Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Bobby Z: Kriminalroman (s... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bobby Z: Kriminalroman (suhrkamp taschenbuch) Taschenbuch – 17. April 2011

3.8 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 1,91
69 neu ab EUR 8,95 16 gebraucht ab EUR 1,91

SPIEGEL Bestseller
Lassen Sie sich inspirieren von den SPIEGEL Bestseller Titeln aus Belletristik, Sachbuch, Hörbuch, Kinderbuch,... Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Bobby Z: Kriminalroman (suhrkamp taschenbuch)
  • +
  • Frankie Machine: Kriminalroman (suhrkamp taschenbuch)
  • +
  • Pacific Private: Kriminalroman (Boone-Daniels-Serie)
Gesamtpreis: EUR 29,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Don Winslow wurde 1953 in der Nacht zu Halloween in New York geboren. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er in South Kingstown, Rhode Island, einer Kleinstadt am Atlantik. Sein Vater, der ihm Geschichten von seiner Zeit bei der Marine erzählte, beflügelte seine Fantasie und erweckte in ihm den Wunsch, eines Tages Schriftsteller zu werden.

Schon früh kam Winslow mit den Themen und Figuren in Berührung, die später eine so prominente Rolle in seinen Büchern spielen sollten. Einige Mafiagrößen des Patriarca-Syndikats lebten in seiner Nachbarschaft, und seine eigene Großmutter arbeitete Ende der 60er für den berüchtigten Mafiaboss Carlos Marcello, den mutmaßlichen Drahtzieher des Kennedy-Attentats, der den späteren Autor mehrere Male zu sich einlud.

Nach seinem Schulabschluss kehrte Don Winslow in seine Geburtsstadt New York zurück. Bevor er mit dem Schreiben begann, verdiente er sein Geld unter anderem als Kinobetreiber, als Fremdenführer auf afrikanischen Safaris und chinesischen Teerouten, als Unternehmensberater und immer wieder als Privatdetektiv.

Auch als Schriftsteller ist Don Winslow unermüdlich. Jeden Morgen um fünf setzt er sich an den Schreibtisch. Mittags läuft er sieben Meilen, in Gedanken immer noch bei seinen Figuren, um dann am Nachmittag weiterzuarbeiten. Dabei schreibt er mindestens an zwei Büchern gleichzeitig. Schreibblockaden kennt er nicht, im Gegenteil: Winslow sagt von sich, dass er bislang nur fünf Tage durchgehalten habe, ohne zu schreiben. Es ist eine Sucht, die bis heute ein Werk hervorgebracht hat, dessen Qualität, Vielseitigkeit und Spannung Don Winslow zu einem der ganz Großen des zeitgenössischen Krimis machen.

Don Winslow wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Krimi Preis (International) 2011 für Tage der Toten. Für die New York Times zählt Don Winslow zu einem der ganz Großen amerikanischen Krimi-Autoren.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Es handelt sich um ein Werk des Autors aus dem Jahr 1997.Tim,der "Held",sitzt wegen Einbruchs im Knast und steht dort mit einem Bein im Grab,weil er einen Hells Angel umgebracht hat.Die Drogenpolizei will ihn dort rausholen,wenn er sich für den toten legendären coolsten aller Dealer,Bobby Z,ausgibt,um sich gegen einen von der mexikanischen Drogenmafia festgehaltenen Polizisten austauschen zu lassen.Er sieht Bobby sehr ähnlich.Tim,eine Oberniete,dem bisher alles schiefgegangen ist,lässt sich notgedrungen darauf ein.Aber der Austausch geht schon schief und bei den Gangstern in Mexiko ist er auf der Todesliste.Was bleibt,ist die Flucht mit einem 6-Jährigen,der ihn für seinen Vater hält.Hinter ihm her ist der Drogenboss,der Rocker,eine Latinogang,die Polizei und einige andere Abmurksprofis,also Chance gleich null für die Flüchtlinge.
Tim war aber Marinesoldat,weiss sich auch findig seiner Haut zu wehren und hat endlich mal Glück im Leben (wenn man das Überleben von Mordanschlägen so bezeichnen will).Wenn er mal entkommt,wird er gleich wieder verpfiffen,er ist somit ständig auf der Flucht.Zum Ende stellen ihn alle Gangsterhorden gleichzeitig,aber welche Lage ist für einen Helden schon absolut aussichtslos???
Ein schneller und harter Actionroman mit Humor gewürzt.
Mir hat er sehr gut gefallen.Ein Punkt Abzug,weil "Tage der Toten" und "Frankie Machine" doch ne ganze Klasse besser sind.
Aber für den Urlaub oder ein Wochenende auf der Gartenliege der ideale Lesestoff.
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Irgendwann kommt man wohl an Don Winslow nicht vorbei. Natürlich ging ich in die Buchhandlung meiner Wahl, um mir Tage der Toten" zu besorgen. Das wäre mein Einstieg gewesen. War aber nicht da, also nahm ich einen anderen Winslow: Bobby Z. Etwas ungläubig verfolgte ich dann diese Mischung aus Drogenkrimi und Butch Cassidy und Sundance Kid Satire. Winslow schickt den angeblichen Versager und Vollpfosten Tim Kearney auf eine Reise, die in Teilen an eine James Bond Film Eröffnung erinnert. Kearney, ein Golfkriegveteran, wird zur Kampfmaschine, zu einem John Rambo, der quasi im Alleingang Verfolger abschüttelt - und zwar aus den unmöglichsten Sackgassen, in der er sich manövriert hat. Und bei Golfkriegveteran stutzte ich auch sofort, denn Kearney ist verdammt jung in dem Buch und tatsächlich, dieser Roman ist schon 1997 erschienen. Da macht junger Golfkriegveteran noch Sinn. Und gleich hatte ich wieder das Gefühl, hier liegt wegen des großen aktuellen Erfolges des Autors, ein posthume Veröffentlichung vor. Trotzdem wird schon an dem noch etwas hingerotzten Schreibstil dieses Frühwerks klar, der Winslow kann was. Tim Kearney als Ich - Erzähler, hat eine sehr sympathische Sicht auf die Dinge. Verwandelt sich in kürzester Zeit vom Terminator in ein Sensibelchen mit Vatergefühlen. Die Kulisse tut das Übrige dazu: mexikanische Wüsten, Canyons, Hitze und kalifornische Strände. Wie ein Filmscript. Nach ein paar Recherchen wurde auch klar, das Ding ist tatsächlich schon im Kino gelaufen. OK, kann man lesen, auch zu Ende - aber jetzt freue ich mich auf Tage der Toten". Wenn das, was Winslow in Bobby Z an Talent andeutet, wird jeder neue Winslow ein Mordsspaß!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In Bobby Z erzählt Don Winslow eine schlau konstruierte Geschichte, die einen, einmal begonnen, nicht mehr vom Haken lässt. Winslows Figuren fesseln und in geschmeidigem Stil schickt er sie in rasantem Tempo durch die Handlung. Spannend von der ersten bis zur letzten Zeile mit hin und wieder ganz anrührenden Momenten. Perfekt.
Der Stoff wurde mit Paul Walker in der Hauptrolle verfilmt. Kill Bobby Z" bleibt zwar sehr nah am Buch, kann aber die irrwitzige Story nur sehr komprimiert wiedergeben. Trotzdem auch der Film eine Empfehlung.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Drogendealer Bobby Z ist eine Legende. Und wie bei Legenden meist üblich, ist er tot. An einem banalen Herzinfarkt gestorben. Bobby Z! An einem Herzinfarkt! Das kann man nur schwer glauben.

Tim Kearney ist keine Legende. Tim Kearney ist mehr der Typ Pechvogel. Ein Kleinganove, der bei einem Einbruch schon mal über einen Rasensprenger stolpert und so der Polizei ihren Job recht leicht macht. Aber Tim Kearney lebt. Und er sieht Bobby Z zum Verwechseln ähnlich.

Die Sache ist nämlich die: DEA-Agent Tad Gruzsa will Bobby Z ausliefern. An ein mexikanisches Drogenkartell. Im Austausch für einen anderen DEA-Agenten. Die wollen Bobby Z aber natürlich lebend. Also schnappt Gruzsa sich Tim Kearney. Der hat gerade richtig Stress im staatlichen Gefängnis St. Quentin, weil er dort Stinkdog, ein Mitglied der Hell's Angels umgelegt hat. Ein klitzekleines Problem mit seiner Impulskontrolle. Tim Kearney hat also eine Mordanklage am Hals. Und einen Haufen wütender Rocker, die ihren Kumpanen rächen wollen. Da erscheint Tim die Aussicht, in die Haut eines toten Drogendealers zu schlüpfen und nach Mexiko zu gehen, gar nicht so verkehrt. Und sind wir einmal ehrlich, er hat auch keine Wahl. Er macht den Deal mit der Drogenbehörde und wird zu Bobby Z.

Und dann geht es richtig rund. Denn nicht alles läuft so, wie Tim sich das dachte. Scheinbar will ihm jeder ans Leder, ihm oder Bobby, was keinen Unterschied mehr macht, Tim hat ja das Nimm-2-Paket gebucht. Also muss er seine und Bobbys Dinge regeln, wobei „Dinge“ einen mexikanischen Drogenboss, eine Rockerbande, noch mehr mexikanische Verbrecher, Bobbys früheren Partner, genannt „Der Mönch“, einen Profikiller, die DEA und einen alten Ranger beeinhaltet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden