Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch brandsseller und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Blutmond - Terror of the ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Blutmond - Terror of the She-Wolf

1.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 14,99
EUR 9,00 EUR 1,48
Verkauf durch brandsseller und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Howard Ross, Dagmar Lassander
  • Regisseur(e): Rino di Silvestro
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Stereo)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: VZ-Handelsgesellschaft
  • Erscheinungstermin: 26. März 2002
  • Spieldauer: 82 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000063E4F
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 150.496 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Bildqualität ist für das Alter des Films außergewöhnlich gut, und kann durchaus als akzeptabel gewertet werden. Der Originalton wurde von Mono auf Dolby Stereo aufgepeppelt. --Camillo Becker

Amazon.de

Daniela wird im Alter von 13 Jahren Opfer einer Vergewaltigung. Seitdem hat sie ein gestörtes Verhältnis zur Sexualität und lebt zurück gezogen in der Villa ihres Vaters. Eines Tages endeckt sie Schriftstücke und Bilder einer Vorfahrin, der sie sehr ähnlich sieht. Diese war ein Werwolf und wurde deswegen vor 200 Jahren auf dem Scheiterhaufen hingerichtet. Fortan verspürt Daniela in Vollmondnächten den Drang zu töten, wobei sie auch ihre Sexualneurose auslebt.

1976 produzierte Rino di Silvestro den Film, und bediente sich der typischen Elemente für einen Italo-B-Horrorfilm: eine abstruse Geschichte, eine Reihe blutiger Mordszenen (die in dieser FSK-16-Fassung allerdings entschärft wurden) und viel weibliche nackte Haut. Trotz all dieser Zutaten ist Silvestro aber mehr gelungen als ein typischer Schmuddelfilm. Er reiht nicht nur Gemetzel- und Sexszenen aneinander, sondern erzählt dazwischen auch ernsthaft seine Geschichte und nimmt sich viel Zeit für die psychologische Betrachtung seiner Hauptfigur. Er präsentiert Danielas werwölfische Mordlust als Ventil für das verdrängte sexuelle Trauma und sieht in der Liebe eine Chance für die Heilung. So ist zwar ein "schmuddeliger", aber durchaus interessanter Film entstanden, der dem Werwolf-Thema sogar ein paar neue Aspekte abgewinnt. --Camillo Becker

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

1.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Daniela wurde als junges Mädchen vergewaltigt und hat einen schweren Knacks davon behalten. Jahre später lebt sie als erwachsene Frau immer noch bei ihrem Vater und kann mit Männern nicht viel anfangen. Zufällig entdeckt sie, dass eine ihrer Vorfahrinnen vor Jahrhunderten als angebliche Werwölfin auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Da Daniela beinahe wie ein Zwilling dieser Frau aussieht, beginnt sie zu glauben, wieder geboren und selbst ein Werwolf zu sein. Bei Vollmond flippt sie dauernd aus.

Als eines Tages Daniela's Schwester mit ihrem Mann zu Besuch kommt, ist gerade wieder Vollmond. Nachts macht sich Daniela an den jungen Mann heran und bringt ihn schließlich um. Im Krankenhaus, in das sie eingeliefert wurde, wird sie ans Bett gefesselt, kann aber schließlich fliehen. Auf der Flucht müssen noch einige Leute dran glauben, bevor Daniela einen jungen Mann kennen lernt, der so ganz anders ist. Sie bleibt bei ihm und scheinbar hat sie ihre Persönlichkeitsspaltung überwunden. Alles scheint gut zu werden, bis drei vorbestrafte Männer auftauchen, Daniela vergewaltigen und ihren Freund umbringen. Die junge Frau rächt sich brutal, kann aber nicht verhindern, dass das Raubtier in ihr die Oberhand gewinnt....

Oh je, was ist das denn für ein Film? Ein richtiger Werwolf-Film ist es nicht, eher schon ein Drama mit einigen blutigen Szenen und leichten Anklängen an Filme wie "ICH SPUCK AUF DEIN GRAB". Die Geschichte ist ganz okay, aber die filmische Umsetzung ist teilweise dilettantisch, die Schaupieler sind Knallchargen und der Regisseur scheint ernsthaft versucht zu haben, sein Publikum einzuschläfern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Liebe Leute von amazon! Warum tut ihr uns Stammkunden das an, dass ihr immer wieder stark gekürzte Kaufhausversionen von alten Horroklassikern anbietet? Da verkauft ihr doch viel brutalere Filme aus der Jetztzeit, mit denen die alten Euroschinken doch auch nicht mithalten könnten, wenn man sie so lässt wie sie der Regisseur konzipiert hat.
Als gekürzte Fassung gibt der Film, der ja schon im Original keine Perle ist, wenig her. Die deutsche Synchro hat Pornofilmniveau, gegen das Werwolfkostümchen unserer Hauptfigur wirken die Reitenden Leichen wie perfekt animierte Außerirdische aus Star Wars.
Auf der Plusseite: alle jungen Frauen, die im Film vorkommen, ziehen sich aus und der 70er Jahre Flair mit großen Brillen, Kotletten und Schlaghosen schafft hin und wieder sogar ansatzweise so etwas wie Atmosphäre. Dass unsere Protagonistin aber kein Werwolf ist, sondern nur glaubt von einem besessen zu sein, hilft hier aber nicht weiter.
Ungeschnitten für einmal anschauen geeignet, in dieser Version leider für gar nichts ...
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Blutmond" ist ein leidich unterhaltsamer C-Film, der mehr von seinem Trash-Potential als von einer sinnvoll inszenierten Story (die übrigens nicht schlecht ist) lebt.

Aus den 70'er Jahren sind ja einige filmische Machwerke überliefert, die den neu gewonnenen entspannteren Umgang mit sexuellen Freiheiten (für beide Geschlechter) als Transportmittel für die umfangreiche Aufklärung über (speziell) den weiblichen Körperbau über eine professionelle Regiearbeit stellten - (eher) positives Beispiel : Jess Franco.
Diese Vorgabe ist hier so nahezu perfekt umgesetzt, daß das Resultat fast schon liebenswert ist. Ähh - bitte nicht mißverstehen, ich liebe (ästhetisch präsentierte) schöne weibliche Körper, die es hier zu Hauf zu bewundern gibt, aber heutzutage brauche ich dafür keinen Film zu bemühen, schöne Bilder gibt es mittlerweile in fast jedem Druckerzeugnis, dort ohne großen Zeitaufwand "konsumierbar".

Alle notwendigen Ingredienzien sind in reichem Maße vorhanden - von der schlechten Musikberieselung über die wirklich lachhafte (deutsche) Synchronisierung bis zum Abspann, den wohl der/die dreijährige Sohn/Tochter eines Beteiligten fabriziert hat - Wahnsinn :-)

Das Bild ist für einen betagten Film recht gut, einzig der Kameramann hatte an der Volkshochschule wohl noch keine Lektion in Belichtungskunde.
Leider ist die Original-Tonspur im Kopierwerk verlorengegangen, sodaß man entweder die Synchro-Komiker und die musikähnliche Untermalung "genießen" muß oder (meine Empfehlung) den Ton abschaltet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Blutmond - Terror of the She-Wolf

...wie schon oben angedeutet,der Film selber ist unerträglich-ein typischer Bethmann-Klassiker also;-)
...muss auch dazu sagen,dass ich nie über die erste halbe Stunde hinaus gekommen bin-habe Ihn lieber aus gemacht,bevor ich alles kurz und klein schlage...
Die Hartboxen des Filmes vom Label X-Rated sind allerdings so erstklassik,dass ich diese als Sammler sofort gekauft habe,sogar das ultrarare Cover B darf ich mein eigen nennen,wovon es weniger als 20 Stück gibt.

Mein Fazit:Auch ein elendiger Streifen darf in meiner Sammlung nicht fehlen - solange das Cover so genial aussieht,wie beim She-Wolf!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden