Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 2,02
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Blut und Gold: Roman Taschenbuch – 16. Januar 2006

4.4 von 5 Sternen 25 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 38,00 EUR 2,02
1 neu ab EUR 38,00 8 gebraucht ab EUR 2,02

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Für Leserinnen und Leser, die ihre spitzen Zähne nur gelegentlich in einen Band der Vampir-Chroniken von Anne Rice schlagen, wird die Serie als Ganzes immer unübersichtlicher. Deshalb ist es erfreulich, dass in Blut und Gold einmal mehr eine der zentralen Gestalten dieser Welt die Bühne betritt und ihre Lebensgeschichte erzählt: Marius, Hüter des königlichen Paars der Vampire.

Und was für eine Geschichte das ist! Einst von Druiden entführt und zu einem Gott des Blutes gemacht, wird Marius zu einer glänzenden Figur im alten Rom, dessen Untergang er miterlebt. Immer wieder muss er sich in den folgenden Jahrhunderten einem neuen Umfeld und neuen Gesellschaftsformen anpassen, immer wieder verliert er sein Herz und zerbricht fast über dem schließlichen Verlust seiner Geliebten. Seine gemeinsame Zeit mit Pandora kennen wir bereits aus ihrer Sicht -- jetzt schildert Marius seinen Blick auf die Ereignisse. Nicht weniger dramatisch entwickelt sich sein Verhältnis zu der schönen Bianca, und auch seine Begegnung mit dem von Selbstzweifeln zerrissenen Armand bleibt nicht folgenlos.

Blut und Gold ist eine Reise durch die Historie der Menschheit, erzählt von einem, der nicht dazugehört, der sich seines Andersseins und seiner Überlegenheit nur allzu bewusst ist. Die Stärken des Romans liegen in den Schilderungen der Schauplätze, seine Schwächen in der von der Autorin bereits des Öfteren genutzten Ich-Perspektive eines mächtigen Vampirs. Leser der ganzen Serie werden auf so manche faszinierende Enthüllung stoßen. Aber auch wer bisher nur den ein oder anderen Rice-Schmöker gekostet hat, wird hier den Überblick nicht verlieren: Die Königin der Vampirliteratur weiß einmal mehr zu überzeugen. --Felix Darwin -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Rice erschafft mit der ihr eigenen Meisterschaft eine einzigartige erotisch knisternde und historische farbenprächtige Atmosphäre." (People)

"Faszinierend und spannend bis zum Schluss." (USA Today)

"Ein wunderbares Abenteuer. Die Leser werden begeistert sein." (The Dallas Morning News)

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Seit "Interview mit einem Vampir" bin ich der größte Anne Rice Fan. Auch "Blut & Gold" ist wieder Anne Rice pur. Und es geht um einen meiner Lieblingscharaktere: Marius sucht seine ewige Liebe Pandora. Das ist eine spannende Reise durch viele Jahrhunderte und er trifft viele der bekanten und beliebten Charaktere. Das Buch gefällt mir besser als die letzten Anne Rice Romane, weil es mehr wie die alten Romane ist. Anne Rice schreibt wie immer großartig. Man erfährt viel neues über die Antike und auch über dieWelt der Vampire.
Ein fesselndes Vampir-Buch mit vielen schönen Charakteren.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. Januar 2004
Format: Gebundene Ausgabe
In diesem neuem Roman von Anne Rice geht es mitnichten um eine Fortsetzung der Geschichten um Lestat! Er spielt zeitlich sogar vor "Merrick"!

Anne Rice erzählt hier - nachdem sie schon über Pandoras und Armands Leben berichtet hat - die ganz persönliche Chronik des großen alten Vampirs Marius. Marius trifft in Russland auf den Vampir Thorn, einen uralten Zögling Maharets, nimmt ihn zu sich und erzählt ihm - in Rices bekanntem Interview-Stil - seine über Jahrtausende währende Geschichte.

Ein Ereignis für jeden Marius-Fan! Denn aus Marius Sicht sehen viele Dinge plötzlich wieder anders aus - und man erfährt jetzt auch, was Marius davon abhielt, Kontakt mit Armand in Paris aufzunehmen.

Ein Stern Abzug, weil ich zugeben muss, dass der Roman für Leser, die schon die gesamte Chronik kennen incl. "Pandora" und "Armand" was die Handlung angeht leider nicht sehr viel Neues enthält, also die Geschichte der Vampire geht darin nicht weiter. Das kann man eventuell als schade empfinden, doch ansonsten ist dies hier endlich wieder ein wirklich gelungenes Buch von Anne Rice ganz in ihrem beliebten und üppigen Stil.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von MJ am 31. Juli 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vampirchronik von Anne Rice, Teil 10.

Persönlich kaufe ich mir eigentlich keine Bücher, bis auf sehr, sehr wenige Ausnahmen. Wofür gibt es schließlich eine Stadtbücherei?

Dieses, wie alle Bücher von Anne Rice, habe ich mir aber gekauft.

Warum? Weil es sehr schön geschrieben und durchaus spannend ist. Ich habe es sehr zu lesen genossen und bislang auch mehrfach gelesen.

Einfach nicht mit diesen neuen (schlechten) Vampirbüchern zu vergleichen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
...aber trotzdem ist "Blut und Gold" eines der besseren, neuen Werke von Anne Rice. Nachdem mir die letzten Romane nicht besonders gefallen haben, kommen wir hier mit Marius` Lebensgeschichte zu der Biographie eines interessanten Charaker, der offensichtlich noch viel zu erzählen hatte. Das Dumme an der Sache ist, dass wir schon ziemlich viel von diesem Neuen aus Büchern wie "Pandora" oder "Armand" kannten, von daher wird der wirkliche Chronik-Fan nur wenig wirkliches Neues erfahren.
Die eigentliche Handlung um die Vampire und um den berühmtesten unter ihnen, nämlich Lestat, geht kaum bis schleppend weiter; auf den letzten Seiten wird das bisschen Handlung, das Anne Rice dem Buch neben Marius Geschichte gestattet, lieblos heruntergespuhlt und behält einen faden Beigeschmack. Man hat die einzelnen Charaktere zu lieb gewonnen, um sie nur in ein paar Seiten einfallslose Dialoge runterreden zu hören.
Das ist mehr als schade, denn viele Charaktere von Rice haben ein großes Potential, dass sie mit Buch zu Buch zunichte macht, was ich mehr als schade finde.
Trotzdem gibt es auch nette Stellen und Kapitel in "Blut und Gold", wie die Geschichten mit Mael und Bianca. Aber die Szenen sind für mich eher selten, man kennt Marius einfach schon ziemlich genau aus den Vorgängern. Und nach dem siebzehnten mal nervt es schon ziemlich, wenn der gute Marius immer wieder erzählt, wie sehr er in Armand/Boticelli/Pandora *alles variabel austauschbar* verliebt ist, wie sehr er die Kunst Boticellis bewundert, wie stark er ist....
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nach ein paar mehr oder weniger schlimmen Flops (für Anne Rice´s Verhältnisse)
wie Merrick oder Vittorio bekam die Autorin wohl doch wieder ein paar Ideen und setzte das Buch,
die Lebensgeschichte Marius´ sprachlich und inhaltlich wunderbar um.
Der Abschnitt, als er in Venedig lebt und danach seine Zeit mit Bianca gefiel mir,
da ich den Anfang oft einw enig zu langatmig fand.
Ich fand Blut und Gold zuammen mit allen Lestat-Büchern und Armand der Vampir am besten.
Sie beschreibt Marius als einen faszienierenden Charakter.
Auch diesmal kann der Leser seinen Gedanken über dieses Werk nachhängen.
Insgesamt: ein so faszinierendes Buch, dass ich es hier gar nicht recht auszudrücken vermag.
Da ich mir das Buch nur ausgeliehen hab, warte ich nun sehnsüchig auf die Taschenbuchausgabe,
da mir 24.- auch für ein gebundenes Buch einfach zuteuer sind.
Wer jedoch auf gebundene Ausgaben besteht: Anne Rice wird euch diesmal nicht enttäuschen!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen