find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 9. September 2007
Wieder ein gemeinsamer Fall für das bei Gerritsen Fans bekannte Ermittlerteam Maura und Jane.Sie müssen diesmal die Morde an zwei kurz nacheinander ermordeten Frauen aufklären, bei denen neben grausamen Entstellungen auch okkulte Zeichen gefunden werden.
Maura und Jane tauchen diesmal ein in die Welt der Mystik. Können sie das Böse besiegen?

Eigentlich war es ja nur eine Frage der Zeit, wann auch Tess Gerritsen sich dem Thema Glauben bzw. Kirchengeschichte zuwendet. Schade, ich fand es eigentlich immer erfrischend, dass sie sich von diesem Thema nicht anstecken ließ und andere Themen wählte.Ich muß auch sagen, das andere Autoren es besser können.
Das Buch hat ohne Frage einen sehr spannenden Mittelteil,das Privatleben von Maura bekommt auch eine interessante Wendung, aber die Einleitung fand ich zu lang und das Ende etwas konstruiert,deshalb einen Stern Abzug.
Das Buch ist trotzdem empfehlenswert, wenn man viel übrig hat für Mystik und Occultismus.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2017
Ich habe bereits die Bestseller von Tess Gerritsen gelesen. Dieser Roman ist zwar nicht der beste, aber liest sich ganz gut; ist spannend und fachlich absolut in mancher Hinsicht wieder interessant zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2014
Habe bis jetzt schon alle fortsetzenden Bände bis Blutmale gelesen. Tess Gerritsen garantiert Spannung und Suchteffekt. Jeder Roman ist einzigartig. Einzig die handelnden Personen bleiben gleich, dadurch kennt man die verschiedenen Charaktere schon und sie sind fast schon wie alte Bekannte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2015
Wie bislang alle von mir gelesenen Thriller von Tess Gerritsen, ist dieses Buch auch wieder sehr spannend geschrieben.
Ich hatte es in kürzester Zeit durchgelesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2009
Die Story ist wie immer bei Tess Gerritsen super-spannend und fesselnd! Man kann das Buch kaum aus der Hand legen!! - Unbedingt lesen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2015
Das sechste Buch aus der Jane-und-Maura-Reihe, das ich gelesen habe, hat mich nicht überzeugt. Die Idee ist sehr gut, aber meiner Meinung nach sehr langatmig und umständlich beschrieben. 100 Seiten weniger hätten es hier auch getan. Die Autorin beschreibt alles sehr genau, okay, aber die Ausführungen zu den mystischen Gegebenheiten ziehen sich unendlich in die Länge, da wäre weniger mehr gewesen. Die Spannung leidet extrem darunter, erst ca. 20 % am Ende sind dann wirklich spannend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2015
Alles gut gelaufen . gut
Lieferzeit o.k.! gut
gerne wieder ! gut
keine Beanstandungen.! gut
Preis Leistung ist o.k. gut
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2008
Auch in Tess Gerritsens neuem Roman bekommen Jane und Maura es wieder mit einem äußerst spektakulären Mordfall zu tun. An Heilig Abend wird die zerstückelte Leiche einer jungen Frau in deren Haus aufgefunden, am Tatort finden sich zudem jede Menge ritueller Symbole, die auf einen satanischen Ritualmord hindeuten. Bei der Autopsie stellt sich schnell heraus, dass eine am Tatort gefundene abgetrennte Hand, die ursprünglich dem Opfer zugeordnet wurde, zu einer anderen Person gehört. Dann geschehen neue Morde, die in Zusammenhang zum ersten Mord zu stehen scheinen, und Jane und Maura stoßen auf die rätzelhafte Mephisto Foundation, eine Gesellschaft, die sich dem Kampf gegen das Böse verschrieben hat. Welcher Zusammenhang besteht zwischen dieser Gruppierung und den Morden? Für Jane und Maura beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn es gilt, weitere Morde zu verhindern...
Der sechste Fall um Detective Jane Rizzoli und Gerichtsmedizinerin Maura Isles hat mich absolut begeistert. Tess Gerritsen gelingt es trotz der Tatsache, dass sie den eigentlichen Täter schon zu Beginn des Buches enthüllt meisterhaft, ein enormes Spannungsniveau aufzubauen, das sie über das gesamte Buch hinweg halten kann, bis die Ermittlungen von Jane und Maura in einem atemberaubenden Showdown enden. Gut gefallen hat mir zudem die Nebenhandlung um die junge Lily, die letztlich zum alles entscheidenden Trumpf für den Ermittlungserfolg wird. Als Leser erfährt man außerdem jede Menge interessanter Details über antike Mythen und satanische Symbolik, und auch das Privatleben von Jane und Maura nimmt wieder einigen Platz ein.
Mein Fazit: Ein rundum gelungener Thriller für spannende Lesestunden, den ich nur empfehlen kann!
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2007
Das Buch ist einfach nur spannend. Freue mich schon auf den nächsten Roman von Tess Gerritsen. Hoffentlich folgen noch viele Romane der Rizzoli Reihe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2015
alles bestens danke immer wieder gernealles bestens danke immer wieder gernealles bestens danke immer wieder gernealles bestens danke immer wieder gernealles bestens danke immer wieder gernealles bestens danke immer wieder gernealles bestens danke immer wieder gerne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)