Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

1,6 von 5 Sternen
7
1,6 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
5
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Februar 2015
Bild/Ton: Es ist erstaunlich, aber hier hat Uwe Boll mal keine totale Scheiße gebaut. Der Ton ist okay und auch die Bildqualität ist okay. Die Effekte sind nicht das gelbe vom Ei, aber für Herrn Boll schon mal ganz gut. Da gibt es wenig mehr zu zusagen. Auch wenn das Outfit unserer Protagonistin doch eher wie ein feuchter Männertraum anmutet.

Story: Die Nazis wollen sich mit Hilfe von Vampiren unsterblich machen. Was unsere gute Vampirmenschin will, kann ich leider nicht genau sagen, da es in den 90 Minuten nicht gesagt wird. Außer der Aussage, dass sie das 3. Reich aufhalten will. Alleine also eine durchaus ambitionierte Aussage.
Wie schon angedeutet, hat sich Boll in der Story nicht gerade übertroffen. Es spielen lächerlich schlechte Darsteller mit Dialogen, die so seltsam anmuten, dass mit Vampirismus wohl auch eine Geistesgestörtheit einhergeht. Oder der Autor hat einfach ein Zitatebuch genommen und per Zufall einfach Sätze aneinander gereiht. Dazu kommt eine Handlung, die von so dämlichen Protagonisten gespielt wird, dass man sich schon fragen muss, wer denen Morgens die Schuhe zu bindet. Genauso wie man sich fragt, wie diese selten dämlichen Nazis mal fast die halbe Welt regiert haben sollen.
Die Action ist ebenso seltsam choreografiert und scheint die Physik jetzt nur als Fremdwort zu kennen. Denn auch ein Vampir sollte so etwas wie die Gesetze der Schwerkraft achten oder wenigstens am Ende ein Ticket dafür kriegen, wenn er es nicht tut. Dazu wäre auch etwas Spannung schön gewesen, aber ich bin ja an Filme ohne bereits gewöhnt und bei Uwe Boll ist diese ominöse "Spannung" ohnehin eher eine mikroskopische Größe.

Fazit: Es ist keiner von Bolls schlechtesten Filmen, aber gut ist er damit noch lange nicht. Eher ziemlich langweilig und doof.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2014
Am besten fang ich mit dem positiven an:

+hübsche Hauptdarstellerin

Ansonsten ist der Film absoluter Mist. Von realismus kann man bei Vampieren nicht reden, aber diessr Film ist sowas von schlecht. Es fängt bei den kleinen Dingen an, z.B. das schärfen eines Messers und endet bei ausgebildeten Soldaten die mit einem Karabiner aus der Hüfte schießen und wenig bis gar keine postierten Wachen.

Auch aus Langeweile kann ich diesen Film nicht empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2014
Nach Teil 1 + 2 musste ich ja unbedingt auch noch diesen Teil ansehen.
Tja, selber Schuld! Obwohl ich sagen muss das Boll sich wahrscheinlich nur aus Versehen, verbessert hat.
Deswegen vergebe ich statt 1 Stern dieses Mal 2 Sterne, aber nur weil meine 1 Taste von der Tastatur klemmt und nicht funktioniert.

:-)))) !!!!!!!!!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
Es ist ein Boll!

Wer Ihn als "Boll" versteht der mag ihn sich sogar *anschauen* und nicht nur laufen lassen während man gerade die Küche (oder einen anderen Raum weit weg vom Film) saubermacht.
Wichtig dabei ist allerdings der Kasten Bier daneben und mindestens eine Heerschaar von Freunden mit denen man gemeinsam beim gucken über den Film herziehen und herzhaft über alles Lachen kann.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2014
Dünne und verworrene Geschichte, schlecht inszenierte Action, miese Darsteller - der Film schafft es leider, alles falsch zu machen, obwohl man eigentlich ja nur einen netten Popcorn-Action-Film erwartet.

Zeit- und ggf. Geldverschwendung.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2015
Ich machs kurz: Nüchtern ist dieser Trash nicht zu ertragen, derjenige, der, wie ein Mitrezensent schrieb, ne Kiste Bier dazu stellt und mit Freunden ablästert, hat wenigstens Spaß. ansonsten vertane Zeit, höchst ärgerlich. Wenn die 2. Hälfte jetzt aber zum Spitzenfilm mutiert ist, kann ich das nicht beurteilen - soweit kommt man nur im Vollsuff.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2014
Ich habe schon viele schlechte Filme in meinem Leben gesehen, aber das schlägt dem Fass den Boden aus. Der Film versucht nicht mal ansatzweise, logisch oder konsistent zu sein. Er besteht im wesentlichen aus zusammenhanglosen Kampf- und Dialogszenen. Letztere sind dabei dermaßen schlecht, dass jedes Laientheater aus der deutschen Provinz professioneller klingt. Es gibt nur einen Pluspunkt, den dieser Film für sich verbuchen kann: Till Schweiger spielt nicht mit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €
2,99 €