Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bleib still. Eine Neuauflage vonSei still Taschenbuch – 1. Juli 2004

5.0 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Juli 2004
EUR 11,47
4 gebraucht ab EUR 11,47

Der Weltbestseller aus den USA
Basierend auf einer wahren Geschichte - der Roman "Unter blutrotem Himmel" von Bestsellerautor Mark Sullivan hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

"Satsang im täglichen Leben" war der Untertitel der vor 7 Jahren veröffentlichten Erstausgabe. Was war das doch für eine unsinnige Bezeichnung! Wie kann "Gemeinschaft mit dem Sein" (d. h. "Satsang") in den Alltag eingebunden sein? Ist nicht der Alltag eingebunden ins Sein - in alles, was ist - und nicht umgekehrt? Sein ist doch wesentlich umfassender als das, was man Alltag nennen kann. "Gemeinschaft mit dem Sein" ist eben kein Teil des täglichen Lebens. Man kann Satsang nicht im Alltag leben, sondern nur den Alltag in Satsang. Ebenso kann Erleuchtung nie in das tägliche Leben integriert sein, sondern tägliches Leben ist immer schon eingebunden in Erleuchtung.

Man kann Satsang nicht nur zeitweise haben. Sein ist - da ist nichts zu erreichen, zu "verwirklichen" oder zu verbessern. Diese Gemeinschaft mit dem Sein kann es eigentlich überhaupt nicht geben, denn dazu müsste erst jemand da sein, der außerhalb dieses Seins stünde und sich dann (wieder) mit ihm verbände. Das ist jedoch nicht der Fall. Wer könnte außerhalb des Seins sein?

Die Untersuchung und das Hinterfragen des Ich, von dem so selbstverständlich angenommen wird, dass es existiert, ist das Hauptanliegen dieses Buches. Denn die Vorstellung eines Ich ist die Grundlage aller Versuche, etwas zu verbessern, glücklich, gut, erleuchtet zu werden, Gemeinschaft mit dem Sein zu empfinden. Mit dem Verlöschen dieser Vorstellung verschwindet auch das Empfinden getrennt zu sein; getrennt von allem, was ist.

Klappentext

»Das, was Sie suchen, ist das, was sucht.«

»Keine Erfahrung, kein Gefühl sagt uns: „Das ist es!“ Name und Form sind nur Fallen. Verbinden wir es damit,so begrenzen wir es, leben im Vergangenen und haben -wieder etwas gefunden, hinter dem wir herjagen können.«

Ein Buch über das erleichternde Ende der Suche nach Glück, Freiheit, Frieden, Gott. Weniger ein Buch über Erwachen oder Erleuchtung, sondern eher eines über das Verlöschen der Vorstellung eines Ichs, das erwachen oder erleuchtet werden könnte.

»So bleibt uns nur zu erkennen, wie unser Verstand arbeitet und fast nebenbei zu bemerken, dass wir nicht -dieser Verstand sind […], dass wir nicht das sein können, wofür wir uns halten.«

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 25. August 2004
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 5. September 2004
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 24. August 2004
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 1. September 2004
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 20. November 2010

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?