Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Blinder König: Black Dagg... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Blinder König: Black Dagger 14 - Roman Taschenbuch – 9. August 2010

4.7 von 5 Sternen 87 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,47
64 neu ab EUR 8,95 27 gebraucht ab EUR 0,47

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Blinder König: Black Dagger 14 - Roman
  • +
  • Racheengel: Black Dagger 13 - Roman
  • +
  • Vampirseele: Black Dagger 15 - Roman
Gesamtpreis: EUR 26,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Die Titel der Autorin: Auf einen Blick [177kb PDF]

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Kliniken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. J. R. Ward lebt mit ihrem Mann im Süden der USA.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Meine Meinung:
Rehv findet keinen Ausweg mehr, um sein Leben wieder in die richtigen Bahnen zu lenken und sieht nur noch einen Lichtblick am Himmel. Seinen eigenen Tod. Denn durch diesen würde sich alles in Wohlgefallen auflösen, auch wenn einige, die ihn lieben, daran zerbrechen würden.
Er täuscht seinen Tod vor, in dem er das ZeroSum, seinen Nachtclub, in die Luft jagt und verschwindet in die Sympathenkolonie, um endgültig mit der Prinzessin abzurechnen.
Doch Ehlena ist nicht überzeugt von seinem Tod und überredet Xhex, ihr die Wahrheit zu sagen.
Gleichzeitig verändert sich auch Wrath's Leben. Er verliert sein Augenlicht. Und keiner weiß, warum.
John zerfließt immer mehr in Selbstmitleid und sucht sein Seelenheil im Alkohol.

Der zweite Teil um Ehlena und Rehvenge ist genauso gefühlvoll wie der erste. Man merkt sehr gut, wie sehr sich die beiden ineinander verlieben und aneinander binden.
Die Stränge aus dem ersten Band laufen hier teilweise ineinander. Andere ' wie z. B. die Geschichte um John und Xhex ' werden intensiver.
Man merkt, dass die Autorin in den nächsten zwei Bänden genauer auf die beiden eingehen will.

Der Kampf gegen die Lesser wird härter und der Anführer der Lesser, Lash, ein gefallener Vampir, ist schlauer, als die Black Dagger gedacht haben.
Wrath, der König der Vampire, hat mit einem eigenen Schicksalsschlag zu kämpfen. Konnte er seine Ehe mit Beth retten, verliert er jetzt jedoch sein Augenlicht und muss sich damit abfinden, es niemals wieder zu erlangen. Dieser Teil des Buches war für mich ein sehr schöner Nebenstrang.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die (Liebes-)Geschichte von Rhev und Ehlena geht weiter. Abwechslungsreich, spannend, mitreißend und man erfährt wieder mehr über Rhev. Auch das "Drama" um John und Xhex geht in die nächste Runde, ebenso wie sich Wrath einer neuen Herausforderung stellen muss. Tja, und Lash (Omegas Sohn)? Auch er heckt wieder viel aus und entwickelt sich/seine Fähigkeiten weiter. Details? Verrate ich nicht, denn dann bräuchtet Ihr das Buch ja nicht mehr lesen. ;)

Was ich aber sagen kann, ist, dass es wieder ein weiterer gelungener Teil ist. Auch in Band 14 geht es mit Spannung weiter. Das ist etwas, was ich J.R. Ward zugute halte. Die Geschichten um die einzelnen Brüder reißen nicht ab. In jedem Band setzt sich die Geschichte der Brüder fort, auch wenn ein einzelner mehr im Vordergrund steht. Ich habe schon viele Buchreihen gelesen, aber viele schreiben nur noch von der jeweiligen Hauptperson und von den anderen erfährt man nichts oder kaum noch etwas. Hier ist es aber nicht so und das finde ich persönlich super.

Also, ran an den 14. Teil der Black Dagger-Geschichte. Genießt das Leseerlebnis.
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
****Achtung Spoiler****

Ich habe mich so gefreut auf Rehvenge, wirklich! Er ist faszinierend und nie so eingenommen von sich gewesen wie die anderen Brüder, vielleicht auch deswegen weil er seinen (herrlichen) Körper nicht mehr spüren möchte. Seine Persönlichkeit als Sympath (kann Emotionen und Gedanken anderer "trinken" und Energie daraus beziehen), Drogendealer und Liebender...usw hätte noch mehr ausgemalt werden sollen.
Wie muss es sein, wenn jemand vor dir steht, der deine Gedanken lesen könnte, der jede deiner Emotionen von dir absaugen kann? Wie intensiv muss diese Gegenwart sein, zu was wäre er fähig? (Nicht zu vergessen: seine exquisite geschlechtliche Anomalie in Form des Hakens an seinem Penis, der beim Verkehr "einrastet")

Oder auch seine andere fürsorgliche Seite: Wie er sich sehr um seine Ladys kümmert/ sorgt: Seine Mamen, Bella und natürlich auch Ehlena. In seiner Beziehung zu Ehlena hatte ich den Eindruck er würde sich an paar Stellen wie ein kleiner Junge verhalten.
Die Spielchen am Telefon waren, naja, nette Wiederholungen, das hatten wir doch schon bei Jane& Vishous...und nach jedem gehauchten Satz am Telefon, folgt "..Ehlena?"
"Wie wäre das, Ehlena?" "Würdest du das für mich tun, Ehlena"? "Was findest du dort vor.. beschreib es mir Ehlena?"...

Und was ist mit Bella los? Sie hat ihm nicht mal Nalla zum halten gegeben, bis zum Ende des Buches nicht...er hat sie nur mal umarmen können (dürfen).

Man muss schon 200 Seiten warten, bis Ehlena und Rehve ein Date haben, schade! (im Band 13) Aber immerhin wird die Story schön erzählt, das langsame antasten..
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wie ich schon zum ersten Teil der Geschichte über Rhev geschrieben hatte, war mir dieser eigentlich sehr suspekt und eher unsympathisch (auch eine Art "Sympath" ;-). ).
Nein ehrlich, ich hatte bis dahin immer das Gefühl, dass es eben Bellas böser Bruder ist - und gut! Aber J. R. Ward schafft es auch zu dieser Person eine spannende und fesselnde Geschichte zu schreiben. Ihn sogar - auf seine eigene Weise - liebenswert zu machen.

Gut gefallen hat mir hier auch, dass die "alten" Brüder wir Rhage, Wrath, Butch oder Vishous wieder etwas mehr in Erscheinung getreten sind. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mir diese einfach lieber sind als John, Quinn und Co.
Sehr angenehm fand ich auch, dass die Shelans der anderen Brüder wie Beth und Mary wieder mit im Geschehen dabei waren.

Auch in diesem Band werden die Protagonisten mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben und auch ihre nicht makellosen Eigenschaften, Gefühle und Leben dem Leser näher gebracht.
Wie alle Bände vorher, schafft es J.R. Ward einen dermaßen zu fesseln, dass man das Buch am Liebsten gar nicht mehr weg legen möchte.
Die Buchreihe ist kein anspruchsvoller Lesestoff aber bestens zur Entspannung auf dem Sofa oder als mehr als nur angenehmer Zeitvertreib gedacht.
Wenn man sich also auf dieses Art von Lesestoff einlassen kann, der düster, spannend, mit Liebe zum Detail und teilweise wirklich hocherotisch ist, dann kann ich Geschichten der Bruderschaft der Black Dagger nur wärmstens empfehlen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen