Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Blutzoll ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von fantasycollect
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Blutzoll Broschiert – 10. September 2004

4.2 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Sondereinband
"Bitte wiederholen"
EUR 3,71
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,45 EUR 0,89
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 4,65
58 neu ab EUR 9,45 12 gebraucht ab EUR 0,89

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Blutzoll
  • +
  • Blutspur
  • +
  • Blutlinien
Gesamtpreis: EUR 29,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Stadt Toronto wird von unheimlichen Vorkommnissen heimgesucht. Drei Menschen finden unter mysteriösen Umständen auf offener Straße den Tod und die Polizei steht vor einem Rätsel. Als sich herausstellt, dass allen drei Opfern das Blut ausgesaugt wurde, sind sich zumindest die Skandalzeitungen sicher: In der Stadt geht ein Vampir um!

Privatdetektivin Vicki Nelson, ehemals eine der besten Ermittlerinnen bei der Mordkommission, hat die Polizeiarbeit vor einiger Zeit aufgegeben, und an Vampire glaubt sie schon gar nicht. Dennoch weckt die Aufklärung der geheimnisvollen Mordserie ihr Interesse und im Auftrag einer Klientin macht sie sich schließlich auf die Suche nach dem Mörder.

Schon bald steht sie allerdings vor unerwarteten Schwierigkeiten, denn an den Tatorten finden sich keine Spuren, die Zeugenaussagen erweisen sich als wenig aufschlussreich und darüber hinaus scheint alles darauf hinzudeuten, dass der Mörder tatsächlich übermenschliche Fähigkeiten besitzt. Durch Zufall begegnet Vicki dem attraktiven Schriftsteller Henry Fitzroy, und dieser vertraut ihr ein Geheimnis an, das ihr gesamtes Weltbild ins Wanken bringt.

Vampire in der Großstadt -- in ihrem Roman Blutzoll greift Tanya Huff einige der klassischen Elemente des Vampirmythos auf und versetzt diese in die heutige moderne Gesellschaft. Dabei gelingt es ihr eine Geschichte zu erzählen, die den Leser auf ebenso spannende wie humorvolle Weise immer tiefer in das unheimliche Geschehen auf den nächtlichen Straßen Torontos hineinzieht. Huffs Roman zeichnet sich vor allem durch seinen geradlinigen Handlungsaufbau und die überzeugende Hauptfigur aus: Die Privatdetektivin Vicki kämpft mit den Schatten ihrer Vergangenheit und setzt sich energisch in einer von Männern dominierten Berufswelt durch.

Mit Blutzoll hat Tanya Huff einen Vampirroman im Stile von Anne Rice verfasst, der eine realistische Erzählweise mit der Tradition des Schauerromans verknüpft und den Leser in die geheimnisvolle Grauzone zwischen Leben und Tod entführt. --Sara Schade -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tanya Huff wurde in Halifax, Nova Scotia geboren. Sie diente als Köchin bei der Canadian Naval Reserve, machte an der Ryserson Polytechnic ihren Abschluß in Radio and Television Arts und arbeitete acht Jahre im ältesten SF-Buchladen Nordamerikas, Bakka, teilweise auch als Geschäftsführerin. Mittlerweile ist Schreiben ihr Beruf. Sie lebt mit ihrer Partnerin und einigen Katzen irgendwo im ländlichen Ontario, wo auch ihre Romane entstehen. Seit nunmehr acht Jahren ist Feder&Schwert Huffs Verlag in Deutschland. Es erschienen bereits die erfolgreichen Chroniken des Blutes, die als Vorlage für die RTL II-Serie Blood Ties dienten, die Trilogie Chroniken der Hüter und die Tony-Reihe, ein Spin-off der Chroniken des Blutes mit Henry Fitzroy und Tony Foster als Hauptprotagonisten.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Sondereinband
VAMPIR SUCHT STADT HEIM! Mit dieser Schlagzeile eines Revolverblattes von Toronto ändert sich das Leben der Ex-Polizistin Vicki "Victory" Nelson grundlegend. Nicht zuletzt da Sie Henry kennen lernt. Denn Henry ist nicht das was er seiner Umwelt vorzugeben scheint. Henry ist ein Vampir und 450 Jahre kümmerte er sich nur um seine eigenen Angelegenheiten, doch Angesichts einer Bedrohung die ihn bloßzustellen droht und der Stadt die Vernichtung bringen könnte, bleibt ihm nichts anderes übrig als mit Vicki zusammen zu arbeiten.
Tanya Huff stützt sich teilweise auf den von Bram Stoker aufgestellten Vampirmythos, hat aber auch eigene recht originelle Ideen. Besonders gefallen hat mir die Idee des katholischen Vampirs. Erfrischend ist auch der geradlinige Strukturaufbau der Geschichte. Blutzoll verzichtet darauf, Zeit und Geduld des Lesers mit einer langatmigen Vorgeschichte zu verschwenden. Leider ist diese auf-den-Punkt-Strategie zu Ende des Buches auch der einzig negative Kritikpunkt. Zu schnell, beinahe unvollständig, handelt T. Huff den Schluss ab. Die Geschichte kommt auch ohne den sonst so genreüblichen hohen Splatterfaktor aus und schafft es mit Spannung, einem intelligenten Plot, glaubwürdigen Charakteren und einer gehörigen Portion Humor einen exzellenten Vampirroman zu schreiben.
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Sondereinband
Vicki Nelson, Ex-Polizistin, jetzt Privatdetektivin, findet eines nachts eine übel zugerichtete Leiche auf einem verlassenen Bahnhof und sieht aus dem Augenwinkel gerade noch einen irgendwie unheimlichen Schatten im Tunnel verschwinden. Während die Polizei weiterhin im Dunkeln tappt, folgen bald weitere Leichen, denen allen die Kehle herausgerissen wurde. Als herauskommt, dass die Leichen blutleer waren, stürzen die Medien sich auf die naheliegende wenn auch unglaubliche Vermutung, dass hier Vampire am Werk sind. Dies wiederum bringt Henry Fitzroy auf den Plan, seines Zeichens Autor von Liebesschnulzen und, ja, Vampir. Henry hat sich in den letzten Jahrhunderten ganz gut mit der Menschheit arrangiert und ist keinesfalls daran interessiert, dass alte Ängste wieder aufflackern und seine Existenz bedrohen könnten. Schließlich treffen Vicki und Henry bei ihren jeweiligen Untersuchungen aufeinander und beschließen, ein Team zu bilden, das im Gegensatz zur Polizei auch den etwas gewagteren Theorien aufgeschlossen ist.
Abgesehen davon, dass mir die Idee des romanzenschreibenden Vampirs ausgesprochen gut gefällt, und Henry zudem noch der uneheliche Sohn von Heinrich dem Achten ist, was zu einigen interessanten Rückblicken führt, überzeugt "Blutzoll" auch auf anderen Ebenen. Vicki und Henry, aber auch die diversen Nebencharaktere sind gut gelungen und wenn auch nicht immer in ihren Aktionen glaubhaft, so doch in ihren Überzeugungen. Toronto überzeugt mit einer düsteren Athmosphäre, die einem auf Vickis Streifzügen fast eine Gänsehaut über den Rücken laufen lässt. Dennoch, als Horrorgeschichte ist "Blutzoll" eher der Kategorie "leicht" zuzuordnen und daher auch für nicht-Genre-Fans zu empfehlen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 20. September 2002
Format: Sondereinband Verifizierter Kauf
Vicki Nelson war mit Leib und Seele Polizistin, aber sie musste ihre Job aufgeben, nachdem man bei ihr eine Krankheit feststellte, die nicht heilbar ist und die dazu führt, das man erblindet. Also hat sie sich als Privatdetektivin selbstständig gemacht. Und ausgerechnet sie muss den ersten Toten in dieser grauenvollen Mordserie finden, die Toronto in Atem halten wird. Einem jungen Mann wurde die Kehle rausgerissen und die Polizisten die zum Tatort kommen, sind ausgerechnet ihre alten Kollegen von der Mordkommision, allen voran Mike Celluci, mit dem sie mehr als nur eine berufliche Beziehung verband. Vickis Neugier ist geweckt, aber Mike warnt sie ausdrücklich davor sich einzumischen, und immerhin arbeitet sie nicht mehr bei der Polizei.
Als jedoch die Freundin des Toten zu ihr kommt und ihr Geld dafür bietet, damit sie aufklärt, wer oder was für den Tod des jungen Mannes verantwortlich ist, hat Vicki sehr wohl einen Grund, sich von nun an in die Morduntersuchung einzumischen. Und bald stellt sich heraus, das nur ein übernatürliches Wesen für diese grauenvollen Taten verantwortlich sein muss, die Zeitungen sprechen nach weiteren Morden von einem Vampir, denn alle aufgefundenen Leichen waren blutleer. Aber gibt es Vampire wirklich?
Während Vicki noch nach rationalen Erklärungen sucht macht ein gewisser Henry Fitzroy sich auf die Suche nach dem Wesen. Für ihn ist klar, es kann sich nur im einen Vampir in der Phase seiner Umwandlung handeln kann der keine Führung durch einen erfahrenen Vampir genießt, dann ist man nur von seinem Blutdurst getrieben und denkt nicht an die Risiken die für einen Vampir mit der Nahrungsaufnahme verbunden sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
basiert die neue TV-Serie bei RTL II.

Vicki Nelson ist eine von Erblindung bedrohte Ex-Polizistin und arbeitet nun mehr oder weniger erfolgreich als Privatdetektiv. Eines Abends stolpert sie praktisch in einen Mord hinein - und bekommt noch mit, daß der fliehende Täter nicht ganz geheuer ist. Wenig später trifft sie an einem neuen Tatort Henry Fitzroy an, der sich erst als Vampir und dann als Verbündeter entpuppt. Ganz schnuckelig ist der auch noch. Aber da ist auch noch ihr Ex-Partner und On-/Off-Lover Mike Celucci...

Die Romanserie ist alles andere als neu - aber neues Publikum hat sie allemal verdient. Es ist nämlich eine ganz grandiose Buchreihe.
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden