Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
BookLess.Wörter durchfluten die Zeit (BookLessSaga Teil 1) von [Woolf, Marah]
Anzeige für Kindle-App

BookLess.Wörter durchfluten die Zeit (BookLessSaga Teil 1) Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 517 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99

Länge: 312 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Saga wurde von den Leser von Deutschlands größter Leserplattform mit dem 1. Platz der Kategorie Fantasy 2014 ausgezeichnet.



"Für Lucy besaßen Bücher eine eigene Persönlichkeit. Mal waren sie liebenswürdig und friedlich, mal störrisch und eitel. Einem Buch musste man auf behutsame Weise begegnen, damit es seine Geheimnisse preisgab. Nur dann ließ es den Leser in seine Welt."

Rätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Texte verschwunden sind und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Texte vergessen haben. Niemand erinnert sich an sie - nur Lucy.
Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig Kopf.
Sie ist verzweifelt.
Doch dann schleicht sich Nathan in ihr Herz, und sie hofft, dass er sie mit dieser Aufgabe nicht allein lässt …

Ein Buch für jeden, der Bücher liebt.

Leserstimmen

"Ich habe gestern Abend angefangen und bin völlig Gefangen... Ganz ganz toll, ganz ganz fesselnd, stilistisch unerwartet anders als die Vorgänger und einfach nur genial!" Alexandra

"Liebe Mara! Einen verregneten Sonntag hat es gebraucht um bookless zu lesen !Wunderbar! Gratulation! Ich freue mich auf mehr." Nicole

Alles Gute, habe am WE Bookless gelesen, mein Haushalt lag danieder, die Familie wurde mit Fastfood abgespeist. Ich bin so gespannt auf die Fortsetzung." Be

Liebe Marah, wenn man in der Lage ist, seine Leser so zu fesseln, wie du es vermagst, dann sind die Top 10 für dich und deine Bücher vor reserviert." Geronimo

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1589 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 312 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00EIIANXE
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 517 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #810 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Story und Charaktere:

Neben ihrem Literaturstudium arbeitet Lucy in der Nationalbibliothek Londons. Als die Archivarin für längere Zeit in den Urlaub geht, soll Lucy Miss Olive vertreten. Während andere in den dunklen, labyrinthartigen Kellergängen voller Bücher eine Gänsehaut und Angst bekommen, tritt Lucy die Stelle voller Vorfreude auf all die Bücherschätze an. Dann passiert jedoch schon an ihrem ersten Tag etwas Merkwürdiges. Die Bücher scheinen ihr zuzuraunen und führen sie zu einem Buch, dessen Seiten völlig leer sind. Das Buch eines berühmten Dichters enthält keine Zeile seiner Werke mehr und auch Lucy kann sich plötzlich an keines seiner Worte mehr erinnern, obwohl sie ganz sicher weiß, dass sie mindestens ein Gedicht auswendig kann.
Neben dem Entsetzen über die verschwundenen Worte, fühlt Lucy aber noch etwas Anderes. Ihr Mal, das aussieht wie ein kleines weißes Buch, fängt an zu pulsieren und sich rot zu verfärben. Außerdem empfindet sie den Schmerz und die Trauer des Buches über den Verlust seiner Worte.
Zunächst glaubt Lucy noch, dass sie vielleicht verrückt geworden sei. Als sich dann aber plötzlich niemand mehr an den Dichter des Buches erinnern kann und auch alle Informationen über ihn verschwunden sind, will sie die Sache nicht auf sich beruhen lassen.
Zur Seite steht ihr der gutaussehende Nathan, der Bücher ebenso sehr zu lieben scheint, wie sie selbst. Stundenlang sitzt er in der Bibliothek und fertigt originalgetreue Zeichnungen von Buchbänden an, wenn er nicht gerade in die Texte vertieft ist.
Dass sich hinter Nathan mehr als ein netter Leser verbirgt, muss Lucy erst noch herausfinden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Neben ihrem Studium arbeitet die Waise Lucy in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek. Hier wird sie Zeugin eines seltsamen Phänomens: Bei einigen sehr alten und bedeutenden Büchern ist der komplette Text verschwunden und außer Lucy scheint sich niemand an diese Bücher, die sie geradezu magisch anziehen und mit dem seltsamen Mal an ihrem Handgelenk in Kontakt zu treten scheinen, zu erinnern. Was ist da bloß los?

Zeitgleich macht sie die Bekanntschaft des distanziert wirkenden Nathans, der des öfteren in die Bibliothek kommt und sich immer dasselbe, wertvolle Buch aus den Tiefen des Gebäudes hochbringen lässt und sehr merkwürdig auf Lucys Mal reagiert. Langsam kommen die beiden sich näher, doch dann überschlagen sich die Ereignisse und zwingen sie zu handeln.

Meine Meinung.

Seit der Mond-Licht-Trilogie bin ich begeistert von Marah Woolfs Büchern und so stand es für mich außer Frage auch ihr neuestes Werk lesen zu wollen. In "Bookless - Wörter durchfluten die Zeit" wird man fantastische Wesen zwar vergeblich suchen, doch auch hier spielt die Magie eine besondere Rolle. Während ich manchmal selbst das Gefühl habe, das manche Bücher magisch sind, weil sie mich auf ganz besondere Weise verzaubern, haben Lucy und Nathan in diesem Roman ganz spezielle Talente. Beide finde ich sehr gut und glaubwürdig dargestellt und sie werden, meiner Meinung nach, mit ihren Worten und Taten ihrem persönlichen Hintergrund stets gerecht.

Lucy ist in einem Waisenhaus aufgewachsen und dort vor allem der Leiterin schnell ans Herz gewachsen, zu der sie auch heute noch eine besondere Verbindung hat.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nach ein paar Seiten habe ich das Buch zur Seite gelegt. Das Buch ist sprachlich auf einer Ebene mit Groschenromanen vom Bahnhofskiosk. Ich lese wirklich nicht nur "Literatur" und bin einem spannenden Schmöker nie abgeneigt, aber das ist echt zu billig.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von B38765 am 11. November 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Was hat mir gefallen?
Die Story ist klasse! Ich liebe außerdem Bücher in denen es über Bücher geht!
Die Figuren und der Schreibstil sind tiefgreifend! Ich war von der ersten Minute an total vertieft in das Buch

Wem würde ich das Buch empfehlen?
Allen die Geschichten über Bücher lieben und die Fans von Fantasy sind

Warum habe ich 5 Sterne vergeben?
Weil die Story und der Schreibstil mich komplett überzeugt haben
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Als die 18jährige Literaturstudentin Lucy Guardian im Archiv der London Library ein leeres Buch von Tennyson entdeckt und plötzlich keiner mehr den berühmten englischen Dichter kennt, wird sie stutzig. Dann beginnt auch noch Lucys Hand-Tattoo zu pulsieren und die alten Bücher flüstern ihr mysteriöse Botschaften zu. Nur der attraktive aber geheimnisvolle Mitstudent Nathan de Tremaine scheint eine Erklärung für all das zu haben. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen?

"Bookless - Wörter durchfluten die Zeit" ist der gelungene Auftakt der BooklessSaga von Marah Woolf, die mit ihrer Geschichte besonders alle Bibliotheksfans, Buchliebhaber und Leseratten begeistern wird. Denn es geht um Bücher; um die Bewahrung und Zugänglichkeit von Worten, Wissen und Weisheit und um den jahrhundertelangen Kampf zweier feindlicher Mächte; hier repräsentiert durch Lucy und Nathan. Lucy ahnt zunächst noch nichts von ihrem Schicksal und ihrer besonderen Gabe; im Gegensatz zu Nathan, der schon lange für seine Familie arbeitet und ihr die Treue geschworen hat. Doch dann kommt es zu einigen dramatischen Ereignissen und Nathan beginnt langsam an der Richtigkeit seiner Seite zu zweifeln, auch weil er mehr für Lucy empfindet als geplant. Die Lage spitzt sich immer mehr zu und gipfelt am Ende in einem packenden Showdown in der London Library, der außerdem die Brücke schlägt zum Prolog.

Das Ganze wird von der Autorin spannend und kurzweilig erzählt. Die Londoner Schauplätze sind stimmig und auch die Zitate zu den Themen Bücher und Lesen, die jedem Kapitel vorangestellt sind, gefallen mir gut. Großen Anspruch darf man allerdings nicht erwarten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover