Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Bon Jovi Greatest Hits
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Bon Jovi Greatest Hits

17. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 9,29 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:09
30
2
3:42
30
3
3:43
30
4
3:48
30
5
5:06
30
6
5:16
30
7
4:03
30
8
5:44
30
9
4:39
30
10
6:35
30
11
4:38
30
12
3:48
30
13
5:52
30
14
5:18
30
15
3:45
30
16
3:44
30
17
4:07
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2010
  • Erscheinungstermin: 17. Februar 2014
  • Label: Universal Music
  • Copyright: (C) 2010 The Island Def Jam Music Group
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:17:57
  • Genres:
  • ASIN: B006Z7DV12
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 125 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.112 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: MP3-Download
Diese Bewertung bezieht sich ausdrücklich nur auf die Klangqualität der Aufnahmen auf der CD. Diese ist allerdings so schlecht, dass es für mich das entscheidende Kriterium - in diesem Fall Ausschlusskriterium - ist. Das Schlagzeug klingt verwaschen, die Becken klingen verfärbt und das Ganze klingt wie aus einem billigen Ghettoblaster.
Ein Blick in die "Dynamic Range Database" betätigt die Vermutung, dass dieses Album dem Loudness War zum Opfer gefallen ist. Der durchschnittliche Dynamikumfang beträgt die Hälfte dessen, was eine gute Vinylscheibe liefert. Und ein Bruchteil dessen, was auf CD möglich ist. Und das hört man: Alles ist ein gleich lauter Brei mit kaum noch rockigem Punch, was den Charakter dieser Musik tötet.
Musik-Freaks und Bon Jovi-Fans sollten sich nach besseren Aufnahmen umsehen.
3 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Durch diese Doppel-CD wurde ich ein Bon Jovi Fan, da es mein erster Kontakt mit der Band in einer größeren Form war als "It's My Life", "Livin' on a Prayer" oder "We Weren't Born to Follow" im Radio zu hören. Um die Wahrheit zu sagen: Damals fand ich die erste CD wesentlich besser als die zweite und diese sogar recht langweilig, inzwischen ist dem nicht mehr so, auch wenn ich denke, dass die erste die besseren Lieder enthält. Und damit kommen wir schon zum Inhalt.
"Livin' on a Prayer" ist der Übersong der Band und startet das Release super, gefolgt von zwei weiteren Übersongs, die man sofort mit Bon Jovi in Verbindung bringt: "You Give Love a Bad Name" (ihr Breakthrough Song) und "It's My Life" (ihre erfolgreichste Singel weltweit, auch wenn sie in den USA nicht einmal in den Top 30 kam, außer in den Mainstream-Rock-Charts wo sie es auf Platz 1 schaffte). Danach geht es gleich super weiter mit "Have a Nice Day" (genauso wie "It's My Life" aus der nach "These Days"-Generation), "Wanted Dead or Alive" (der inoffiziellen Hymne des Staates New Jersey neben "Born to Run" von Bruce Springsteen) und "Bad Medicine". Abgesehen von "Have a Nice Day" alles Songs die auf keinem Bon Jovi Konzert fehlen dürfen und auch der Titel-Track ihres neunten Studio-Albums wird regelmäßig gespielt. Danach kommt der erste Einbruch: "We Weren't Born to Follow". Ich mag den Song zwar, aber er ist halt nicht so gut wie die vorherigen und es wird ganz deutlich, dass hier starke Heartland Rock Einflüsse a la Bruce Springsteen Verwendung finden, nur leider ist der Text einfach viel zu corny geraten (ein deutscher Begriff fällt mir leider nicht ein).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die letzte "Best of" von Bon Jovi liegt inzwischen schon viele Jahre zurück. Sich darüber aufzuregen ob zum Weihnachtsgeschäft ein neues Best of-Album erscheint ist doch unerheblich, man muss es ja nicht kaufen, aber man kann.

Nun bin ich kein eingefleischter Fan der Gruppe, der sich alle Solo-Alben zulegt und gehöre daher sicherlich zu der Zielgruppe die mit diesem musikalischen Querschnitt angesprochen werden soll.
Inzwischen hat Bon Jovi weitere Hits gegenüber dem 1994 erschienen Best of Album "Crossroads" veröffentlicht und rechtfertigt daher durchaus eine umfangreichere Hitkompilation.

Über die Titelzusammenstellung dieser vorliegenden Greatest Hits - The Ultimate Collection" kann man sich sicherlich streiten. Jetzt kommt es auf den Anspruch bei der Auswahl der Songs durch die produzierende Plattenfirma an.

Ihre großen Hits und Klassiker wie ""Livin' on a Prayer", "You give love a Bad Name","It's My Life", "Have a nice Day", "Wanted dead or alive", "Bad Medicine", Born to be my Baby", "Lay your hands on me", "Someday I'll be saturday night", "Keep the Faith", "Blaze of Glory", "These Days", "You want to make a memory", "Runaway" und die Balladen "Bed of Roses", "This ain't a lovesong" oder "Always" sind vertreten.

Einige mir noch bekannte Songs vermisse ich aber schon wie z.B. "Everyday", "Lie to me","Something for the pain", "Say it isn't so", "Dry County".

Dann gibt es die bisher unveröffentlichten 4 neuen Songs "What Do You Got?", "No Apologies", "This Is Love This Is Life" & "The More Things Change" von denen jeweils zwei am Ende der CDs platziert wurden.

Einige Titel der Gruppe wie z.B.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 2. Juni 2016
Format: Audio CD
Im Oktober bzw. im November 2010 erschien "Greatest Hits" von Bon Jovi aus den USA. Es gibt das Album in zwei Versionen. "Greatest Hits" als Einzel-CD mit 16 Titeln und als DoCD "Greatest Hits - The Ultimate Collection" mit insgesamt 30 Liedern. Das Album hat sich weltweit sehr gut verkauft, überall gab es Top Positionen in den jeweiligen Charts. Hier rezensiere ich das DoAlbum.

Man kann zu Bon Jovi stehen wie man will, aber es gibt kaum eine andere Rockband, die so viele Hits zu verzeichnen hat. Hier auf "Greatest Hits - The Ultimate Collection" sind sie alle drauf. Ob `Runaway`, `Livin` on a prayer`, `You give love a bad name`, `Bed of roses` und `Born to be my baby`, sie sind alle da. Dazu kommen 4 damals neue Titel und zwar `What do you got?`, `No apologies`, `This is love, this is life` und `The more things change`. `What do you got?` und `No apologies` wurden auch direkt als Singles veröffentlicht. Auch `Always` von der Compilation "Cross Road" ist am Start. Dazu kommen u.a. noch `It`s my life`, `In and out of love` und `Keep the faith`, wer kennt diese Hits nicht?!

Wenn man nur ein Album von Bon Jovi sein Eigen nennen will, sollte man hier zu der DoCD "Greatest Hits - The Ultimate Collection" greifen, das Album "Cross Road" von 1994 wird dann praktisch nutzlos. Auf jeden Fall wird hier überdeutlich, dass Jon Bon Jovi, Richie Sambora und Desmond Child ein unglaubliches Händchen für Hits haben. Selbstverständlich 5 Sterne für diese Platten.
3 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden