Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 29,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von musikdrehscheibe
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: LP (11 0577-1311, 1989 LP, Czechoslovakian pressing on Supraphon, vinyl vg and cover also, some wear along spines and colour of cover slightly faded) vinyl: very good, cover: very good
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Blow Up Your Video Import

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, Import, 1. Januar 1988
"Bitte wiederholen"
EUR 29,00
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 29,00

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Vinyl
  • Erscheinungsdatum: 1988
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Atlantic
  • ASIN: B0050AUP64
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Heatseeker 3:46 A2 That's The Way I Wanna Rock And Roll 3:42 A3 Meanstreak 4:07 A4 Go Zone 4:24 A5 Kissin' ynamite 3:57 B1 Nick Of Time 4:17 B2 Some Sin For Nuthin' 4:11 B3 Ruff Stuff 4:27 B4 Two's Up 5:18 B5 This Means ar :22

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Videokassetten sind mittlerweile schon längst überholt, und auch das AC/DC-Album, das dazu auffordert, seine Videos in die Luft zu sprengen, ist im Bewusstsein von Band und Fans über die Jahre hinweg augenscheinlich auch in der Zeit verschwunden. Im Grunde sind sich die australischen Starkstromer mit "Blow Up Your Video" treu geblieben, man bekommt ein hartes, elektrisierendes Rock N'Roll-Album im typischen Stil von AC/DC zu hören. Aber trotz AC/DC-4/4-Grundschemata, dem energetischen Spiel von Angus Young, und eines rauen und puren Klanges, wandten sich AC/DC - bewusst oder unbewusst - kompositorisch dennoch etwas dem damals angesagten US-Rock der 80iger Jahre zu.

Diese Behauptung könnte auch durch eine Platinauszeichnung in den Vereinigten Staaten für über eine Million verkaufter Einheiten und eine Grammy-Nominierung 1989 gestützt werden. Zu jener Zeit waren Bands wie Cinderella, Dokken, Guns N'Roses, L.A. Guns, Mötley Crüe, Poison und Tesla angesagt, wobei man aber auch erwähnen muss, dass solche Bands zu einem nicht unerheblichen Teil auch von AC/DC beeinflusst wurden. Dass ich "Blow Up Your Video" da gerne mit rein packe, hat sicherlich seine Gründe, soll AC/DC, die nie von ihrer Richtung abgewichen sind, aber keinesfalls zum Vorwurf gemacht werden.

Meiner Meinung nach ist "Blow Up Your Video" ein flottes, recht melodisches Hard Rock-Album mit simplen, aber feinen Riffs, die wie immer von Angus Youngs Leads und Licks akzentuiert werden. Einzig das groovende "Meanstreak" und das bluesige "Some Sin For Nuthin'" kommen eher etwas gedrosselter und behäbiger rüber.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden