Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,72
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

BlueShip (Blue Ship). Zwei Männer und viel Meer. Eine ungewöhnliche Weltumsegelung. Gebundene Ausgabe – September 2001

4.4 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, September 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90 EUR 0,71
2 neu ab EUR 12,90 11 gebraucht ab EUR 0,71 1 Sammlerstück ab EUR 9,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ja! Einmal um die ganze Welt segeln! Ein Traum, den viele träumen. Hubertus Sprungala und Richard Radtke, zwei erfolgreiche junge Unternehmer, haben sich diesen Traum erfüllt.

Sie steigen für zwei Jahre aus dem gesicherten Berufsleben aus, und tauschen es ein, gegen ein Leben auf den unsicheren Planken ihres Fahrtenkatamarans Blue Ship.

Nein! Eine gewöhnliche Reise wird es wahrlich nicht! Das zeigt sich gleich zu Beginn. Los geht's ohne viel Vorplanung, dafür aber mit um so mehr Abenteuerlust. Und auch die Jahreszeit ist alles andere als üblich für so ein großes Unternehmen. Im Winter über die Biskaya und um das gefürchtete Kap Hoorn, obendrein in Ost-West-Richtung, dazu gehört schon eine große Prise Wagemut.

Die beiden Männer sind keine verbissenen Weltumsegler, sie wollen in erster Linie Spaß haben. Und so stehen ausgelassene Feste, auf denen reichlich Flüssiges verbraucht wird, ebenso auf dem Programm, wie atemberaubendes Paragliding über den Brandungswellen des Indischen Ozeans.

Doch ganz so unbeschwert, wie sie zunächst an die Reise herangehen, ist das ganze nicht. So eine Weltumseglung ist eben doch kein Kinderspiel. Das müssen auch Sprungala und Radke erkennen. Schon am Anfang treten die ersten Probleme mit der schnittigen Blue Ship auf, und die ersten gefährlichen Situationen lassen auch nicht lange auf sich warten. Aber egal, ob regelmäßige Schiffsreparaturen, hungrige Haie, kalbende Gletscher oder skrupellose Piraten, die beiden Abenteurer meistern die Gefahren auf souveräne Weise und mit Einfallsreichtum und Glück.

Wenn auch so mancher alte Seebär den Kopf schütteln wird über die beiden Freunde, Sprungala und Radtke haben es bewiesen, sie haben es geschafft, die ungewöhnliche Weltumseglung, ihr ultimatives Abenteuer.

Mit ihrem Buch Blue Ship kann der Leser nun -- bequem vom Lesesessel aus -- an dem spannenden Unternehmen teilhaben. Skizzen der Route sowie Farbfotografien veranschaulichen den Bericht. Ein Bericht, der ebenso aufregend und erfrischend natürlich ist, wie das Abenteuer Meer selbst. Anne Hauschild


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Dieses Buch verwandelte mich innerhalb kürzester Zeit von einem lesefaulen Büchermuffel in eine Leseratte.
Ich wollte es nicht mehr aus den Händen legen und war fast schon traurig als die 2 Weltumsegler ihr geniale Reise beendet hatten.
Seither habe ich andere "Seglerbücher" gelesen aber keines kann diesem das Wasser reichen.
Das Buch ist spannend und teilweise so humorvoll geschrieben, das mir das Buch oft vor lachen fast aus der Hand gefallen wäre.
Mich hat es vom Traum abgebracht einmal eine Weltumseglung zu machen denn die Gefahren die die Zwei durchmachen mussten werden zwar humorvoll beschrieben aber einem wird klar, das das kein lockerer "Spaziergang" ist.
Andererseits verdeutlicht der Autor sehr schön, das es in unserer (Segler-) Welt viele Schwätzer gibt auf die man nicht immer hören muss.
Auf jeden Fall lesenswert.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe das Buch von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen und war beseistert. All meinen Bekannten ging es ähnlich. Vielleicht nicht unbedingt als Richtlinie und Vorgabe für den eigenen Traum von der Weltumseglung zu sehen (soviel Glück kann ein zweites Boot gar nicht haben), aber nichtsdestowenig unterhaltsam und neiderweckend.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Buch hat mir so Spaß gemacht, daß ich es inzwischen zweimal gelesen habe. Ich war in jedem Kapitel "live" dabei und habe die Strecke mit dem Finger auf dem Globus verfolgt. Gerne wäre ich oft wirklich live dabei gewesen. Interessant wäre nun noch, wie die beiden Autoren nun im Alltag wieder zurechtkommen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Obwohl von absoluten Schriftsteller-Laien geschrieben, überzeugt "Blue Ship" durch packende und fesselnde Momentaufnahmen zweier Männer, die sich einfach in den brodelnden Kessel der großen, weiten Welt stürzen und dem Leser so manch unvergeßliches Erlebnis vermitteln. Schon nach wenigen Seiten wird man ein Teil dieses Neuzeit-Abenteuers" und lebt, fühlt und leidet mit den beiden Seglern. Wißbegierige Kamikaze-Segler werden genauso auf ihre Kosten kommen, wie Leser, die einfach mal ein wenig träumen und dem Alltag entfliehen wollen. Am Ende des Buches, das übrigens auch noch einen großzügigen Anhang (Baupläne, etc.) enthält, hat man nicht nur "Hubi und Richi" ins Herz geschlossen, sondern auch viele der Menschen in Südamerika oder -asien, die mit all ihren Eigenarten und Macken liebevoll beschrieben, oftmals aber auch verflucht werden. Insgesamt ist dieses "Kunstwerk" jeder Altersstufe zu empfehlen, es sollte nur genug Zeit vorhanden sein, da man dieses Buch so schnell nicht wieder aus der Hand legen wird!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Buch ist für meine Begriffe eine Top-Lektüre für Reise-Fans. Die Motive dieser Weltumseglung werden ehrlich herausgearbeitet und auch so dargestellt: viel Fun und Abenteuerlust. Danach wird dann auch ausgiebig gehandelt. Die Qualität der Fotos im Buch reicht bei weitem nicht an den Text heran und waren für mich fast ein Grund, das Buch nicht zu kaufen. Arved Fuchs ist aber sicher auch kein Maßstab für die Hobby-Autoren.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden