Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 1,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Blutiges Zeitspiel Broschiert – 3. Februar 2012

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 1,97
6 gebraucht ab EUR 1,97
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Norbert Sahrhage wurde 1951 geboren. Nach einem Studium der Sozial-, Geschichts- und Sportwissenschaften unterrichtet er seit 1981 als Lehrer an einem Gymnasium in Bünde. Er promovierte 2004 und veröffentlichte diverse Bücher und Beiträge zur Regionalgeschichte. Sein Krimi-Debüt gab er 2010 mit »Der tote Hitlerjunge«.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Ich habe von dem Autor schon "Der tote Hitlerjunge" gelesen und war neugierig auf das zweite Buch, wieder mit Hauptkommissar Klaus Korff. Der Stil ist nett, man fühlt sich wirklich an Tatort-Folgen erinnert, da behält der Klappentext recht. Milieu ist ein Handballverein mit dazugehörigem dörflichen Umfeld, der Verein ist nämlich der TUS Spenge, ein Ort in der Nähe von Bielefeld, selbstverständlich sind alle Protagonisten und die Handlung frei erfunden. Der fiktive TUS Spenge ist jedenfalls sehr ambitioniert und hat sich mit Hilfe eines großzügigen Mäzen, der Bürgermeister werden will und dem Kontakte zur rechten Szene nachgesagt werden, einen alternden aber berühmten Spieler als Spielmacher eingekauft. Genau dieser wird von seiner Freundin schließlich brutal ermordet in der gemeinsamen Wohnung aufgefunden. Kontakte gab's unter anderem zur Berliner Halbwelt und einem dubiosen Bielefelder Sicherheitsunternehmen.
Die Story beginnt auf einem Trinkfest zur Brauereibesichtigung mit Korff als Gast, ganz privat. Er flirtet mit einer verheirateten Frau und die beiden verschwinden sogar gemeinsam nach draußen, wo er dann aber unfreiwillig Bekanntschaft mit dem zu dem Zeitpunkt noch lebendigen frisch eingekauften Handballstar macht, der anscheinend Ärger mit zwei Schlägertypen hat.
Mir hat der private Einstieg in die Story über Korff bei dem Fest gut gefallen. Der ganze Fall ist spannend und lässt sich gut in eins durchlesen. Gerne noch weitere Fälle von Korff.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Reinhard Busse TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 2. April 2012
Format: Broschiert
Textauszug: *Er trottete mit seinen Brüdern und seinem Vater die unbefestigte Straße hinunter. Vor und hinter ihnen gingen andere Männer und halbwüchsige Jungen aus dem Dorf. Ihre Bewacher hielten Maschinenpistolen in den Händen, die sie von Zeit zu Zeit drohend auf die Männer und die Jungen richteten. Die Soldaten schienen in guter Stimmung zu sein. Sie machten Bemerkungen, die die Jungen nicht verstehen konnten, und lachten dann. Einige hatten Zigaretten lässig in ihren Mundwinkeln hängen und die Militärmützen nach hinten geschoben.
Er verstand nicht, was da vor sich ging. Vor weniger als zwei Stunden waren die Soldaten in ihr Dorf gekommen, hatten willkürlich einige Leute erschossen und die übrigenMänner und die älteren Jungen auf dem kleinen Dorfplatz zusammengetrieben. Dann hatten sie losmarschieren müssen ...
Plötzlich war da ein leises Summen, das er nicht zu identifizieren vermochte. Das Summen wurde lauter. Er versuchte das Weinen zu unterdrücken und wischte mit der Hand über seine Augen. Der Wecker summte jetzt deutlich, sein Kopf wurde langsam klar. Nun merkte er, dass das Kissen, auf dem sein Kopf lag, feucht war, feucht von seinen Tränen, die er im Traum vergossen hatte.
Ein Traum? Ein Albtraum? Erinnerung? Ja, die Vergangenheit hatte ihn wieder einmal eingeholt.*
~~~~~~~~~~
Zum Inhalt: Der Drittligist TuS Spenge ist auf dem besten Wege, in der Handball-Bundesliga wieder in die Zweite Liga aufzusteigen. Doch dann wird der gerade neu verpflichtete Spielmacher und Hoffnungsträger Dragan Jugovic tot in seiner Wohnung aufgefunden. Gefesselt und geknebelt wurde er vor seinem Tod von seinen Peinigern grausam gefoltert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden