Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

La Boheme [Blu-ray]

3.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,99
EUR 5,94 EUR 3,99
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.

  • Blu-ray-Player und Spielekonsole in einem: Alles rund um PlayStation 3 und PlayStation 4.


Wird oft zusammen gekauft

  • La Boheme [Blu-ray]
  • +
  • Verdi - La Traviata [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 26,76
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anna Netrebko, Rolando Villazon, Nicole Cabell, George von Bergen, Adrian Eröd
  • Regisseur(e): Robert Dornhelm
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Italienisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 12. November 2010
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • ASIN: B003ZXDA1K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.809 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Mitte des 18. Jahrhunderts leben vier Künstler Freunde in einer armseligen Mansarde in Paris. Der schwärmerische Dichter Rodolfo, der temperamentvolle Maler Marcello, der fröhliche Musiker Schaunard und der abgeklärte, etwas brummige Philosoph Colline sind typische Bohemiens, die keinen Pfennig Geld, aber Lebenshunger haben. Am Weihnachtsabend beschließen die Vier, in ihrem Stammlokal Cafe Momus zu feiern und verlassen fröhlich ihre Wohnung. Nur Rodolfo bleibt zurück, um noch ein wenig zu lesen. Da klopft plötzlich die bildschöne, sehr Kranke Nachbarin Mimi an die Tür, um Licht für ihre erloschene Kerze zu erbitten. Rodolfo und Mimi verlieben sich sofort, woraufhin er sie mit ins Cafe zu seinen Freunden nimmt. Zu der feiernden Gruppe stößt auch bald Musetta, die ehemalige Geliebte des Malers Marellos, hinzu. Zwar ist sie in Begleitung ihres ältlichen Verehrers Alcindoro, verdreht aber trotzdem Marcello wieder den Kopf und die beiden werden ein Liebespaar. Feiernd verlässt die fröhliche Gruppe das Lokal. Ein Monat ist seit dem Weihnachtsabend verstrichen und die Stimmung ist trüb. Die traurige Mimi sucht den Maler Marcello auf, der sich mit seiner geliebten Musetta und Rodolfo in einem Gashaus am Stadtrand aufhält. Sie berichtet ihm, dass Rodolfo sie aus Eifersucht am Vortag verlassen hat und zieht sich zurück. Als Marcello kurz darauf seinen Freund zur Rede stellt, erfährt er, dass Rodolfo sich von seiner Geliebten trennen musste, da diese an einer Lungenkrankheit leidet und er ihr nichts außer bitterer Armut bieten kann. Mimi die heimlich Rodolfos Geständnis mitgehört hat, möchte nun auch die Trennung, doch als sie sich verabschieden sollen, siegt die Liebe über die Vernunft, und die beiden gestehen sich noch einmal ihre Liebe, während der eifersüchtige Marcello und die kokette Musetta im Hintergrund fürchterlich streiten. Im vierten und letzten Akt der Opfer sitzen Rodolfo und Marcello betrübt und voller Liebeskummer in ihrer Mansarde und versuchen zu arbeiten. Mimi hat sich nun doch von Rodolfo getrennt und auch Musette ist ihrem Geleibten nicht treu geblieben. Schaunard und Colline schaffen es zwar durch Tanz und Maskerade, die beiden Liebeskranken aufzuheitern, doch erlischt die ausgelassene Stimmung abrupt mit Musettas überraschendem Auftreten. Sie bringt die sterbende Mimi mit, die sich wünscht, ihre letzte Stunden mit Rodolfo verbringen zu können. Während die Freunde in der Stadt nach einem Arzt suchen, erinnern sich die beiden zum letzten Mal ihrer Liebe. Als die Gruppe in die Mansarde zurückkehrt, stirbt Mimi und Rodolfo bricht verzweifelt zusammen.

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe diesen Film im Kino gesehen - die BluRay war damals noch nicht draußen. Eine absolut ergreifende Umsetzung mit überwältigend schönen Stimmen.

Nicht für diejenigen "Kunstkenner", die alles in Brechungen und auf Gegenwart transponiert sehen wollen, um tiefe Gefühle durch "kritische Distanz" nicht spüren zu müssen. Also eine Inszenierung, die sich relativ realistisch dem zeitlichen und räumlichen Umfeld zu nähern versucht, in dem die Handlung angesiedelt ist.

Wer etwas anderes braucht, sollte sich mal die aktuelle Inszenierung der Salzburger Festspiele zu Gemüte führen (2.8.2912 in HD im ZDF gesendet). Mir erscheint die in sich konsistente Darstellung des Films angemessener.

Auf jeden Fall ein Muss für alle, die eine musikalisch herausragende Interpretation von Puccinis (aus meiner Sicht) bestem Werk wünschen.

°°°

PS: ergänzende Empfehlung, auch wenn's kitschig klingt: Ein Päckchen Taschentücher bereithalten...
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Paris im ausgehenden 19. Jahrhundert: Der Dichter Rodolfo lernt an Heiligabend seine neue Nachbarin Mimi kennen, die von einer schweren Tuberkulose erkrankt ist und nicht mehr genesen wird. Beide verlieben sich ineinander, doch Rodolfos Liebe gestaltet sich schwer, da er für Mimi sorgen muss und ihm dies nur begrenzt möglich ist. Mimi stirbt in Rodolfos Armen.

La Bohème - eine der herzergeifendsten verfilmten Opern, die es je in diesem Genre gegeben hat. Villazóns Männlichkeit und seine Stimmgewalt und Netrebkos zerbrechliches Spiel als Figur der Mimi überzeugen allemal in dieser dramatischen Geschichte einer Liebe, die es nur für bestimmte Zeit geben wird. Im ganzen Film durch wird auf italienisch durchgesungen und mit Untertiteln eingeblendet, das sollte man wissen bevor man sich den Film kauft, es ist nämlich kein Gewöhnlicher. Die Drehorte im eisigen Schnee verbunden mit Mimis Tuberkulose oder die kalte Wohnung Rodolfos lassen den Zuschauer das Leid und den nahenden Tod Mimis förmlich spüren und verschaffen einem Gänsehaut und Herzschmerz pur für diese Figur. Sollte man sich nicht entgehen lassen, ist wirklich sehenswert als Verfilmung von Puccinis meisterhafter Oper!

~Bücher-Liebhaberin~
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
... und wenn man das will und erwartet dann stimmt eben alles an diesen Film von der Oper La Boheme. Rolando Villazón und Anna Netrebko scheinen wie für den Film geschaffen. So theatralisch Villazón manchmal auf der Bühne sein kann, so klein und natürlich sind all seine Bewegungen, seine Blicke hier. Das gleiche gilt der Netrebko. Sie machen ihre Sache wirklich einmalig. Dazu kommt das sie fast alles im Film live singen und das verstärkt das Gefühl bei einer richtigen Oper auf der Bühne anwesend zu sein. Da kommt aber der Haken. Denn es handelt sich eben nicht um eine Oper auf der Bühne, sondern um einen Film und da hätte man auch filmische Mittel einsetzen sollen. Das war aber leider nicht der Meinung des Regisseurs Robert Dornhelm. Und so ist eben ein Film entstanden der genau so gut in den fünfziger Jahren gemacht sein könnte. Alles ist im Studio aufgenommen und sieht ein bisschen verstaubt aus. Schade. Mit solchen Hauptdarstellern hätte man so was schönes daraus machen können.
Die Extras der Blu-ray sind interessant und es gibt viele davon, das ist ein Trost. Und Netrebko und Villazón hören und sehen zu dürfen ist immer ein Fest, also ... Geldverschwendung ist der Kauf dieser Blu-ray damit bestimmt nicht.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wie schon oben geschrieben ist am Gesang des ausführenden Ensembles nix auszusetzen. Doch mit der Darstellung bin ich nicht so zufrieden. Einer meiner Mitrezensenten hat das schon ausführlicher beschrieben und ich kann mich da nur anschließen. Mir ist die Mimi zu aufgebrezelt und Rudolfo....ich weiß nicht, kann man ihm das alles abnehmen? Mir wirkt sein Gehabe insgesamt zu aufgesetzt.
Auf jeden Fall ist rein musikalisch alles im Lot und ich würde mir diese Oper, auch in dieser Besetzung, wohl wieder kaufen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Eine tolle Oper, die schön verfilmt wurde. Der Film ist nah "am Skript", dh eine aus meiner Sicht schöne und realistische Inszenierung. Enttäuscht bin ich von der Bildqualität, die eher einer normalen DVD entspricht und nicht einer Bluray. Schlimm finde ich die Vertonung dahingehend, dass in der Originalfassung Mundbewegung und Taxt bzw Gesang nicht passen - da erwarte ich eindeutig mehr.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden