Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
14
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Version: Software Pyramide|Ändern
Preis:19,95 €+ Versandkostenfrei

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. März 2011
......wird den 2. Teil von Black Mirror definitiv lieben.
Die Fortsetzung des Klassikers kommt Spielern des ersten Teils dabei so vor,
als ob man nach einer langen Zeit wieder "nach Hause" kommt.

Eins vielleicht erst noch vorne weg: Es ist nicht zwingend nötig den ersten Teil gespielt zu
haben um das Game zu mögen, allerdings wäre es doch förderlich, da man eher den Zusammenhang
erkennt, als wenn man direkt mit BM II startet. Ich für meinen Teil hab den ersten Teil irgendwann
2005 gespielt, glaub ich. Trotzdem kamen mir sofort etliche Locations in BM II auf Anhieb wieder
bekannt vor, was auch für die Nachhaltigkeit von Black Mirror 1 spricht. Ein Spiel was mir seinerzeit
sehr viel Spass gemacht hat und das unter anderem wieder dazu beigetragen hat das Adventure-Genre
wieder zu beleben bzw. ein Adventure war, bei dem es sich gelohnt hat, dass man es kauft.

Nun aber zum Spiel (hier will ich bewusst nicht zu viel vom Inhalt preisgeben)

Kurzer Überblick:

Während des gesamten Spiels steuert man Darren Michaels.
Die ersten beiden Kapitel spielen noch im Osten der USA, wo Darren während seiner Semesterferien
in einem Fotoladen jobbt.
Nach diesen ersten beiden Kapiteln verschlägt einen das Spiel dann endlich nach England, um genauer
zu sein nach Willow Creek und dem dort befindlichen Black Mirror Castle. Und hier nimmt das Spiel dann
auch unendlich an Fahrt auf.....und an Atmosphäre zu. Warum Darren als scheinbar unbeteiligte Person
überhaupt den Atlantik Richtung England überquert, will ich offen lassen, da ich hier potentiellen
Spielern die Möglichkeit lassen will, das selbst heraus zu finden

Charaktere/Synchronstimmen:
Die Charaktere wissen allesamt zu Überzeugen. Die Synchronsprecher schaffen es, die verschiedenen
Personen des Spiels glaubhaft und authentisch durchs Spiel zu transportieren (kleine Einschränkung -
allerdings rein subjektiv- : Mir hat die Synchronstimme der Hauptfigur Darren am Anfang gar nicht
gefallen, mit der Zeit gewöhnt man sich aber daran. Auch an die oftmals übertrieben schroff geführten
Konversationen (wo es nicht immer unbedingt von Nöten war) von Darren haben mich gerade am Anfang eher abgeschreckt - aber hier keinen Vorwurf an den Sprecher.....das war wohl eher dem Drehbuch geschuldet.

Rätelsdesign/Schwierigkeit:
Zum Rätelsdesign bleibt eigentlich nur eins zu sagen: TOP! Wie im ersten Teil wurde nicht
fade Einheitskost vorgesetzt sondern die Rätsel wirken alle liebevoll designed und vor allem
auch gut durchdacht. Es gibt in dem gesamten Spiel wirklich kein einziges Rätsel, welches unlogisch
wäre. Hört sich jetzt erstmal nicht so spektakulär an, ist es aber in Anbetracht dessen, dass das
Spiel voll mit Rätseln ist, ohne aber überpackt zu wirken/sein.
Der Schwierigkeitsgrad ist meiner Meinung nach im Mittelfeld anzusiedeln. Ich für meinen Teil hätte es
begrüsst, wenn ein paar wirklich knackige Sachen dabei gewesen wären. Von daher ist das Spiel für Adventure-
Veteranen 100% ohne Komplettlösung und/oder der Aktivierung der Hotspottaste durch spielbar. Aber auch für
Anfänger und Gelegenheitsspieler ist der Frustfaktor relativ niedrig gehalten, da man vorher den Schwierigkeitsgrad
einstellen kann (was sich dann in Form von Rätselhilfen im Spiel bemerkbar macht).
Das Spiel eigentlich so gut wie alle Rätselarten ab: Von Schieberätseln, über Kombination von mehreren Inventar-Gegenständen, "Labyrinth-Passagen" bis hin zu Texträtseln, die einem irgendwelche Codes verraten. So macht das wirklich Spass!

Spieldauer:
Ich kann das leider nicht an Stunden festmachen, da ich nur gelegentlich zum Zocken komme (daher auch erst jetzt BM II) aber die Spieldauer war absolut angemessen und kein "Ich installier das Adventure und zock es nur um schon nach wenigen Stunden den Abspann zu sehen"-Spiel. D.h. Black Mirror verspricht für etliche Tage Spielspass (natürlich immer abhängig davon, wie lang und intensiv man spielt)

Grafik/Sound:
Klassisch schönes 2D Adventure. Ist natürlich immer Geschmackssache, aber ich persönlich liebe genau diese Art von Adventure-Grafik. Die Gegenstände in den einzelnen Szenen sind eigentlich alle relativ gut erkennbar und bedürfen keiner Pixel-für-Pixel Abtastung mit der Maus. Tendentiell rate ich aber immer davon ab Adventures nur oder zu einem grossen Teil nach der Grafik zu beurteilen, da gerade bei dieser Art von Spielen andere Sachen im Vordergrund stehen sollten. Die Cuts sind nichts besonderes und beschränken sich eigentlich nur auf "die Gedanken" von Darren. Aber mehr muss hier auch nicht sein
Der Sound ist nichts besonderes, unterstreicht aber wie im ersten Teil die düstere Stimmung rund um das Black Mirror Castle. Genau so wie es einfach sein sollte

Atmosphäre:
Unheimlich dicht. Wie schon weiter oben ein paar Mal angeschnitten. Das Spiel nimmt, je länger es dauert, immer mehr an Atmosphäre zu. Langsam aber sicher kommt man den Zusammenhängen auf die Spur. Die Zwischensequenzen lassen einen mitunter schon ab und an Gänsehaut bekommen. Das Netz zieht sich langsam aber sicher zusammen. Auch, dass man eigentlich lange nicht weiss WER WAS WIE WARUM, trägt viel zur Atmosphäre und zum Spannungsaufbau bei.

Dialoge:
Für mich ein wichtiger Punkt, da man damit ein Adventure auch schon gut und gern mal überladen kann, bzw. es dann
nervig wirkt, wenn dadurch krampfhaft probiert wird ein Spiel in die Länge zu ziehen. Ist hier nicht bzw. zu einem
grossen Teil nicht der Fall. Manchmal kann es schon etwas nerven, wenn man eigentlich weiss was man zu fragen hat, aber
dann doch erst noch ewig Text zwischen der Frage und der eigentlichen Antwort liegt. Aber darüber kann man hier wirklich
hinweg sehen, weil das nur sehr selten vorkommt.

Menuleiste/Inventarleiste:
Das Menu einfach und problemlos. Laden/Speichern, neues Spiel, Mitwirkende etc.
Die Inventarleiste, so wie es sein muss. Mauszeiger an die untere Hälfte des Bildschirms und schon
wird diese geöffnet und man kann leicht seitlich durch das Inventar scrollen.
In der oberen rechten Bildschirmhälfte befinden sich dann die Laden/Speichern Buttons, das Menu, die Hotspot-Taste
und das Tagebuch. Einfach Standard und das ist auch absolut gut so.

Systemanforderungen/Installation:
Am Besten oben heraus lesen und entscheiden ob es auf dem eigenen PC läuft. Aber die Anforderungen sind
nun wahrlich nicht hoch und dürfte auf jedem halbwegs vernünftigen PC laufen. Die Installation verlief bei
mir schnell und problemlos.

Fazit:
Für alles Adventure-Fans ein absoluter MUSS-Kauf. Auch wenn man sich als erfahrener Adventurespieler das ein oder
andere knackigere Rätsel mehr wünschen würde. Für Gelegenheitsspieler und Anfänger aber genau so geeignet, da durch solche
gelungene Games die Begeisterung für Adventure definitiv geweckt werden kann. Da das Spiel immer fair und logisch bleibt,
bleiben auch die Frustmomente zum grössten Teil aus. Ein ganz wichtiger Punkt für Einsteiger, wie ich finde.

Von mir daher eine absolute Kaufempfehlung!!!

Viel Spass beim Zocken
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2012
Ich als Frau habe alle 3 Teile von BM durchgespielt und sie haben mich alle begeistert.

In diesem 2. Teil war ich am Anfang etwas skeptisch Darren gegenüber, da er mir im ersten Kapitel schon fast als Kotzbrocken vorkam von sener Ausdrucksweise her..
Das verlor sich aber mit der Zeit und die Story ist echt spannend! Ich hatte am Anfang wirklich keinen Plan, was dieser Teil mit dem ersten zu tun haben soll oder wo er anknüpfen soll. Aber was alles ans Licht kommt und wie man selbst auch getäuscht wird, fand ich sehr mitreißend.

Ich habe Windows 7 und keinerlei Probleme damit gehabt. Einmal im letzten Kapitel allerdings musste ich die Bildschirmeinstellung ändern, um etwas anklicken zu können. Das hab ich erst nach Google-Suche herausgefunden, hat dann aber funktioniert.

Alles in allem ein Super Spiel mit klasse Handlungen und Ideen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2011
Ich habe gerade Black Mirror 2 durchgespielt und bin absolut begeistert vom Nachfolger des sehr guten ersten Teils. Hier meine positiven und negativen Eindrücke und meine persönliche Wertung.

+ tolle Grafik und sehr stimmige Hintergründe/Umgebung (z.B. schöne Wettereffekte wie Regen, Nebel, Gewitter)
+ sehr faire und immer logische, dennoch nie zu leichte Rätsel, spielt sich sehr angenehm von der Hand
+ spannende Geschichte mit vielen Wendungen, die 12 Jahre nach dem ersten Teil spielt
+ sehr komfortable (Maus-)Steuerung und Inventar-Bedienung
+ gute deutsche Sprecher und stimmungsvolle Hintergrundmusik
+ Dialoge nicht zu lang aber trotzdem sehr informativ (Handlung)
+ interessante Charaktere und Nebencharaktere
+ Wiedersehen mit Charakteren und Schauplätzen aus Teil 1
+ sehr schnelle Lade- und Speicherzeiten
+ ordentliche Spielzeit von ca. 12 Stunden
+ Autosavefunktion
+ Laufwege durch Doppelklick abkürzbar
+ Diese Version (Software Pyramide) ohne Kopierschutz, also nach Installation ohne DVD spielbar

- fast keine Videos/Zwischensequenzen
- (offenes) Ende sehr chaotisch, unübersichtlich und ziemlich kurz gehalten
- Hauptcharakter Darren sehr eigenwillig und wirkt dadurch auch relativ unsympathisch
- ein Minispiel (Kugel in die Mitte führen) ziemlich fummelig, Lösung eher Zufall

Wertung: 86%

Obwohl das Ende relativ enttäuschend war und ich mich an Darren (Hauptcharakter) erst gewöhnen musste, finde ich dass Black Mirror 2 ein absolut würdiger und sehr guter Nachfolger geworden ist. Die logischen und wirklich guten Rätsel, dazu noch die sehr guten Kulissen, die tolle Vertonung/Umgebungsgeräusche und die sehr gute Bedienung haben mir super gefallen und vor allem sehr viel Spaß gemacht. Wer über die wenigen Schwächen hinwegsehen kann, der darf bedenkenlos zugreifen, ich als großer Adventure Fan kann es absolut empfehlen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
der erste teil von black mirror hat mir schon gut gefallen. der inhalt der geschichte des zweiten teil genauso ansprechend wie vom ersten teil. freu mich schon auf den dritten teil.ist auf jeden fall was für kurzweilige abende, der horror hält sich in grenzen, aufgrund einiger szenen ist die altersbeschränkung aber wirklich sinnvoll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2012
Ich habe alle 3 Teile von Black Mirror gespielt, wobei mir 1 und 3 am besten gefallen haben, weil sie einfach am meisten in der gruseligen Umgebung des Schlosses spielen, aber der zweite Teil ist auch gut, nur eben anders. Er spielt mehr in der Stadt und es geht um die Vergangenheit von Samuel, seine Mutter(Adoptivmutter), wie es dazu kam,das er nicht in Black Mirror Castle aufwuchs und dennoch ein Gordon ist, usw.... ich fand ihn auch spannend, er spielt nur in einer völlig anderen Umgebung. Manchmal hab ich das mystische, geheimnisvolle ein bißchen vermisst, was mir im ersten Teil so gefallen hat, trotzdem fand ich ihn gut, bis auf das Ende, das war etwas kurz und merkwürdig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 23. September 2012
Ohne Frage: Der erste Teil der "Black Mirror"-Reihe war seinerzeit sicher einer DER Gründe, dass das darbende Genre "Adventure" wieder ordentlich Rückenwind bekam und mittlerweile fast schon beliebter denn je ist. Qualitativ hochwertige Synchronstimmen, logische Rätsel und eine düster-schaurige Geschichte waren und bleiben die Stärken, die auch den Nachfolger auszeichnen. Diesmal trifft das Schicksal den jungen Darren, der an der Ostküste der USA bisher ein eher beschauliches Leben führt, der aber durch tragische Ereignisse mit der Vergangenheit seiner Mutter und damit letztlich seines eigenen Erbes konfrontiert wird. Mehr sei hier aber nicht verraten, die Gefahr zu Spoilern lauert, wie einige dunkle Gestalten im Spiel, in jeder dunklen Ecke.

Spielerisch liefert dtp ein weiteres Sahnestück ab, dass auch heute noch mit den besten Vertretern der Zunft konkurrieren kann. Grafisch auf hohem Niveau angesiedelt, überzeugt "Black Mirror 2" auch auf technischer Seite - die obligatorisch gute Vertonung bei Musik und Sprache ist dabei ebenso selbstverständlich, auch wenn Darrens arrogant-zynische Art sicher nicht jedermanns Fall ist. So muss ein zeitgemäßes Adventure aussehen und bei diesem Preis muss man als Adventure-Fan einfach zuschlagen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2011
Der erste Teil war schon gut.
Aber dieser hier ist ja noch besser,habs auch noch nicht ganz durch.
Aber es ist total packend und man will am liebsten gar nicht davor weg ;)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2011
Als großer Fan des anspruchsvollen Adventures ist dieses Spiel ein Volltreffer.

Die Atmosphäre, der Humor, wirklich gut gemacht.

Zu dem Preis auch sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2011
Das Spiel wurde schnell geliefert, technisch war alles bestens. Ich war etwas skeptisch wegen den Mindestanforderungen weil ich nur einen aelteren Laptop mit 2,2 Gb Dualcore, 1024 mb Absp. und einer integrierten Ati-Grafikk. habe, aber das Spiel lief einwandfrei. Es gab ein paar Augenblicke in den Videosequenzen die nicht ruckelfrei waren, aber es waren wirklich nur sehr kurze Momente. Das Spiel selber liess sich voellig problemlos installieren und spielen.

Zum Spiel;

Die Grafik finde ich persoenlich absolut in Ordnung, ich konnte Details gut erkennen, die Personen waren schoen gezeichnet, die Oertlichkeiten und Raumlichkeiten waren klar, deutlich und einfach konstruiert so wie ich es mag, ohne allzuviel Schnickschnack. Die Story ist gelungen wobei ich aber zugeben muss dem ersten Teil nicht gespielt zu haben. Den Nachfolger vom 2ten . habe ich mir aber notiert. Das Spiel ist nicht allzu schwierig aufgebaut auch wenn ein paar Raetsel doch ziemlich knifflig waren. Vor allem waren so ziemlich alle Raetsel logisch aufgebaut. Die Handlungsablaeufe waren kurzweilig und auch nicht langatmig. Manchen Spiele haben mich da wirklich genervt z. B. wenn ich ueber 3 Stunden 24 Raetsel und 16 Orte besuchen muss um meinen Kamm benutzen zu koennen der bei mir im Bad liegt. :) Also es wird sehr oft uebertrieben..unnoetiger Fuellstoff der das Spiel zeitlich in die Laenge zieht, leider verkuerzt sich mit jeder Minute mehr die Qualitaet des Spiels. Das war hier nicht der Fall. Ich war nicht so gefesselt wie bei anderen Spielen aber Unlust zu spielen kam auch nicht auf. Die Musik war allerdings ab und zu etwas zu aufdringlich, so das ich sie im Menue leiserdrehen musste. Ich bereue es nicht das Spiel gekauft zu haben und kann es weiterempfehlen.
Ich kann nur keine 5 Punkte vergeben weil ich Spiele kenne die mich persoenlich mehr gefesselt haben, allerdings auch auf anderen Konsolen und nicht auf PC. Die deutschen Kommentare sind gut und deutlich aber manchmal wiederholen sie sich zu of, wie etwa nach einem gefundenen Hinweis. Allem in allem war es seit langem wieder mal ein Spiel das mir gut gefallen hat..nur eben das atmosphaerische Fesselnde hat mir etwas gefehlt und die Hochspannungsmomente. Diesbezueglich nehme ich aber Resident Evil 1 als Massstab das ich zwar nicht auf PC gespielt habe aber so fesselnd und so spannend war das ich mich mehr als einmal waehrend des Spiels erschreckt habe :) Trotzdem ist Black Mirror 2 ein gelungenes Spiel.

Daumen hoch
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2013
Zu erst war ich skepsisch als ich die Bewertungen gelesen habe.Aber der Preis verführte mich!! Und das zu recht!! Spiel installiert und ich kam nicht mehr vom PC weg!! Sehr spannendes Adventure Spiel,logisches Denken was will man mehr!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,99 €
14,08 €
25,94 €-99,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)