Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 4 vorrätig – bestellen Sie bald.
Verkauf durch Eliware und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Blue Velvet ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: GEBRAUCHT,Volle Garantie.Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann. dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Blue Velvet

4.1 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 15,65
EUR 11,65 EUR 1,50
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch Eliware und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Alles für Ihr sinnliches Vergnügen: entdecken Sie jetzt die bunte Vielfalt an Produkten in unserem Erotik-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Blue Velvet
  • +
  • Wild at Heart
  • +
  • Mulholland Drive - Straße der Finsternis
Gesamtpreis: EUR 28,41
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kyle MacLachlan, Isabella Rossellini, Dennis Hopper, Laura Dern, Hope Lange
  • Komponist: Angelo Badalamenti
  • Künstler: Frederick Elmes, Richard Roth, Duwayne Dunham, David Lynch
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: MGM Home Entertainment GmbH (dt.)
  • Erscheinungstermin: 21. August 2009
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002BYNZH8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.150 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Jeffrey findet ein abgeschnittenes Ohr - ein alptraumhafter Trip in die Welt von Sex, Gewalt und Sado-Maso beginnt.
Auf der Suche nach einem vermeintlichen Verbrecher dringt er heimlich in die Wohnung der erotischen Nachtclub-Sängerin Dorothy ein. Entsetzt wird er Zeuge einer Vergewaltigung und findet heraus, dass sie von dem perversen Lüstling erpresst wird, der ihren Mann und ihr Kind als Geiseln genommen hat.
Zusammen mit der Tochter des Sheriffs, die ihn mit Tipps versorgt, gerät Jeffrey in einen Teufelskreis von Perversionen, in den auch die örtliche Polizei und eine Rauschgiftbande verstrickt ist.
Als Jeffrey entdeckt wird, ist es zu spät um auszusteigen. Aus seinem Detektivspiel wird ein Kampf um Leben und Tod.

Amazon.de

In Blue Velvet wirft David Lynch einen Blick hinter die weißen Palisadenzäune Kleinstadt-Amerikas und bringt eine korrupte Schattenwelt aus Boshaftigkeit, Sadismus und Wahnsinn zum Vorschein. Gleich von der Eröffnungsszene an verwandelt er die Postkartenbilder von Mittelklasse-Eigenheimen und von Bäumen gesäumten Straßen in eine traumartige Vision, die an einen Albtraum grenzt.

Nachdem sein Vater in einer geradezu übernatürlich gruseligen Sequenz zusammenbricht, kehrt ein College-Student (Kyle MacLachlan) nach Hause zurück und findet durch Zufall auf einem leeren Grundstück ein abgeschnittenes menschliches Ohr. Mit der Unterstützung eines unschuldig-süßen Highschool-Mädchens (Laura Dern) wird er zum Nachwuchsdetektiv und gerät in eine erschreckende, jedoch aufregende Welt von Voyeurismus und Sex. Er wird immer tiefer in die brutale Welt des Drogendealers und Erpressers Frank hineingezogen, der wie vom Wahnsinn getrieben, von einem Obszönitäten brüllenden Dennis Hopper gespielt wird. Konfrontiert mit reiner, unerklärlicher Bösartigkeit verliert er seine Unschuld und seine moralische Orientierung. Eine auf geradezu erschreckende Weise verzweifelte Isabella Rossellini ist Hoppers Sexsklavin und wird zu MacLaughlins heimlicher Geliebten, während sich Dean Stockwell durch seine Rolle als Hoppers angeblich weltmännischer Kumpel schnurrt.

Lynch verleiht seinen surrealen Motiven eine strenge, gespenstische Einfachheit, die der Komponist Angelo Badalamenti mit seinem sanft-unheimlichen Soundtracks noch unterstreicht. Blue Velvet ist ein beunruhigender Film, der in die tiefsten Bereiche psychosexueller Brutalität vordringt und damit nicht jedermanns Geschmack sein dürfte. Aber für jemand, der sehen will, wie die Fundamente der Welt des Kinos erschüttert werden, bietet David Lynch ein albtraumhaftes Meisterwerk. --Sean Axmaker -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Sicher ist Blue Velvet retrospektiv betrachtet einer der besten Filme im Schaffen des David Lynch. Nicht nur, weil er Dennis Hopper ein großartiges Comeback bescherte und Isabella Rossellini es ermöglichte, aus dem langen Schatten ihrer Mutter zu treten. Sondern weil er die Geburtsstunde des Kultregisseurs Lynch markiert, der nach dem genial gescheiterten "Dune - Der Wüstenplanet" den samtblauen Vorhang zum ersten Akt der Reise in die obskure Welt von Lynchtown öffnet, wo die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit zerfließen und das unfassbare Grauen in unmittelbarer Nachbarschaft zur heilen Welt existiert. Blue Velvet konstituierte Lynch als einen der bedeutendsten Autorenfilmer der Postmoderne, der fortan mysteriöse Ereignisse in subtilem Ton mit ironischen Anspielungen auf die amerikanische Lebensart verknüpft.

Blue Velvet beginnt mit irritierend künstlichen Bildern einer amerikanischen Kleinstadt, die in ihrer stilistischen Sterilität das Leben in dieser malerischen Vorortidylle fast zum Erstarren bringen. Als ob der Stillstand der Zeit das Ungeheuerliche gebiert. Danach findet Jeffrey Beaumont (Kyle MacLachlan) im Gras auf einer abgelegenen Wiese ein abgeschnittenes Ohr, das für ihn zur Eintrittskarte in eine andere Welt werden soll und ihn aus dem naiven Klima der Provinz in ein Dickicht aus Erotik und Gewalt treiben wird. Von Sandy (Laura Dern), der Tochter eines Polizeibeamten, erfährt er, dass die Spur des Verbrechens zu der Nachtclubsängerin Dorothy Vallens (Isabella Rossellini) führt. Er verschafft sich Zugang zu deren Wohnung und dringt so nicht nur in Dorothys Intimsphäre ein, sondern blickt fortan auf die verstörenden Abgründe der dunklen Winkel der menschlichen Seele.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein sehr gelungener Film und einer der besten von David Lynch. Vielleicht nichts für jeden aber auf jeden Fall ein Meisterwerk.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Selten lagen Schönheit und Grauen so nah beieinander - Regisseur Lynch gelang ein scheinbar klassischer Thriller der zur kitschigen wie alptraumhaften Reise gerät - kaum ein Film hat mich so in den 80ern bewegt. Bis heute für mich sein Kino-Meisterwerk, da hier noch sein Kunst der Verstörung prägant und komprimiert ist, während seine Nachfolgewerk wie "Wild at Heart", "Mulholland Drive" und vor allem "Inland Emipre" immer weiter weitgehend sinnfrei ausuferten.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Großartiger Film im typischen David Lynch Stil.
Ich bin sehr überzeugt von der Story und den Darstellern und bin sehr in das nachdenken geraten.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von diana am 12. Oktober 2016
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Top Lynch Film

Chaotisch, verwirrend und tolle Schauspieler. Mehr gibt es nicht zu sagen.

5 Sterne plus.

Schade nur,dass man gezwungen ist,ihn zu kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Das ist ein Streifen, der für mich zu den Auserlesenen gehört (Lynch eben). Dieses perverse Stück von Hopper ist eine Wahnsinnsvorführung und m. E. reif für einen Oscar gewesen. Hier kommen so richtig Urtriebe zum Vorschein, die es sicher in der Realität gibt (Davon bin ich überzeugt) Es ist erschütternd. Es ist gut, dass es sich hier NUR um einen Film handelt. Eine entsprechende Wahrheit wäre nicht auszuhalten. Da würde ich sagen: Ab mit den Körperteilen, die der Fortpflanzung dienen. - Es ist immer wieder erstaunlich, was man zu einen solchen schönen Lied (Blue Velvet 1964) hinzuinterpretiert hat. Die Kreativität eines Lynch geht hier über normale Vorstellungen hinaus. Ich hab mir den Film zweimal hineinander "reingezogen". Es gibt nichts zu meckern (... über die Güte des Filmes und der Leistung der Darsteller (-innen)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
"Blue Velvet" war mein persönlicher Einstieg in die Welt des David Lynch und ist ein überragender Psychothriller mit einer für Lynch verhältnismässig stringend aufgebauten Story, die sadomasochistische, fetischistische und voyeuristische Motive kongenial in die Handlung und die Bilder integriert. Hier wird kein fader Krimi mit sexuellen Motiven aufgepeppt, erotische Motive sind hier wirklich ein Teil der Handlung, ja mehr noch, die Erotik und die Emotionalität der Figuren machen erst den eigentlichen Thrill aus. Es ist im Grunde vor allem ein Film über das Erwachsenwerden, über Sexualität und Verführung, über Verborgenes und Verdrängtes. Isabella Rosellini ist wunderbar als verführerische wie verletzliche femme fatal, Laura Dern verkörpert überzeugend das All-American-Girl. Und Dennis Hopper liefert in dem Film als hochgefährlicher Gangster und Psychopath Frank Booth seine absolut beste Leistung ab, er beherrscht jede Szene, in der er auftritt, spielt alle anderen an die Wand. Der Film ist klasse, aber Dennis Hopper spielt wirklich dermassen gut, dass der Film ohne ihn wahrscheinlich trotz aller Qualitäten nur halb so gut wäre.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Mit dem Abstand von über zwei Dekaden betrachtet, wirkt "Blue Velvet" wie eine Fingerübung David Lynchs für seine Kultserie "Twin Peaks", die vier Jahre später entstand. Der düstere Abgrund, der sich hinter der heilen Fassade einer doch so biederen Kleinstadt auftut, der beide Male die Hauptrolle spielende Kyle MacLachlan und die sphärische Musikuntermalung Angelo Badalamentis, gelegentlich durch die engelsgleiche Stimme von Julee Cruise unterstützt, ist sowohl dem Film als auch der Serie eigen.

Wie immer tritt das Grauen völlig unverhofft und mysteriös in das Geschehen. Der seinen durch einen Schlaganfall gelähmten Vater besuchende Collegestudent Jeffrey (MacLachlan) findet auf einem verlassenen Grundstück ein abgeschnittenes Ohr. Da die Polizei seiner Meinung nach zu inkonsequent ihrer Aufkärungsarbeit nachgeht, beginnt er mit Hilfe der Polizistentochter Sandy (Laura Dern) eigene Ermittlungen anzustellen, die ihn zu der geheimnisvollen Nachtclubsängerin Dorothy Vallens (Isabella Rossellini) führen. Die Situation gerät völlig außer Kontrolle, als der Psychopath Frank (Dennis Hopper) auftaucht, der mehr über Dorothys seltsames Verhalten zu wissen scheint und sie immer wieder auf brutalste Weise mißhandelt. Langsam zieht es auch den faszinierten Jeffrey in den Strudel aus Sex, Drogen und Gewalt...

Dieser Film verstört auch nach über 20 Jahren. Der Gegensatz zwischen friedlicher Spießerwelt und dem düsteren Nachtleben einer pervertierten Gesellschaft könnte größer gar nicht sein.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden