll aufgeladen aber es hielt wieder nicht länder als 20 Minuten. Sehr enttäuschend! Wir haben den Rasentrimmer zurückgeschickt!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2013
Einfach super schnell und unkompliziert. Weiter so. Immer wieder gerne. Bis zum nächsten einkauf.
Werde es weiter an alle weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2016
Wenn man eh schon die Akkugeräte von Bosch mit dem 4All Akku hat, ist diesere Trimmer mit seinen Kunststoffplättchen (keine Schnur) ein echter Traum
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2012
Dieses Gerät ist eine Katastrophe. Ich benötige doch einen Rasentrimmer um an Steinen, Pflöcken oder änl. Das Gras zu entfernen. Dies geht mit diesem Gerät gar nicht und wenn dann fliegen einem die Plastikmesser nur so um die Ohren.
Gleich zurück geschickt und hab mir jetzt eine Stihl Fs 50 gegönnt:-)
Mein Tipp : nur mit Faden,alles andere ist eine Katastrophe
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
das gerät wäre grundsätzlich in ordnung, die kunstoffmeesser sind aber eine katastrophe. wer hat sich so einen mist ausgedacht??
jede berührung mit harten gegenständen wie holzpalisaden, sträucher, baumstämmen oder auch mit sandiger erde, etc. führt sofort zum messerbruch !!
ich habe den trimmer jetzt 2 x benutzt und habe bereits 10 messer verbraucht. das kann doch nicht sein !!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2011
Ich kann die vorangegangen 5 Sterne Rezensionen leider nicht nachvollziehen. Bin ein wirklich großer Boschfan und mein Keller ist mit Boschgeräten "gepflastert". Insbesondere bin ich Fan jeglicher Li-Ionen Werkzeuge. Allerdings bin ich bei dem Produkt sehr entäuscht wurden aufgrund folgender, für mich nicht nachvollziehbarer Design Fehler:

1. Plastikmesser: Ich war der Meinung nach dem Studium der Rezension , dass dieses Prinzip sehr wohl funktionieren wird, da ja viele davon schwärmen. Allerdings scheint das nur deswegen so zu sein, weil sie ggf. vorher noch nie einen Trimmer mit Faden gehabt haben. Ich haben den Trimmer getestet und hatte wirklich die besten Absichten das Gerät zu behalten. Aber wer einen Gartenzaun oder gar Beete die mit Steinen abgetrennt sind sein eigen nennt und dort mit dem Trimmer das überflüssige Gras beseitigen will kann das Ganze gleich lassen. Es funktioniert schlicht nicht und das ist auch logisch, da die Messer, im Gegensatz zu einem Faden, starr sind und mithin nicht in die Ecken kommen. Der Sinn eines sauberen Schnittes ist somit dahin. Ich kann mir nur erklären, dass man mit den Ersatzteilen Geld verdienen will, ansonsten macht das offensichtlich keinen Sinn.

2. der Akku ist relativ klein, auch wenn er für einen Garten mit ca. 150qm reichen sollte. Warum nicht auch Akkus der Heckenscherre oder der Rasenmäher passen (auch wenn dies dann schwerer werden würde) ist mir nicht verständlich. Für jeden Gerät ein anderes Akku und anderes Ladegerät ist mir unbegreiflich. Ich denke da könnte man optimieren.

Der Trimmer hat eine Chance wirklich 5 Sterne einzufahren. Ein bisschen am Akku optimieren und die Fadenvariante in Kombination und schon ist ein Siegerprodukt geboren. Das Trimmer ohne Kabel wäre wirklich prima und es hat sich gut angefühlt, wenn auch das Ergebnis jetzt mit einem kabelbetriebenen Fadentrimmer wieder in Ordnung gebracht werden muss.
44 Kommentare| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken