Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Zweitausendeins. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Menge:1
EUR 2,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bobby - Der letzte Tag von Robert F. Kennedy [Special Edition] [2 DVDs]

4.0 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Special Edition
EUR 2,99
EUR 2,99 EUR 1,69
Verkauf und Versand durch Zweitausendeins. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Bobby - Der letzte Tag von Robert F. Kennedy [Special Edition] [2 DVDs]
  • +
  • The Kennedys [3 DVDs]
  • +
  • JFK - Tatort Dallas [Director's Cut]
Gesamtpreis: EUR 18,27
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Anthony Hopkins, Helen Hunt, Ashton Kutcher, Shia LaBeouf, Lindsay Lohan
  • Regisseur(e): Emilio Estevez
  • Format: Dolby, PAL, Special Edition, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 5. Oktober 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 112 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000TZARJU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.336 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der 6. Juni 1968 war ein rabenschwarzer Tag in der Geschichte der amerikanischen Demokratie. Mit dem Mord an Senator Robert F. Kennedy starb auch die Hoffnung vieler Menschen auf Veränderungen und ein friedvolleres, freieres und gerechteres Land. Emilio Estevez beschreibt in einem berührenden Ensemblefilm das Leben 22 fiktiver Charaktere - vom Hotelmanager über die alternde Starsängerin bis hin zum Küchenjungen - in den letzten Stunden vor dem Attentat. Sie erleben aufkeimende Hoffnungen, Enttäuschungen, Ängste, Träume, zarte Liebe, Wut und Begeisterung. Doch alles, was nach den Schüssen fällt, ist Verzweiflung...

Movieman.de

Regisseur Emilio Estevez musste darum kämpfen, seinen Film inszenieren zu können. Er verkaufte eigenes Eigentum, um die Finanzierung stemmen zu können. Das Unternehmen hat sich gelohnt. Mit einem All-Star-Cast, auf den selbst Robert Altman neidisch gewesen wäre, präsentiert er eine Bestandaufnahme des Tages, an dem Robert Kennedy ermordet wurde. Kennedy, der hier nur in Archivmaterial zu sehen ist, aber wichtiges Element des Films ist, steht für ein Amerika, wie es das heute nicht mehr gibt. Estevez streicht anhand von Kennedys Reden heraus, wie der Unterschied des heutigen zum damaligen Amerika wirklich aussieht. Und es ist eine hässliche Bestandsaufnahme. Wo damals hoffnungsvolle Ideale gepredigt wurden, herrscht heute nur noch das traurige Gegenteil vor. Man muss es Estevez hoch anrechnen, dass er uns allen, die wir damals nicht dabei waren, klar machen kann, was in dieser Welt schief gelaufen ist. Der Tod von Robert Kennedy wird allgemein auch als der Moment bezeichnet, da Amerika seine Unschuld verlor und der amerikanische Traum zerschmettert wurde. Eine Zeit des Optimismus wurde vom Pessimismus abgelöst. Sieht man diesen Film, so möchte man das glauben. Am Ende präsentiert Estevez eine von Kennedys mitreißendsten Reden. Und wir fragen uns: Warum gibt es heute nicht mehr solche Politiker? Fazit: Nachdenklich stimmender Film

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild hat zwar kleinere Schwächen, ist aber insgesamt schon gut. Für den Ton gilt selbiges, wobei die Synchro die Nase vorne hat. Das Bonusmaterial ist umfangreich und größtenteils interessant.

Bild: Der Film weist eine gute Qualität auf. Die Farben sind stark, aber nicht aufdringlich. Mitunter wirken sie zwar etwas übersättigt (01:07:30), aber das ist noch tolerabel und auf den Einsatz eines Filters zurückzuführen. Die Kompression ist durch Artefaktbildung bemerkbar (00:21:03), aber dafür gibt es nur einen recht niedrigen Rauschwert. Der Kontrast ist teils etwas stark und grell (Fenster ei 00:25:35). Bei Haaren oder auch schwarzen Anzügen könnte mehr Differenzierung drin sein. Hier hätte ein stärkerer Schwarzwert deutlich geholfen. Die Schärfe ist ein wenig wechselhaft, im Großen und Ganzen aber als gut zu bewerten.

Ton: Der Ton ist gut, allerdings muss man erwähnen, dass die hinteren Lautsprecher nur selten etwas zu tun haben. Bei ausgewählten Szenen wie jenen mit dem LSD-Trip wird das akustische Panorama deutlich weiter aufgezogen. Davon abgesehen ist dies ein Dialogfilm und lebt auch von diesen. Erstaunlich ist dabei, dass die Dialoge in der Synchronisation deutlich harmonischer und natürlicher klingen, während sie im englischen Original laut und aufgesetzt wirken. Normalerweise ist dies umgekehrt, aber hier hat die Synchronisation gar mal die Nase vorn.

Extras: An Bonus mangelt es dieser Edition nun wirklich nicht. Auf der ersten Scheibe findet man neben dem Trailer ein knapp halbstündiges Making Of, das etwas zu sehr wie der elektronische Presskit wirkt und bei den Interviews mit den Stars zu oberflächlich bleibt. Hinter den Augenzeugenberichten stecken mehr Interviews mit Leuten, die zwar damals im Ambassador-Hotel dabei, aber nicht in der unmittelbaren Umgebung waren (von einer Ausnahme abgesehen) So wirkt hier auch mehr über Kennedy an sich, als über das Attentat gesprochen. Auf der zweiten DVDs gibt es noch weitere Interviews, die diesmal etwas mehrTiefenwirkung besitzen. Interessant sind vor allem die beiden Dokumentationen über Kennedy, die viele Informationen bieten und so den Film noch deutlich interessanter machen. Abgerundet wird das Ganze durch ein paar Kleinigkeiten wie die Premiere in Berlin oder Produktionsnotizen. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ja, sicherlich wird immer als erstes das Staraufgebot dieses Films erwähnt. Und sicherlich mag das auch mit ein Grund dafür sein, dass dieser Film so beeindruckt. Vielmehr jedoch ist es die filmische Umsetzung, das Einschieben von Originalaufnahmen und die Aussagen von Robert F. Kennedy über die Gesellschaft, die vielleicht heute aktueller denn je sind. Sein Leben und sein Tod stehen ja bis heute immer im Schatten seines Bruders John F., aber dieser Film beweist, dass es zu Unrecht ist.
Ein großer Film dank großer Darsteller, einer tollen Handlung und einem überragenden Emilio Estevez!!!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 4. August 2008
Format: DVD
Der Film handelt vom den letzten Tag des amerikanischen Politikers Robert Francis Kennedy, der am 6.6.1968 in Los Angelos ermordet wurde.
Im Rahmen der Filmhandlung und entsprechender Hintergrundberichte erfährt man, dass " Bobby " einst der engste Berater seines Bruders John F. war und zwischen 1961-1964 als Justizminister fungierte. Zwischen 1965-68 war er Senator für New York.

Robert Kennedy war ein entschiedener Gegner jeder Rassendiskriminierung und ein heftiger Gegner der Vietnampolitik L. B. Johnsons, zudem setzte er sich schon früh für die Lösung von Umweltproblemen ein.

Als aussichtsreicher Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Demokratischen Partei fiel er während einer Wahlkampfreise einem Attentat zum Opfer.

Dies geschah im Ambassador - Hotel in Los Angelos.

Der Film zeigt die Stunden vor der Ankunft des Präsidenten im Hotel. Dort soll eine Wahlveranstaltung stattfinden.Die Probleme der Mexikaner und der Schwarzen werden durch entsprechende Schwierigkeiten des Küchenpersonals dargestellt. Angehörige unterschiedlicher Gesellschaftsschichten, die im Hotel arbeiten oder leben artikulieren ihre politischen Ansichten. Junge Menschen, wie etwa zwei Wahlhelfer und ein Schüler, der eine fingierte Ehe mit einer Schülerin schließt, zeigen die Ängste einer Generation im Vietnamkrieg sterben zu müssen.
Das Leben im Hotel wird mit großem Staraufgebot dargestellt. Sharon Stone, Demi Moore und Helen Hunt werden sicher in den USA dafür gesorgt haben, dass auch politisch minder Interessierte sich den Film angesehen haben und dennoch eine wichtige humanistische Botschaft mit nachhause genommen haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
was soll man sagen: wenn Anthony Hopkins spielt, kann es nur ein hervorragender Film sein. Und so ist es auch. Sehr empfehlenswert auch für Menschen, die Politik nicht unbedingt als erstes Hobby betreiben!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ergreifend und feinfühlig erzählt "Bobby" vom letzten Tag im Leben des Robert F. Kennedy, bevor er von einem Attentäter erschossen wurde. Bevor dies jedoch geschieht, blickt der Film in das Leben der Leute, die, der eine direkter, der andere indirekt, auf irgendeine Weise mit Robert F. Kennedy zu tun haben oder sich im Ambassador Hotel aufhalten, der Wahlkampfzentrale des Senators.

Ein wahres Staraufgebot hat sich für dieses interessante, leise, emotionale und keinesweges verherrlichende oder gar patriotische Projekt zusammen gefunden und überzeugt in den dialogisch dominierten Szenen durch Kammerspiel-artige Szenen oder durch ungeheure Darstellungskunst: ob Elijah Wood und Lindsay Lohan als zwei junge Menschen, die heiraten wollen, um ihn vor dem Weggang nach Vietnam zu schützen, Demi Moore als alkoholabhängige Sängerin, die mit ihrem Alter nicht klar kommt, Ashton Kutcher als Dealer, Anthony Hopkins als Hotelchef, Sharon Stone, Harry Belafonte, Helen Hunt oder "Six Feet Under"-Star Freddy Rodriguez. Sie alle haben ihre eigenen Probleme, die sie an den Ort mitbringen, an dem Kennedy erschossen wird - somit verdichten sich die Einzelstränge allmählich miteinander und laufen auf das eine, schreckliche Ereignis hinaus.

Ein bunter und zugleich interessanter Flickenteppich hochkarätige Schauspielkunst vor einer historischen Thematik, die nicht allzu viel an Aktualität verloren hat, wie auch in der Rede in den Endminuten des Films deutlich wird, stimmige Musik und ein interessanter Schnitt zwischen Originalaufnahmen und gefilmten Szenen aus heutiger Zeit machen "Bobby" zu einem opulenten und beeindruckenden Kunstfilm.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der 6. Juni 1968 war ein rabenschwarzer Tag in der Geschichte der amerikanischen Demokratie. Mit dem Mord an Senator Robert F. Kennedy starb auch die Hoffnung vieler Menschen auf Veränderungen und ein friedvolleres, freieres und gerechteres Land. Emilio Estevez beschreibt in seinem berührenden Ensemblefilm das Leben 22 fiktiver Charaktere in den letzten Stunden vor der Attentat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein Starensemble (Anthony Hopkins, Elijah Wood, Demi Moore etc.) lassen die Geschichte um Robert Kennedy auferstehen – und zwar sehr authentisch. Klasse Film um einen Teil der amerikanischen Historie, der mir nicht so sehr bekannt war. Kann ich empfehlen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sam am 13. September 2013
Format: DVD
Ein Film mit richtig krasser Starbesetzung. Von Anthony Hopkins bis Demi Moore sind viele namhafte Schauspieler dabei. Die Story ist packend und wirklich sehr gut recherchiert und spannend. Daumen hoch!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 3 Diskussionen ansehen...

Ähnliche Artikel finden