Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,90
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
The Blacksmith's Son (Mageborn Book 1) (English Edition) von [Manning, Michael G.]
Anzeige für Kindle-App

The Blacksmith's Son (Mageborn Book 1) (English Edition) Kindle Edition

3.6 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
Buch 1 von 5 in Mageborn (5 Book Series)
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,90

Länge: 398 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Sprache: Englisch

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mordecai’s simple life as the son of a blacksmith is transformed by the discovery of his magical birthright. As he journeys to understand the power within him he is drawn into a dangerous plot to destroy the Duke of Lancaster and undermine the Kingdom of Lothion. Love and treachery combine to embroil him in events he was never prepared to face. What he uncovers will change his understanding of the past, and alter the future of those around him.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Manning, a practicing pharmacist, has been a fantasy and science-fiction reader for most of his life. He has dabbled in software design, fantasy art, and is an avid tree climber. He lives in Texas, with his stubborn wife, two kids, and a menagerie of fantastic creatures, including a moose-poodle, a vicious yorkie, and a giant prehistoric turtle.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 609 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 398 Seiten
  • Verlag: Gwalchmai Press; Auflage: 1 (3. Juli 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B005A1JBB8
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #52.304 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Mordecai wächst unter einfachen Bedingungen als Sohn des Schmieds Royce Eldrigde auf, ungeahnt seiner adligen Herkunft von einem der letzten und mächtigsten Magiere des Königreiches Lothion. Nahezu über Nacht wird seine friedliche Existenz über den Haufen geworfen, als er magische Fähigkeiten manifestiert und sich bei einem Aufenthalt auf dem Schloß des Grafen von Lancaster den Sohn eines der einflußreichsten Adligen in unmittelbarer Thronfolge zum Feind macht. Zwischen mehreren Mordversuchen, seinen ungeschulten magischen Fähigkeiten und politischen Intrigen steckt er tief im Schlamassel.

Michael Mannings Fantasy-Debut stellt sich als eine der angenehmsten Überraschungen heraus, die man sich derzeit günstig auf den Kindle laden kann; kein Wunder, daß es diese flotte Geschichte hoch in die englischsprachigen Bestsellerlisten geschafft hat. Im Stil klassischer High Fantasy geschrieben, mit den traditionellen Elementen von Königen, einer Feudalgesellschaft und Magie, nimmt einen der Ich-Erzähler Mordecai fast von der ersten Seite an für sich ein. Angereichtert mit einer ordentlichen Portion Selbstironie und einigem Humor, wird der junge Held von seinen ungeahnten Fähigkeiten überrascht, mit denen er zunächst nur wenig anzufangen weiß. Magiere gelten im Land als ausgestorben, seit ein wütender Mob ihnen die Schuld an einer verheerenden Seuche gab und die Universität in der Hauptstadt Albamarl niederbrannte. Sein spärliches Wissen erwirbt Mordecai aus ein paar Büchern, die er in der Schloßbibliothek findet, und er wurstelt sich mehr recht als schlecht durch, seine ahnungslosen Versuche zeitigen nicht immer das gewünschte Ergebnis.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Erster Band einer mittelalterlichen Fantasyserie mit Magiern.

Die gesamte Familie des heute 16-jährigen Mordecai wurde ermordet, als er noch ein Baby war. Er ist der Letzte einer mächtigen Magierfamilie, weiss aber nichts über seine Herkunft und wächst behütet beim Hufschmid Royce auf. Sein bester Freund ist der Erbe des Herzog von Lancaster. Bei einem Treffen der Adligen wird Mort eingeladen dabei zu sein. Auf der Burg trifft er seine Jugendfreundin Penelope, die hier als Bedienstete arbeitet. Unter den Adligen befindet sich auch der Duke-Erbe Devon Tremont, der Mort auf Anhieb unsympathisch ist. Gleichzeitig beginnt Mort seine magischen Fähigkeiten zu entdecken.

Die Geschichte ist ganz hübsch geschrieben, aber ohne Tiefgang und ohne grosse Überraschungen. Ein anspruchsloser Einstieg in eine magische Welt.
Spoiler: Mort ist erstaunlich zufrieden mit dem Wenigen, das er erfährt. Er verliebt sich als Teenager in seine alte Freundin und verlobt sich innert Tagen nach dem Wiedertreffen- extrem unglaubwürdig. Die Charaktere sind stereotyp, richtig einfühlen konnte ich mich nicht in sie. Und grosse Magie lernen innert wenigen Tagen, ist ja toll, aber zu extrem.
Empfehlenswert für ein junges Publikum.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
The "Mageborn"-series are highly appraised, so I expected at least solid entertainment. But I was seriously disappointed and I was actually close to not finish this book, which just does not happen a lot.
But just the writing-style - mixing first person-narrator with third person-narrator often even within the same chapter - was hard to get used to. Then there was one cliché after another throughout the whole story, a lot of black-and-white-characters and a really annoying main character who goes from zero to hero in not even two weeks without breaking a sweat. The whole story was just not convincing and I didn't get attached to any of the characters at all. So for me that was the first and only book of this series I will read. I really do hope, though, that the other books do get a lot better!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eines der wenigen Bücher das ich nicht fertig lesen konnte/wollte.
Die Idee hinter der Geschichte hat einiges an potential, allerdings hat der Author durch den Mangel an Kreativität das Lesegefühl so zerstört dass ich das Buch dreimal weglegen wollte bis ich es endlich auch tat. Die Charaktere passen nicht in Ihre Zeit; so wird der Leser in ein frühmittelalterliches Setting geworfen in dem sich die Hauptpersonen entgegen den gepflogenheiten der Zeit benehmen und die extreme Charakteränderungen innerhalb von 2 Seiten vollziehen, was der Author nur fahrlässig begründet und für mich so nicht nachvollziehbar ist.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Bei der Geschichte handelt es sich um einen richtig gut erzählten, sowie durchdachten eher klassischen Fantasy Roman in einer fiktiven weitgehend mittelalterlichen, feudalen Gesellschaft. Es hat einige Zeit gedauert bis ich in den Roman (deutsche Ausgabe) gefunden hatte und dies lag nicht an der Story, sondern an einigen ärgerlichen Fehlern und Freiheiten, die sich der Übersetzer der deutschen Ausgabe erlaubt hat. Daher habe ich mir doch lieber das Original geleistet.

Die Geschichte beginnt mit einem furiosen Prolog. Die Burg in dem sich die Familie des späteren Protagonisten aufhält wird von einer Bande Meuchelmördern überfallen. Erzählt wird wie alle Personen bis auf seine Mutter ums Leben kommen, diese gehört einer Art Kriegerorden an und ist auch im waffenlosen Kampf tödlich. Die Beschreibung der Kämpfe ist detailliert und bildhaft geschrieben
Für mich hat es den Anschein, als ob der Autor sich in diesen Kampftechniken gut auskennt und sie sehr authentisch schildern kann - der Übersetzer leider nicht.

Der Autor hat sich viele Gedanken zu einem nachvollziehbaren Magiesystem gemacht, als gute Idee empfinde ich die den Kapiteln jeweils vorweg gestellten kurzen Auszüge aus einen fiktiven Werk „Über das Wesen von Glaube und Magie“. Der Leser erhält dadurch einen leichten Wissensvorsprung gegenüber dem Protagonisten, der sich im Laufe des Romans, die tieferen Wirkungsweisen ebendieser Magie erarbeiten muss. Seine Versuche und Irrtümer aber auch Erfolge werden dadurch logischer. In der Welt von Manning ist die Magie kein Lehrberuf, sondern man wird mit dem Zugang geboren oder nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover