Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
The Black Saint And The S... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von moselländer
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Digipack
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,71
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Media Hessen
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,09

The Black Saint And The Sinner Lady (Impulse Master Sessions)

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.6 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 13. November 1995
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 4,10 EUR 5,00
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
49 neu ab EUR 4,10 10 gebraucht ab EUR 5,00

Hinweise und Aktionen


Charles Mingus-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Black Saint And The Sinner Lady (Impulse Master Sessions)
  • +
  • Mingus Ah Um
  • +
  • A Love Supreme
Gesamtpreis: EUR 24,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (13. November 1995)
  • Erscheinungsdatum: 14. November 1995
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Impulse (Universal Music)
  • ASIN: B0000080KG
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.370 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
6:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
6:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
7:23
Nur Album
4
30
18:40
Nur Album

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Digipack - .Label: Impuls/Grp.Published: 1995

Amazon.de

Diese Aufnahme aus dem Jahre 1963 nimmt eine besondere Stellung im Werk von Charles Mingus ein, es ist seine am brillantesten interpretierte ausführliche Komposition. Die aus sechs Teilen bestehende Suite ist wie eine breite Leinwand für die aufgewühlten Leidenschaften des Bassisten, die von Inseln der Heiterkeit für Sologitarre und Klavier bis hin zu den Wogen kontrapunktischen Ausdrucks von Konflikten und beschleunigten Rhythmen reicht, die den Zuhörer in das musikalische Psychodrama hinein ziehen. Es scheint die Höhepunkte und die Klischees der Jazz-Orchestrierung zu mischen und zu transformieren, von seinem Meister Duke Ellington bis zu Soundtracks von Horrorfilmen. Hieraus entwickelt sich ein Meisterwerk von Klängen und Strukturen, ausgehend von den verblüffenden, an Stimmen erinnernden Effekten der gedämpft spielenden Trompeten und Posaunen (die eine Botschaft jenseits allen menschlichen Verständnisses auszusprechen scheinen) bis zu der erhebenden romantischen Altstimme von Charlie Mariano. Unterhalb all dieser Vorgänge leben und beben die Rhythmen von Charles Mingus und des Schlagzeugers Dannie Richmond und der tiefe Morast der Tuba und des Baritonsaxofons. Dies ist eines der größten Werke aller Jazzkompositionen und es ist bemerkenswert, dass Charles Mingus diese emotionale Ausdruckskraft aus einer Gruppe von lediglich elf Musikern hervor zauberte. --Stuart Broomer


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Roger Willemsen hat geschrieben, dass diese Band schon einen fetten Sound hatte, als noch gar keiner wusste, was das ist. Viele haben um 1960 versucht, den Big Band-Sound, der eigentlich in den frühen 40ern schon klinisch tot war und daraufhin nur mühevoll reanimiert werden konnte, für die kommenden Jahrzehnte fit zu machen. Aber mit Abstand am besten ist das mit dieser Platte gelungen. Dieser modale Jazz bietet wirklich eine breite Palette an Emotionen.
Würde man die vielen Klangfarbtupfer ihrer Abfolge entsprechend auf Papier visualisieren, wäre das Ergebnis einem van Gogh-Gemälde ebenbürtig. Nach Art des "kühlen", intellektuell-distanzierten Jazz komponiert und in bester "Hot Jazz"-Manier aus dem Bauch heraus interpretiert, richtet sich die Platte voll und ganz an Hirn und Seele, ohne die beiden trennen zu wollen.
Klar gibt es jede Menge Platten, die insgesamt eingängiger sind. Aber hier verschmelzen nachdenkliche Passagen derart überzeugend mit vor Lebensfreude überschäumender Tanzmusik (immerhin ist die Platte als Suite für Tänzer angelegt) zu einer organischen Einheit, wie man es nur selten erlebt. (Sehr schön finde ich auch die Solo-Gitarrenpassagen im spanischen Stil.)
Zum elfköpfigen Ensemble gehörten u.a. Jerome Richardson, Charlie Mariano, Jaki Byard und Dannie Richmond. Und den Überbassisten Mingus lobend zu erwähnen hieße Säulen nach Athen zu rollen!
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von musicpeterpan TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. Oktober 2008
Format: Audio CD
War <Mingus Ah Um> schon ein fantastisches Jazzalbum, so schlägt dieses Teil hier dem Fass endgültig den Boden aus. Was Mingus hier mit zehn weiteren Musikern bietet ist mit sensationell noch zu bieder bezeichnet. Leute, Leute, hier geht die Post so richtig ab. Geniales Songwriting trifft auf Topmusiker und ergibt ein Soundgebräu wie man es selten zuvor hörte. Für viele des Guten zuviel, finde ich es geradezu über die Maßen hörenswert. Ein musikalisches Erlebnis für Körper und Geist, das für jeden der es auch nur einmal hört, nie mehr in Vergessenheit gerät. Die Wucht mit der einem die Musik geradezu anspringt, verlangt einiges an Standvermögen vom Hörer. Doch wird er am Ende belohnt und es wird ein Gefühl des <Dabeigewesenseins> erzeugt, wie nach einem außergewöhnlichen, überlebten Abenteuer. Nochmal davon gekommen, wird der eine oder andere nach dem hören dieser Suite denken/fühlen. Manche werden die CD nie mehr im Leben spielen, andere (wie ich) werden es immer wieder tun und der Musik wie im Rausch verfallen sein. Sie ist es wert, glauben Sie mir, jede einzelne Sekunde! Mingus hat wieder einmal Geschichte geschrieben.
2 Kommentare 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Abgesehen davon wie sinnvoll sie ist , auf jeden Fall eine häufig diskutierte Frage. Dieses Album findet sich in den daraus hervorgehenden
favourite lists gern auf einem der vorderen Plätze(sozusagen im Duntskreis von kind of Blue)wieder.Tatsächlich habe ich mir im Laufe der Zeit in der ich dieses Album langsam besser kennen und einschätzen gelernt habe diese Frage auch immer mal wieder gestellt. Vielleicht ist es das beste sich diesem Unikum von Musikalbum einmal folgendermaßen zu nähern. Wenn man Künstler nach dem Ziel oder den wichigsten Kriterien nach denen Sie ihr Schaffen weiterentwickeln möchten fragen würde wäre die größte zu findende Übereinstimmung vermutlich das Schaffen einer wirklich eigenen Ausdrucksform. Etwas das zwar nicht um jeden Preis anders sein möchte sondern wirklich ein Original ist,eine eigenständige Stimme und Ausdrucksform. Etwas das komplett für sich steht und den logischen Verstand der verzweifelt versucht es einzuordnen oder mit Bestehendem zu vergleichen immer wieder in die schranken weißt. Dieses Kriterium erfüllt The black sinner... mehr als jedes andere Album( egal ob jazz oder anders Genre) das ich je gehört hab. Und da stehen einige hochoriginelle Meisterwerke individuellen Musikschaffens bei dieser Bewertung mit im Raum. Dieses Album hat eine derart ausnehmend
individuelle Stärke, dass es den aufmerksamen Zuhörer mehr als zu verblüffen versteht. Und das ist ein Merkmal das sowieso schon auf das Schaffen von Charles Mingus zutrifft. Mingus kommt ganz klar vom Jazz und Blues. Und das spürt und hört man immer. Erzwungen
experimentelles findet man bei ihm so gut wie nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich habe mir dieses Album eigentlich nur gekauft,weil ich etwas von CHARLES MINGUS in meiner JAZZ-Sammlung haben wollte.
Ein paar frühere Aufnahmen kannte ich zwar zuvor schon,wurde dann aber wirklich überascht!
Das Ganze ist eine Art Konzeptalbum und lässt einen am Ende völlig ratlos zurück,Mingus schaffte mit diesem Album seine ganz eigene Version von Musik/Jazz.
Es gibt die wunderlichsten und verstörensten Bilder zu sehen und zu hören...
Aber mann kann schlecht beschreiben was THE BLACK SAINT AND THE SINNER LADY alles bietet-Am besten selber anhören!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren