Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
81
4,0 von 5 Sternen
Stil: A|Größe: 1 - Pack|Ändern
Preis:18,89 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. November 2015
Ich habe diesen Heizlüfter seit ca 3 Jahren fast täglich über eine halbe Stunde in Gebrauch und das Teil funktioniert immer noch einwandfrei.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2017
Der Heizluefter macht einen sehr guten Job. 2 Heizstufen. Das Geblaese ist nicht sehr laut. Im grossen und ganzen bereue ich den Kauf nicht. Gerne wieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2017
Für rund 17€ ist das Gerät in Ordnung.
Für unser kleines Badezimmer (ca 5qm) reicht der Lüfter völlig aus. Ich schalte den Lüfter ein paar Minuten vorm
duschen ein und das reicht aus.

Der Lüfter bläst WARM... wer mit Höllenheißer-Feuerluft angeblasen werden möchte ist hier falsch.

Negativ zu bewerten der fehlende "Umfallschalter". Das heißt, das Gerät heizt auch wenn das Gerät umgefallen ist. Wenn das Gerät unbeaufsichtigt stehen gelassen wird sollte es den schon haben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2017
Tut alles was von ihm erwartet wird. Natürlich erzeugt er eine gewisse Geräuschkulisse, allerdings habe ich noch nie einen Lüfter erlebt, der dass nicht tut - ist für mich dadurch kein Kritikpunkt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
Habe schon öfter Produkte (Heizlüfter) gekauft. Und war immer zufrieden.
Der letzte Heizlüfter den ich gekauft habe, war nach 2 Tagen defekt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2015
läuft seid ca. zwei Monaten (3 Std. / Tag) ohne Probleme. Die Geruchsentwicklung am Anfang ist wirklich nervend. Ging über mehrere Tage und der Duft war stechend/beissend (weil wirklich penetrant -> minus 2 Sterne).
Der Luftstrom ist etwas schwach und das primitive Gehäuse/Aussehen unterbindet schlicht einen Einsatz im Wohnzimmer. Für Werkstatt, Vogel-Winter-Quartier (über Timer/Thermostat), Auto enteisen, Bad fix warm machen.... bestens geeignet.
Der Lüfter besitzt keine Gummi-Füsse, manchmal auf sehr glatten Oberflächen (Fliesse, Laminat..) wandert er durch seine "Eigenschwingungen".
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2015
Die Bedienungsanleitung kann man sich mal durchlesen, muss man aber nicht. Die Handhabung des Geräts ist im Grunde selbsterklärend.
Die beiden Regler (Thermostat und Heizstufe) befinden sich direkt an der Vorderseite des Geräts und sind so beschriftet, dass man erkennen sollte, welcher Regler für welche Einstellung da ist. Die Beschriftung löst sich auch nach mehreren Wochen im Gebrauch nicht auf.
Das Gerät sollte natürlich vor Spritzwasser geschützt aufgestellt werden. Da das Kabel mit geschätzt etwa 1,4 Metern nicht gerade lang ist, ist man jedoch auf naheliegende Steckdosen angewiesen. Auf Mehrfachsteckdosen verzichte ich, da mir die Überlastungsgefahr bei der gegebenen Leistung zu hoch ist.
Möchte man Verlängerungsleitungen verwenden, sollten diese einen Leitungsquerschnitt von mindestens 1,5mm² haben.

Da hilft bei der Auswahl des Standorts auch der Tragegriff nicht viel, auch wenn dieser wie versprochen sehr stabil ist. Einen besonderen Nutzen kann man aus dem Griff lediglich dann ziehen, wenn man den Heizlüfter (nicht eingesteckt) von einem Raum zum nächsten Transportieren möchte.
Der Heizlüfter wiegt laut Hersteller 920 Gramm, ist also ein Fliegengewicht und steht trotzdem stabil auf ebenen Flächen. Einen Kippschalter hat der Heizlüfter leider nicht, was man jetzt als großes Sicherheitsrisiko auslegen kann, wenn man wert darauf legt, dass sich der Lüfter sofort ausschaltet, sollte er einmal unbeaufsichtigt herumstehen und plötzlich umkippen, jedoch stimme ich dem Hersteller zu und meine, dass man einen Heizlüfter generell nicht unbeaufsichtigt lassen sollte.
Für mich stellt der fehlende Kippschalter also kein großes Manko dar.

Beim ersten Einschalten roch der Heizlüfter deutlich nach Kunststoff, jedoch legte sich der Geruch nach etwa 5 Minuten und tauchte bei keiner weiteren Anwendung auf.

Nun zum Einstellen der Temperatur:
Zum Aufwärmen großer Räume verwendet man Stufe II (2000 W), für kleinere Räume logischerweise Stufe I (1000 W), wobei ich sagen muss, dass ich sowohl im Bad als auch im Schlafzimmer mit Stufe I arbeiten kann, ohne dass das Gerät eine Ewigkeit zum Aufwärmen laufen muss.
Um die ideale Thermostateinstellung zu finden, stellt man den Regler als erstes auf die höchste Stufe und dreht den Regler dann sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist zurück, bis sich das Heizgerät von selbst ausschaltet (Kontrolleuchte erlischt dann). Das Gerät schaltet sich dann automatisch immer wieder ein und aus, um die gewünschte Temperatur zu halten.
Ich habe mich allerdings schon daran gewöhnt das Gerät einfach auf Stufe I, Thermostat bis zum Ende der 4. Stufe aufgedreht, laufen zu lassen. Nach etwa 5 Minuten ist das Badezimmer dann kuschelig warm, wenn ich aus der Dusche steige und auch in meinem Schlafzimmer lässt sich mit dieser Einstellung gut arbeiten, auch wenn das Aufwärmen hier ein paar Minuten länger dauert.

Die von dem Gerät ausgehende Geräuschkulisse ist meiner Ansicht nach völlig in Ordnung. Das Gerät macht nicht mehr Krach als ein kleiner Tischventilator und stört weder beim Singen unter der Dusche noch beim Fernsehen im Schlafzimmer ;-)
Als einfachen Ventilator kann man den Heizlüfter auch verwenden, allerdings werde ich das wohl erst im Sommer austesten können.

Die Stromkosten steigen durch den Stromverbrauch natürlich an, allerdings sind das in meinem Fall im Vergleich zu den Heizkosten, die meine neue tolle Heizung verursacht werden, nur Peanuts. Außerdem bleibt die Temperatur im Raum durch den Heizlüfter konstant, während eine eingeschaltete (vielleicht sogar in Vergessenheit geratene) Heizung munter weiter heizt, bis man eine Saunaparty veranstalten kann.
Zudem habe ich vor den Heizlüfter in der Nähe meiner Wickelkommode aufzustellen. Die Lautstärke des Heizlüfters wird wohl auch nicht weiter stören und ich müsste keine Löcher in die Wand bohren um einen Heizstrahler aufzuhängen.

Das Gerät wird während des Gebrauchs nicht zu heiß, höchstens lauwarm.
Mit Textilien oder sonstigen Dingen abdecken sollte man das Gerät dennoch nicht. Eine gewisse Überhitzungs- und Brandgefahr bleibt ja weiterhin bestehen, wenn sich die Hitze im Inneren staut.

Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2012
Mit einigem Lärm heizt der Lüfter mein Bad (ca. 10 qm) innerhalb von 10 Min. auf eine angenehme Temperatur auf. Vorteil: der sichere Stand. Nachteil: der Lüfter erwies sich beim Probeheizen als äußerst "reisefreudig" - wenn er nicht fixiert wird (ich mache es mit zwei handgroßen, schweren Steinen), rutscht er durch den Raum und nur der Stecker kann ihn stoppen - Gefahr ist dabei, daß er mit brennbarem Material in Berührung kommt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2013
nachdem meine arbeitskollegen alle einen für den winter im büro unterm tisch haben wollte ich mir da auch mal einen anschaffen, naja das ding übertönt alle anderen lüfter im büro aber arbeiten und telefonieren ist trzdem ohne probleme möglich.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2012
Sind mit diesem kleinen Heizlüfter recht zufrieden. Natürlich ist er nicht der leiseste, aber um mal schnell unser kleines Bad aufzuheizen braucht er nur 2-3 Minuten und dafür reicht er vollkommen. Einziger Minus-Punkt: Er riecht auch nach mehrmaligen Anwendungen immer noch ein wenig nach komischen Plastik...
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)