Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 8,81
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buerobedarf-kleikemper
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gesamtzustand bis sehr gut, (-15480)
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Boheme Gebundene Ausgabe – 2001

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 2001
EUR 15,95 EUR 8,81
1 neu ab EUR 15,95 5 gebraucht ab EUR 8,81

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)
Murger, Henri frz. Schriftsteller *24.3.1822 Paris, †28.1.1861 ebd. Die Boheme, 1851 Das Hauptverdienst des Schriftstellers Henri Murger besteht in der detaillierten Darstellung der zeitgenössischen Pariser Künstlerwelt. Seine Geschichten und Beschreibungen prägten das bürgerliche Geschmacksideal um die Mitte des 19. Jahrhunderts und wurden zum Ausgangspunkt der so genannten Boheme-Literatur. Murger war Sohn eines Pariser Concierges. Er studierte Malerei und arbeitete als Sekretär des russischen Botschafters in Paris. Später lebte er von seinen journalistischen und literarischen Arbeiten. Murger wohnte gemeinsam mit Freunden in einer kleinen Mansardenwohnung und schrieb primär für verschiedene Zeitschriften, darunter für die damals beliebte Revue des deux mondes. Zu einem Zeitpunkt, als sich seine finanzielle Situation gerade zu bessern begann, starb Murger im Alter von 39 Jahren. Vor allem die Lyrik sowie die Erzählungen von Murger sind heute weitgehend vergessen. Zu seinen Werken zählen die 1851 erschienene Novelle Szenen aus dem Leben der Jugend, Die Wassertrinker (1855) und der Roman eines Kapuziners (1868).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Als Opernliebhaber kenne ich natürlich Puccins Version in- und auswendig. Doch das reichte mir nicht - da dies meine liebste Oper ist, wollte ich mehr davon und ließ mich von Murgers Klassiker in ein Paris längst vergangener Jahre ziehen...
Libretti sind üblicherweise stark gekürzt, doch war ich überrascht, wie viel geändert wurde. So behält Murgers Boheme einen Status für sich als eigenständiges Werk.
Im Zentrum steht der Dichter Rudolph, der mit seinen Künstlerfreunden ums tägliche Dasein kämpft. Wenn kein Geld da ist, muss es eben geliehen werden. Wenn Geld da ist, muss es natürlich ausgegeben werden. Boheme ging als eigenständiger Begriff in die Geschichte ein - dieses Buch ist die perfekte Definition hierfür. Die große Liebe fehlt auch nicht und Streit ist da auch nicht fern. Kälte, Wärme, Hass, Liebe, Reichtum, Armut - der Leser fiebert in allen Lebenslagen mit. Es lässt nach dieser Zeit sehnen, in der noch Kutschen benutzt wurden und man sich noch ordentlich anzog. Man speiste vornehm und wenn dies nicht möglich war, tat man so - man genoss das Leben in vollen Zügen, denn man hat ja nur eines - das ist die Boheme.
Wer abtauchen möchte ins vergangene Paris und wem symphatische Protagonisten am Herzen liegen, der ist mit diesem Buch gut beraten!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Buchrezensent aus-erlesen TOP 500 REZENSENT am 9. März 2016
Format: Audio CD
Bohème – wie wundervoll altertümlich, vertraut und melancholisch das klingt. Die Betroffenen selbst könnten sich auch ein anderes Leben vorstellen. Rodolfo und Marcelo geht es nicht anders. Arme Künstler, das sind sie. Glücklich? Naja, zeitweise sind sie es. Immer dann, wenn Brennholz da ist. Oder, wenn das Magenknurren wieder einmal gestillt werden kann. Oder, wenn sie mit ihren Liebsten beisammen sind. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihnen und den auserwählten Damen. Hinzu kommen noch Stolz, falsch verstandene Fürsorge und Eifersucht. Giacomo Puccini verzaubert mit seiner Oper jeden Besucher. Zu Beginn des Jahres 2010 wurde die Oper unter die Top Ten der besten Opern gewählt. Wer den Einstieg ins Opernfach sucht, kommt an „La Bohème“ nicht vorbei. Die gängigen Melodien sind auch für ungeübte Ohren ein Wohlklang.
Und für kleine Opernfreunde und –einsteiger ist diese CD ein wahres Goldstück. Denn zwischen den Gesangspassagen erklären die Darsteller, was nun kommen wird. Kein Lehrerunterton, vielmehr gesprochene Passagen, die das Kommende (wer spricht schon perfekt Opernitalienisch?!) erläutern. Denn gerade Opernneulinge – egal welchen Alters – können sich an den Arien und Melodien erfreuen, der Handlung jedoch kaum folgen. Werdas immer noch als Ausrede benutzt sich Opern zu verweigern, bekommt mit dieser CD ein stimmungsvolles Gegenargument.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Boheme von Henry Murger war auch das einzige literarische Werk, woran sich die Welt noch erinnert. Wer das Schlendrianleben der Pariser Szene aus dem 19th Jahrhundert mit all seinen Taugenichtsen und verträumten Künstlern mit deren Sorgen und Nöte kennenlernen möchte, dem sei dieser Klassiker ans Herz gelegt. Detailliert zeigt Murger das Liebesleben und Geldnöte der Hauptstädtischen Intelligenzia dieser Zeit auf. Die Digitale Boheme unserer Zeit sollten sich daher mal den Apple aus dem Mund und sich den Latte mal Kaffee sein lassen und sich eine Auszeit gönnen. Hinreisend geschriebener Inhalt um einen Haufen verpeilter Möchtegernliteraten, Philosophen und integranter Schnössel, natürlich gibt es auch ein paar Flittchen. Richtig bösartiges gibt es allerdings nicht, daher keine Thrillerelemente erwarten. Ich fand es gut und jeder mit einer künstlerischen Ader - lesen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Stieglitz am 5. Dezember 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Wunsch wurde an mich herangetragen und ich habe ihn erfüllt. Bei der Beschenkten ist das Buch sehr gut angekommen. Sie hatte sich nochmals separat dafür bedankt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden