Gebraucht kaufen
EUR 7,39
+ EUR 2,99 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Black (Englisch) Gebundenes Buch – 1. April 2001

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundenes Buch, 1. April 2001
EUR 177,03 EUR 7,39
 

Themen, die zur Sache gehen
Entdecken Sie unsere Auswahl an Büchern, die aufrütteln, berühren und zum Nachdenken anregen - beleuchtet von deutschen und internationalen Autorinnen und Autoren. Jetzt entdecken

Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Der Beginn einer berührenden und authentischen Familiensaga von Ella Zeiss
"Wie Gräser im Wind": Kindle Storyteller-Gewinner 2018 hier entdecken.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Für Liebhaber makellos schöner schwarzer Männerkörper ein "Muss" unter den Bildbänden: Muskulöse Heroen glänzen in herrlichen Studioinszenierungen. Mal grazil, mal witzig und verspielt, aber immer mit dem Blick der Bewunderung, der Kraft und dem erotischen Glanz schwarzer Männerhaut.

Healy hat seine schwarzen Modells mit Fantasie, Ehrfurcht und einem Schuss Ironie ins Bild gesetzt. Jedes Foto des Bandes ist eine längere Betrachtung wert. Die meisten Aufnahmen zeigen Studien des nackten, muskulösen, schwarzen Männerkörpers. Einige ergänzen die Ausstrahlung der Modells durch Accessoires, wie Folie, Wodka-Flasche und afrikanischem Ethnoschmuck. Auch zieren Staubsaugerschläuche, 10-lagige Halsringe und zentralafrikanische Kopfhauben rund zehn der Fotos.

Technisch faszinieren die Fotos von John Healy durch ihre ungewöhnliche Schärfentiefe, die er durch lange Belichtungszeiten erreicht. Die Aufnahmen werden dadurch zu beeindruckenden Stillleben schwarzer Männererotik. Einzelne Posen und Körper sind bewusst überzeichnet, wirken künstlich und gestellt.

In den USA gilt der aus Irland stammende Jungfotograf John Healy als ein Nachwuchstalent, das Mapplethorpe das Wasser reichen könnte. In Deutschland ist Healy bis heute in einigen Kreisen verrufen: Eines seiner fotografischen Vorbilder ist Leni Riefenstahl, die wegen ihrer Verbindung zum Nationalsozialismus und ihrer heroischen Körperdarstellungen in ihren Olympiafilmen lange Zeit verpönt war. In den 60er-Jahren lebte sie in Afrika mit dem Stamm der Nuba. Dort entwickelte Riefenstahl eine Bildästhetik, bei der der schwarze Mann zum Sinnbild des überzeichneten Helden wird. Die Kamerawinkel blicken von unten nach oben, überzeichnen so gezielt Maße und Dimensionen. John Healy übernimmt diese Technik in seinen Aufnahmen und entwickelt sie mit heutiger Technik weiter.

Wer John Healy "weißen Voyeurismus am schwarzen Mann" vorwirft, tut ihm unrecht. Frei von deutschen historischen Bezügen lehnt sich der junge Fotograf an ein Schönheitsideal an, das er mit seinen schwarzen Modells akribisch herauszuarbeiten versucht. Und dieser Versuch ist ganz einfach gelungen! --Martin Kilgus

Synopsis

Muscular black male bodies, handsome faces, seemingly classical picture construction, ironic-erotic innuendo - all these combine to create this sensational new work from New York photographer John Healy. Since Mapplethorpe, there has not been a photographer of black men whose work is infused with such erotic obsession. This fresh new talent is proudly presented by Bruno Gmunder and is sure to become a well established name in the future.


1 Kundenrezension

5,0 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

22. Februar 2002
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com

Amazon.com: 4,6 von 5 Sternen 4 Rezensionen
steVando
5,0 von 5 SternenGreat photographs, lots of meatyness
17. Oktober 2007 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
T. J. Mathes
5,0 von 5 SternenGorgeous Photography of Black Men
31. Juli 2008 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
VarietyIsthespiceofLife
4,0 von 5 SternenMmm Mmm Good!!!
12. August 2005 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Amazon Customer
5,0 von 5 SternenA must have
23. Mai 2001 - Veröffentlicht auf Amazon.com
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich.